Aktualisiert: 30.07.2018 - 12:45

Ihr traurigster Moment Auf hoher See: Tina Turner nimmt Abschied von ihrem Sohn Craig

In großer Trauer: Tina Turner – immer an ihrer Seite: ihr Ehemann Erwin Bach (l.).

Foto: Imago / PA Images

In großer Trauer: Tina Turner – immer an ihrer Seite: ihr Ehemann Erwin Bach (l.).

Tina Turner hat ihren Sohn verloren – jetzt musste sich die Sängerin von ihm verabschieden. Von der Seebestattung hat sie ein bewegendes Foto gepostet.

Tina Turner musste vor drei Wochen das Unfassbare, den schlimmsten Moment verkraften, den es für Eltern geben kann: die 78-Jährige verlor ihren Sohn Craig. Jetzt, rund drei Wochen später, hat sie sich samt ihrer Familie von ihrem toten Kind verabschiedet.

Tina Turner: Bewegender Abschied vom toten Sohn

Die einstige Rockröhre, die bis heute zu den weltweit erfolgreichsten Sängerinnen aller Zeiten gehört: stumm und voller Trauer hat sie vor wenigen Tagen ihren Sohn auf hoher See bestattet. Den innigen Moment teilte sie jetzt mit allen, die Anteil nehmen, auf den sozialen Medien.

Dazu schreibt sie: "Mein traurigster Moment als Mutter. Am Donnerstag, den 19. Juli 2018, habe ich mich zum letzten Mal von meinem Sohn Craig Raymond Turner verabschiedet – ich habe mich mit der Familie und Freunden versammelt, um seine Asche vor der Küste Kaliforniens zu verstreuen. Er war 59, als er so tragisch starb, aber er wird immer mein Baby sein."

An ihrer Seite: ihr Ehemann Erwin Bach

Ein starker Halt für Tina Turner, nicht nur auf dem Foto: Erwin Bach, mit dem sie seit Anfang der 1980er-Jahre liiert und seit 2013 verheiratet ist. Die beiden leben seit fast 25 Jahren in der Schweiz, seit fünf Jahren hat die Sängerin die schweizerische Staatsbürgerschaft. Ihre US-amerikanische dagegen hat sie aufgegeben.

Wie Tina Turner ihren Gatten kennengelernt hatte, erzählte sie im Jahr ihrer Hochzeit in der Oprah-Winfrey-Show: "Ich kam am Flughafen an. Da kam plötzlich ein junger, attraktiver Mann mit offenen Armen auf mich zu und sagte: 'Hallo'. Er war nicht der klassische Beau, er sah ungewöhnlich und gut zugleich aus." Und sie fuhr fort, sie habe damals sofort gewusst, dass es Liebe auf den ersten Blick ist.

Craig Raymond Turner: Ike Turner war nicht der Vater

Tina Turners verstorbener Sohn, 1959 geboren, trug zwar den Namen ihres Ehemannes Ike Turner, mit dem sie von 1962 bis 1978 verheiratet war – er stammte allerdings aus der Beziehung der Sängerin mit dem US-Saxofonisten Raymond Hill. Ike Turner, der drogensüchtig und gewalttätig gegenüber seiner Frau und den Kindern (ein weiterer gemeinsamer Sohn wurde 1960 geboren, zwei Jungen bracht Ike mit in die Ehe) war, adoptierte den Jungen später.

2005 erzählte Tina Turner ebenfalls in der Oprah-Winfrey-Show, dass Craig ein sehr emotionales Kind gewesen sei. Und dem Magazin "People" gestand sie im Jahr 2000, dass die gewalttätige Beziehung mit Ike den Kindern sehr zugesetzt habe. "Wenn ich mehr mit ihnen zusammen gewesen wäre, hätte ich ihnen viel mehr mit ihrem Leben helfen können. Einige von ihnen haben ihr Leben nicht so gut gemeistert ... und einige sind immer noch nicht an dem Punkt angelangt, den sie erreichen wollen. Ich kann nur das Beste hoffen."

Tina Turners Sohn Craig Raymond Turner soll sich am 4. Juli 2018 das Leben genommen haben.

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe