27.07.2018

Sue Ellen Ewing ist 77 Das ist das Schönheitsgeheimnis von Linda Gray

Linda Gray mit ihrem damaligen Co-Star aus der TV-Kultserie "Dallas", Patrick Duffy. Als Sue Ellen und Bobby Ewing wurden sie in den 1980er Jahren zu Weltstars.

Foto: imago

Linda Gray mit ihrem damaligen Co-Star aus der TV-Kultserie "Dallas", Patrick Duffy. Als Sue Ellen und Bobby Ewing wurden sie in den 1980er Jahren zu Weltstars.

Linda Gray wurde weltbekannt als Sue Ellen Ewing in der Kultserie "Dallas". Im Interview verrät sie uns ihre Ansichten über das Alter, die Männer und die richtige Mode für Frauen ab 60.

Linda Gray ist unvergessen als Sue Ellen Ewing aus der amerikanischen Erfolgsserie "Dallas", die in den 1980er Jahren über unsere Bildschirme ging. Als erste Alkoholikerin in einer populären Fernsehserie begeisterte die Schauspielerin über Jahre hinweg das Publikum. Die turbulente Ehe der Sue Ellen zum dämonischen "J.R." (Larry Hagman) zog Millionen Zuschauer in ihren Bann.

Mit stolzen 77 Jahren ist die Schauspielerin immer noch so schön und vital wie damals. Letztes Jahr erschien Linda Grays Autobiografie "Sue Ellen und ich - Mein eigener Weg zum Glück", in der sie Tipps für ein erfülltes Leben gibt - basierend auf ihren Erfahrungen mit Männern, Mode und Schönheitsidealen.

BILD der FRAU hatte im Vorfeld zum Late Night Shopping Event in Soltau, bei dem Linda Gray zu Gast sein wird, fünf Fragen für den Weltstar...

Fünf Fragen an Linda Gray

BILD der FRAU: Liebe Frau Gray, Sie sind weltbekannt für Ihre Rolle der Sue Ellen in der amerikanischen Kult-TV-Serie "Dallas". Woran erinnern Sie sich am liebsten zurück aus der Zeit der 80er Jahre?

Linda Gray: Meine schönsten Erinnerungen sind an die Freundschaften, die in dieser Zeit entstanden sind. Und an den Spaß, den wir als Familie vor und hinter der Kamera hatten.

Auch ohne Botox und Antifalten-Creme sind Sie so frisch und schön wie eh und je? Was ist Ihr Schönheitsgeheimnis und wie gehen Sie mit dem Älterwerden um?

Es kommt alles von Innen. Wenn man vernünftig isst, sehr viel Wasser trinkt, Sport macht und auf seine Gedanken aufpasst, ist man schon mal gut aufgestellt. Sie sollten nicht vergessen, dass Sie verantwortlich sind dafür, was Sie essen, trinken, denken und welche Gedanken Sie zulassen. Sie können da niemand anderen für verantwortlich machen.

Letztes Jahr erschien Ihre Autobiografie "Sue Ellen und ich". Darin geben Sie Tipps für ein erfüllteres Leben. Wie wichtig sind Männer für unser persönliches Glück?

Männer sind toll und wenn wir uns eingestehen, dass Männer und Frauen einfach verschieden sind, macht das auch unser Leben einfacher... und glücklicher.

Viele Frauen werden in ihrer Kleidungswahl grauer und weniger experimentierfreudig ab 60. Welche Modetipps haben Sie für Frauen mit zunehmendem Alter?

Man sollte nicht so sehr darauf achten, was gerade "im Trend", was gerade "in Mode" ist oder ob es jemanden gefällt, was man anhat. Sei du selbst. Sei selbstbewusst in deiner Kleiderwahl und höre nicht auf irgendjemanden, der behauptet zu wissen, was für dein Alter angebracht sei. Das ist Unsinn!

Auf was freuen Sie sich am meisten bei der Late Shopping Night in Soltau?

Ich freue mich die Besucher zu treffen. Ich liebe es neue Menschen kennenzulernen und bin gespannt auf das Shopping-Center. Ich bin sehr angetan von der Idee, dort hinzugehen.

Linda Gray ist beim Late Night Shopping Event in Soltau

Am 03. August ist Linda Gray einer der Stargäste beim Late Night Shopping Event im Designer Outlet Soltau. Bis 23 Uhr können Besucher exklusive Shopping-Angebote, bestechende Preisrabatte bis zu -70% abstauben und dabei ein vielfältiges Entertainment-Programm genießen.

Musikalisch begleitet wird das Event auf der Open-Air Bühne im Herzen des Centers von DSDS-Gewinner Pietro Lombardi und Spice-Girl-Sängerin Melanie C. Neben den beiden Live-Acts verkaufen unter anderem Prominente wie Anja und Gerit Kling, Ella Endlich und Clea-Lacy Juhn auch in diesem Jahr wieder Tombola Lose für den guten Zweck.

Jedes Los kostet nur einen Euro. Der Erlös kommt komplett der NCL-Stiftung zugute, die sich für die Erforschung der tödlichen Kinderdemenz einsetzt. Als Moderator wird Joachim Llambi das Publikum unterhalten und durch das Rahmenprogramm des Events führen.

Seite