16.08.2018

Stars und ihre echten Namen Haben Sie das gewusst? So heißt Sängerin Michelle wirklich

Von

Sängerin Michelle gehört zu den erfolgreichsten Schlagerstars Deutschlands – nicht immer war das Glück ihr gewogen – das zeigt Michelles Biografie. Erfahren Sie hier mehr über die sympathische Powerfrau.

Foto: imago/STAR-MEDIA

Sängerin Michelle gehört zu den erfolgreichsten Schlagerstars Deutschlands – nicht immer war das Glück ihr gewogen – das zeigt Michelles Biografie. Erfahren Sie hier mehr über die sympathische Powerfrau.

Die Schlagersängerin eroberte mit ihren Hits jahrelang die deutschen Schlagerparaden. Lesen hier die Biografie von Michelle und erfahren Sie ihren echten Namen.

Schlagerstar Michelle kam am 15. Februar 1972 im baden-württembergischen Villingen-Schwenningen auf die Welt. Michelles echter Name lautet Tanja Gisela Hewer. Warum sie sich später den Bühnennamen Michelle zulegte, ist nicht bekannt ­– ihr Künstlername in der deutschen Schlagerszene dafür umso mehr: Er steht für eine der wichtigsten Vertreterinnen des Schlagerpop und eine der einzigartigsten Sängerinnen, die Deutschland zu bieten hat.

Michelle: Die Biografie des Schlagerstars

Karrierestart und frühe Erfolge

Schon in ihrer frühen Jugend begann Tanja Hewer zu musizieren und trat seit Beginn ihrer Karriere unter dem Künstlernamen Michelle auf. Mit nur 14 Jahren sang die hübsche Blondine bereits in einer Band und legte ihre ersten kleineren Auftritte hin.

Während eines Auftritts beim Südwestfunk wurde Michelle schließlich von keiner geringeren als der Schlagersängerin Kristina Bach entdeckt. Es folgten erste Aufnahmen im Tonstudio und die erste Single. 1993, mit gerade einmal 21 Jahren, feierte Michelle mit dem Song "Und heut‘ Nacht will ich tanzen" ihren ersten großen Erfolg. Es war der Startschuss für eine herausragende musikalische Laufbahn.

2017 verriet Michelle, dass sie auf der Straße gelebt hat. Erfahren Sie mehr!

Gleich ein Jahr später belegte sie mit "Silbermond und Sternenfeuer" den zweiten Platz bei den Deutschen Schlager-Festspielen. Einige Jahre später, im Jahr 1997, sollte ihr dort schließlich die Ehre des ersten Platzes zuteilwerden. Michelles Siegersong "Wie Flammen im Wind" schaffte es prompt in die Charts und hielt sich dort über fünf Wochen.

Kurz davor nahm sie mit dem Song "Im Auge des Orkans" an der Vorausscheidung des Eurovision Song Contest teil und belegte den dritten Platz. Auch hier sollte sich ein zweiter Versuch auszahlen. 2001 kehrte Michelle mit "Wer Liebe lebt" zum Grand Prix zurück und gewann die Vorausscheidung. Anschließend holte sie in Kopenhagen den achten Platz für Deutschland.

Wir haben bei unseren LeserInnen nachgefragt: Wer sind die beliebtesten Schlagerstars Deutschlands?

Karriereknick und Rückzug aus dem Musikgeschäft

Ab 2003 schien es plötzlich nicht mehr so gut für den schönen Schlagerstar zu laufen. Besonders gesundheitlich erlebte Michelle zu dieser Zeit einen schweren Schicksalsschlag: Unmittelbar vor einem Konzert erlitt sie plötzlich einen leichten Schlaganfall. Zwar konnte sich die Schlagersängerin davon körperlich wieder völlig erholen, doch es gab noch andere Baustellen in Michelles Leben.

Sie litt in dieser Zeit an schweren Depressionen und zog sich schließlich aus der Öffentlichkeit und dem Musikgeschäft zurück. Beziehungsprobleme und Geldsorgen machten ihr über lange Zeit das Leben schwer. So schwer, dass sie sogar versuchte, sich das Leben zu nehmen, wie sie später in einem Interview berichtete. Um Abstand vom Showbusiness zu nehmen, eröffnete Michelle zeitweilig einen Hunde-Frisörsalon.

Michelles Comeback und Tanja Thomas

2005 kehrte sie mit dem Album "Leben!" zurück, welches in nur wenigen Wochen Goldstatus erreichte. Jedoch musste sie noch im selben Jahr ihre Tour absagen. Grund war ein Schwächeanfall. Kurz darauf verkündete der Schlagerstar auf einer Pressekonferenz, dass das "Projekt Michelle" ein für alle Mal beendet sei.

2006 wagte Michelle sich auf andere musikalische Pfade und veröffentlichte unter dem Pseudonym Tanja Thomas Coverversionen von Disco-Hits aus den Siebzigern. Noch im selben Jahr schaffte es ihr Album "Glas", das sie nun wieder unter ihrem Künstlernamen Michelle veröffentlichte, in die deutschen Charts und hielt sich dort sechs Wochen lang.

Mittlerweile macht sie sich nicht nur als Schlagerstar, sondern auch als Jurymitglied einen Namen: 2011 und 2012 war Michelle als Jurorin in der RTL2-Show "My Name Is" im Fernsehen zu sehen. 2016 und 2017 saß sieneben Dieter Bohlen hinter dem Jury-Pult von "DSDS". Ihr aktuelles Album mit dem Titel "Tabu" wurde am 24. Mai 2018 veröffentlicht.

Preise und Auszeichnungen

1999 und 2001 erhielt der Schlagerstar jeweils einen "Echo". Außerdem wurde Michelle in denselben beiden Jahren als erfolgreichste deutsche Schlagersängerin mit der "Goldenen Stimmgabel" ausgezeichnet. 2001 und 2003 gewann Michelle jeweils einen Preis des "Amadeus Austrian Music Awards" – einmal als beste Solokünstlerin in der Kategorie Schlager und einmal für das Schlageralbum des Jahres. 2006 wurde sie vom Männermagazin "Maxim" zur "Woman of the Year" gekürt.

Eine Umfrage hat die Top-10 der schönsten Schlagersängerinnen Deutschland ermittelt:

Michelles Privatleben

Auch in der Liebe durchlief Michelle, die mit echtem Namen Tanja Gisela Hewer heißt, Höhen und Tiefen. Ihre drei großen Beziehungen waren leider nicht von Dauer. Von 1995 bis 1999 war sie mit "Wind"-Sänger Albert Oberloher verheiratet, dessen Nachnamen sie mit der Eheschließung annahm und anschließend Tanja Oberloher hieß. Von 1999 bis 2001 war sie mit Schlagersänger Matthias Reim liiert. 2007 wagte sie sich noch einmal mit Josef Shitaway vor den Traualtar. Doch auch diese Ehe hielt nicht an. 2010 gaben die beiden ihre Trennung bekannt, mit der Michelle wieder ihren Geburtsnamen Hewer annahm. Mit allen drei Ex-Partnern hat Michelle jeweils eine Tochter: Céline Oberloher (*1997), Marie-Louise Reim (*2000) und Mia-Carolin Shitaway (*2008).

Nicht nur Michelle greift für die Karriere auf einen anderen Namen zurück. Wie andere Promis in Wirklichkeit heißen, sehen Sie im Video:

So heißen die Promis wirklich

Beschreibung anzeigen

Nicht nur Michelles Biografie ist lesenswert. Erfahren Sie auch, wie Schlager-Star Andrea mit echten Namen heißt.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen