31.08.2018 - 15:38

Geheimniskrämerei „Lindenstraße“-Fakten: 10 Geheimnisse zur Kultserie

Lindenstraße – Das Ensemble der Serie im Sommer 2015. Viel ist seitdem passiert. Doch kennen Sie alle Fakten zur “Lindenstraße“?

Foto: WDR/Thomas Rabsch

Lindenstraße – Das Ensemble der Serie im Sommer 2015. Viel ist seitdem passiert. Doch kennen Sie alle Fakten zur “Lindenstraße“?

TV-Deutschland ohne “Lindenstraße“? Unvorstellbar! Wie gut kennen Sie die Kultserie? Hier kommen zehn Fakten und Geheimnisse zum TV-Urgestein.

Diese Nachbarschaft ist so manchem Fan vertrauter als seine eigene – seit über 30 Jahren heißt es sonntagabends: Zeit für DIE Kultserie der Öffentlich-rechtlichen. Aber kennen Sie schon diese 10 "Lindenstraße"-Fakten?

Längst ist die oft als Kitsch abgetane ARD-Soap zur Kultserie aufgestiegen. Ganze Generationen fiebern mit Mutter Beimer (Marie-Luise Marjan), Dr. Ludwig Dressler (Ludwig Haas) und Gabi Zenker (Andrea Spatzek) mit, teilen Liebesglück, aber auch tiefe Trauer ihrer Helden. Denn selbst ein Urgestein wie Hans Beimer (Joachim Hermann Luger) ist vor dem Serientod nicht gefeit.

Die Lindenstraße: Fakten zur Kultserie

Die "Lindenstraße" hat mit mehr als ihrem andauernden Erfolg deutsche Fernsehgeschichte geschrieben. Schöpfer Hans W. Geißendörfer und das Autorenteam wollen nicht nur gute Unterhaltung bieten. Die Serie soll die Gesellschaft widerspiegeln und aktuelle politische Ereignisse aufgreifen. Selbst nach mehr als 30 Jahren "Lindenstraße" gibt es spannende Fakten über die Kultserie zu entdecken. Wir haben zehn davon zusammengetragen:

1. Die "Lindenstraße" und die Liebe

Der schönste Tag des Lebens steht in der "Lindenstraße" statistisch betrachtet rund einmal pro Jahr auf der Tagesordnung. Mehr als 30 mal gaben sich Bewohner der TV-Nachbarschaft vor den Kameras das Ja-Wort. Kein Wunder angesichts der langen Laufzeit: Manche Figuren durften gleich mehrmals vor den Traualtar treten. Helga Beimer alias Mutter Beimer etwa ehelichte ihren zweiten Gatten, Erich Schiller (Bill Mockridge), gleich zweimal: 1996 und erneut 2008.

Best of: Hochzeiten in der "Lindenstraße"

2. Erster schwuler Kuss

In den Anfangsjahren der "Lindenstraße" war die positive Darstellung von Homosexualität im Fernsehen noch Anlass für Skandale und Morddrohungen. Die Serienmacher ließen sich davon nicht beirren. Carsten Flöter (Georg Uecker) feierte erst sein Coming-out als schwuler Mann und sorgte 1990 für den ersten Kuss zweier Männer im deutschen Fernsehen. Ein Foto der Szene hängt im Haus der Geschichte in Bonn. Auch Themen wie Arbeitslosigkeit, Rechtsextremismus, Flüchtlingskrise, Stalking oder Sterbehilfe werden in der Serie immer wieder behandelt.

3. Abschied auch im wahren Leben

Manchmal bedeutete der Tod einer geliebten Serienfigur auch den Abschied von deren Darsteller. Die grantige Hausmeisterin Else Kling gehörte für viele Fans zu den "Lindenstraßen"-Lieblingen. In Folge 1069 am 28. Mai 2006 verabschiedete sich Darstellerin Annemarie Wendl vom Publikum: Else Kling starb friedlich vor dem Fernseher während ihrer Lieblingsserie (die wie die "Lindenstraße" um 18.50 Uhr begann). Die Schauspielerin selbst verschied am 3. September 2006 im Alter von 91 Jahren. Kling aber lebt in den sozialen Netzwerken der Serie weiter fort.

Auch "Lindenstraßen"-Urgestein Hans Beimer stirbt nun den Serientod. Er wird uns aber hoffentlich noch lange Zeit mit anderen Projekten begeistern und nach seiner Serien-Tätigkeit seine Freizeit genießen.

4. Tagesaktuelle Serie

Großereignisse sollten so schnell wie möglich auch in der "Lindenstraße" ihre Spuren hinterlassen. Zur historischen Bundestagswahl 1998, bei der SPD-Spitzenkandidat Gerhard Schröder Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU) nach 16 Jahren ablöste, wurden gleich vier Versionen zu möglichen Wahlergebnissen vorbereitet. sogar die nur 36 Minuten vor der Ausstrahlung veröffentlichte erste Hochrechnung zu sehen.

5. Die "Lindenstraße" ist eine echt Großproduktion

Die "Lindenstraße" ist ein Mammutprojekt. Seit dem Start standen mehr als 250 Hauptdarsteller exklusiv für die Serie vor der Kamera. Über 2.100 Gastrollen waren zu besetzen (mit so prominenten Namen wie und mehr als 24.000 Komparsen bevölkerten die Schauplätze.

6. "Lindenstraße" unter freiem Himmel

Viele US-Sitcoms beschränken sich komplett auf den Dreh im Studio. Die "Lindenstraße" wagt hingegen immer wieder den Gang nach draußen. Fünf Prozent der Dreharbeiten finden laut dem federführenden WDR sogar an Originalschauplätzen statt. Immerhin noch zehn Prozent werden auf der "Lindenstraße"-Außenkulisse gedreht. Die ist imposante 150 Meter lang. An der Nordseite stehen massiv gemauerte Gebäude. Die Südseite wird von Holzbauten gesäumt. Gedreht wird übrigens in Köln-Böcklemund. In der Serie spielt die Handlung in München.

7. Mehr als eine Straße

Vermutlich wissen Sie, dass sich die Serie nicht auf einen Straßenzug beschränkt. Aber erinnern Sie sich auch, wie die heißen? An die Lindenstraße grenzt die Kastanienstraße. Dort liegt unter anderem das Café Bayer. Auf der anderen Seite liegt die – mal nicht nach einer Baumart benannte – Ulrike-Böss-Straße mit dem Kinocenter Astor und dem Café George. Sie hieß anfangs "Gärtnerstraße" und erinnert seit der Umbenennung an eine gestorbene WDR-Szenenbildnerin.

8. Das Zuhause der "Lindenstraße"

Im Studio sind 14 Schauplätze ständig aufgebaut, darunter die Wohnung der Familie Beimer, die Arztpraxis und das beliebte Restaurant Akropolis. Hinzu kommen wechselnde Kulissen. Mehr als 580 Rollen Tapeten wurden bislang zum Verzieren der Studiowände verwendet. Apropos Akropolis: Seit dem Sendestart der "Lindenstraße" wurden in dem griechischen Lokal mehr als 19.000 Mahlzeiten serviert.

9. Ist die "Lindenstraße" nicht unsterblich?

2017 schreckte eine Botschaft die Fangemeinde auf. Erstmals in ihrer Geschichte leistete sich die "Lindenstraße" eine Sommerpause. Fünf Wochen lang mussten Zuschauer ohne Neuigkeiten von Klausi Beimer – Moritz A. Sachs hat übrigens fast 45 Kilo abgespeckt – & Co. auskommen. Trotz ihres Kultstatus hat die Serie mit sinkenden Einschaltquoten zu kämpfen. Der aktuelle Produktionsvertrag zwischen der Firma von Serienschöpfer Geißendörfer und dem WDR läuft aktuell noch. .

10. Die "Lindenstraße" ist nicht unfehlbar

Selbst die Urgesteine der Serie sind vor Patzern am Set nicht gefeit. Netterweise haben die Macher die lustigsten Fehler bei den Dreharbeiten auf der Videoplattform YouTube zusammengestellt. Viel Spaß mit diesem Blick hinter die Kulissen!

Outtake aus Folge 1673 #Lindenstraße

Wir sind gespannt, und hoffen, auch Urgesteine wie sowie und noch lange in ihrem Zweitleben in der Lindenstraße beobachten zu können. Und vielleicht können Sie Ihre Freunde und Familie ja mit diesen "Lindenstraße"-Fakten beeindrucken!

Die "Lindenstraße" läuft immer sonntags um 18:50 Uhr im Ersten Deutschen Fernsehen.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe