27.04.2018

Ein süßer Name! Jetzt ist es raus! SO heißt das royale Baby

Endlich hat der kleine, britische Prinz einen Namen!

Foto: imago/PA Images

Endlich hat der kleine, britische Prinz einen Namen!

Am Montag, den 23. April 2018, erblickte das dritte Kind von Herzogin Catherine und Prinz William das Licht der Welt. Nun endlich wurde bekannt gegeben, wie der kleine Junge heißen soll.

Es war wohl die Schlagzeile dieser Woche: Prinz William und seine Frau Herzogin Catherine sind am Montagmittag zum dritten Mal Eltern geworden. Der kleine Junge kam um 11:01 Uhr britischer Zeit mit einem Gewicht von 3800 Gramm zur Welt. Nur wenige Stunden nach der Geburt präsentierten die stolzen Eltern der Öffentlichkeit ihren süßen Prinzen. Das niedliche Gesicht des neuesten Mitglieds der royalen Familie kannte die Welt also bereits – was fehlte, war nur der Name. Bis jetzt!

Der kleine britische Prinz heißt...

Wie der Kensington Palast nun via Twitter bekannt gab, hört der jüngste Spross von Kate und William auf den klangvollen Namen Louis Arthur Charles. Somit wurde der königliche Knirps mit drittem Namen nach seinem Großvater väterlicherseits, Prinz Charles, benannt. Welch eine schöne Geste! Da wird sich der Opa sicher freuen.

Und wir erkennen prompt ein Muster: Prinz Louis' ältere Schwester Charlotte trägt Diana als dritten Vornamen – als Gedenken an ihre tragisch verstorbene Großmutter ebenfalls väterlicherseits.

Vier Tage war der kleine Prinz nun offiziell ohne Namen, was aber nicht sonderlich ungewöhnlich ist, da sich die britischen Royals gerne ein wenig Zeit in dieser Angelegenheit lassen. Auch bei den beiden ersten Kindern haben Prinz William und Herzogin Catherine erst zwei Tage nach der Geburt verraten, wie der Nachwuchs heißen würde. Bei Prinz Charles dauerte es einst noch wesentlich länger. Darüber hinaus heißt es, Catherine und William hätten das Geschlecht ihres Kindes bis zur Geburt nicht gewusst – wenig Zeit also, konkrete Vorbereitungen hinsichtlich des Namens zu treffen.

Buchmacher lagen falsch

Schon seitdem bekannt wurde, dass Herzogin Catherine zum dritten Mal schwanger ist, liefen die Wetten rund um den Namen auf Hochtouren. Man war sich sicher: Der royale Nachwuchs würde einen traditionellen Namen bekommen. Besonders hoch im Kurs standen dieses Mal unter anderem: Arthur, James, Albert, Philip, Alexander und Thomas, wobei die Mehrheit zuletzt auf Alexander oder Arthur setzte.

Bei George und Charlotte lagen die Buchmacher bereits goldrichtig mit der Vermutung – dieses Mal lagen sie zumindest zum Teil daneben. Während "Louis" kaum jemand auf dem Schirm hatte, traf zumindest die Vergabe des zweiten Vornamens halbwegs.

Wir finden: Louis Arthur Charles ist ein wirklich schöner Name. Möge er ihm alle Ehre machen!

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen