19.03.2018

„Ich bin ziemlich traurig“ Andrea Berg äußert sich zur Trennung von Dieter Bohlen

Andrea Berg und Dieter Bohlen gehen zukünftig getrennte Wege. Die beiden Musiker hatten zuvor zusammen vier Alben produziert.

Foto: imago/Hartenfelser, imago/Sven Simon (Collage Bild der Frau Online)

Andrea Berg und Dieter Bohlen gehen zukünftig getrennte Wege. Die beiden Musiker hatten zuvor zusammen vier Alben produziert.

Dieter Bohlen und Andrea Berg haben acht Jahre lang eng zusammen gearbeitet. Jetzt ist Schluss! Wie es zu dem überraschenden Ende kam – und was Berg dazu sagt.

Dieter Bohlen (64) und Andrea Berg (52) haben zusammen Erfolgsgeschichte geschrieben. Acht Jahre arbeiteten zusammen. Vier Alben produzierten die beiden zusammen – alle landeten auf Platz eins. Doch jetzt ist Schluss. Bohlen trennte sich letzten Freitag per E-Mail von Berg.

Dieter Bohlen kündigt Zusammenarbeit mit Andrea Berg

Gegenüber "BILD" begründet Bohlen den Schritt: "Nachdem meine Aufgabe erfüllt ist und ich die CD-Verkäufe von Andrea mehr als verdoppelt habe, möchte ich jetzt den Kopf frei bekommen, neuen Künstlern zu helfen, bei denen ich wieder richtig Spaß an der Arbeit habe."

Gab es einen Streit zwischen Bohlen und Berg?

Sind die beiden im Streit auseinander gegangen? Bohlen dementiert dies. "Zwischen Andrea und mir ist alles o.k., kein böses Blut, nichts. Es ist eine Herzensentscheidung, der Tag hat nur 24 Stunden und mein Herz nur einen gewissen Platz."

Berg: "Ich bin sehr traurig"

Berg hat sich mittlerweile auf ihrer Facebook-Seite zu dem Ende der Zusammenarbeit geäußert. Sie schreibt dort: "Ja, es stimmt! Dieter Bohlen hat nach 8 erfolgreichen Jahren unsere Zusammenarbeit am Freitag per E-Mail beendet. Natürlich bin ich darüber ziemlich traurig. Aber bitte macht euch bloß keine Sorgen um mich!" Und sie erklärt weiter: "Einer der vielen tollen Songs, die ich zusammen mit Dieter geschrieben habe, heißt 'Davon geht die Welt nicht unter'!"

Und statt Trübsal zu blasen oder schreibt sie: "Also, Krönchen richten und Vollgas! Dieter und ich hatten eine tolle Zeit und echt nie Stress miteinander. Ich respektiere seine Entscheidung absolut! Man kann nicht kreativ sein, wenn man den Spaß an einem Projekt verloren hat. Ich wünsche ihm wirklich von ganzem Herzen Gesundheit, Harmonie und viele erfolgreiche Projekte, an denen er richtig Freude hat!"

Berg hat sich in den USA auf ihre Tour verbereitet

Berg war zuletzt in den USA, um ihre eigene Tournee vorzubereiten. Sie postete unter anderem ein Foto aus Las Vegas und schrieb dazu: „Es ist wonach es aussieht“. In ihrem aktuellen Facebook-Post erklärt sie, dass sie gerade aus Florida zurückgekommen sei und sie hat ihren Fans "eine Mega-Heimspiel-Show mitgebracht! Ich freue mich auf alles was kommt, denn ich habe eine wunderbare Familie, tolle Freunde und seit über 25 Jahren die besten Fans der Welt."

Während Berg nach vorne blickt und scheint Bohlen gerade sein Leben aufzuräumen. Erst vor vier Monaten hatte er die Zusammenarbeit mit Schlagersängerin Vanessa Mai (25) beendet, der Schwiegertochter von Berg. Bohlen schrieb für Mai einen Hit, produzierte ihr Platinalbum "Für Dich" und holte sie ans Jurypult von "Deutschland sucht den Superstar". Die Trennung wurde von Bohlen damals so begründet: "Ich möchte kommerzielle Hits machen, da bin ich ganz ehrlich. Und Vanessa möchte in so eine Taylor-Swift-Ecke. Ich finde die Musik von Taylor Swift toll, aber halt nicht für Vanessa. Ich wünsche ihr aber weiterhin echt alles Gute."

Berg und Mai müssen ihre Zukunft ohne Bohlen planen – aber das wird für diese beiden Power-Frauen sicherlich kein Problem sein.

Übrigens: Auch Dieter Bohlens Sohn Maurice will Karriere machen – hier erfahren Sie wie.

Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen