13.03.2018

Abschied nach 13 Jahren „Sturm der Liebe“: Warum muss Charlotte Saalfeld gehen?

Charlotte Saalfeld alias Mona Seefried verlässt nach 13 Jahren das "Sturm der Liebe"-Set.

Foto: imago/Future Image

Charlotte Saalfeld alias Mona Seefried verlässt nach 13 Jahren das "Sturm der Liebe"-Set.

Diese Meldung wird viele eingefleischte „Sturm der Liebe“-Fans wohl erschüttert haben: Monica Seefried alias Charlotte Saalfeld verlässt den Fürstenhof!

Die gebürtige Wienerin Mona Seefried (60) ist von Anfang an in der beliebten ARD-Telenovela "Sturm der Liebe" dabei. Seit der ersten Staffel im Jahr 2005 spielt sie die Rolle der Fürstenhof-Hoteleigentümerin Charlotte Saalfeld. Nachdem schon länger Gerüchte über einen möglichen Serienausstieg kursierten, hat die ARD Monas Abschied jetzt offiziell bekanntgegeben.

ACHTUNG SPOILER! Wenn Sie nicht wissen wollen, wie es bei "Sturm der Liebe " weitergeht, sollten Sie nicht weiterlesen!

Ein Urgestein verlässt den Fürstenhof

Die österreichische Schauspielerin darf am "Sturm der Liebe"-Set guten Gewissens zu den Urgesteinen gezählt werden. Seit der ersten Staffel vor 13 Jahren spielt sie die Rolle der gutherzigen Fürstenhof-Eigentümerin Charlotte Saalfeld. Und sie hat dabei unzählige Höhen und Tiefen durchlaufen.

Denn wer glaubt, dass ein einzelner Mensch unmöglich so viele Schicksalsschläge ertragen kann, hat die Rechnung ohne die Sturm der Liebe-Drehbuchautoren gemacht. Charlotte Saalfeld überlebte einen Flugzeugabsturz, mehrere Mordversuche – inklusive den ihrer eigenen Schwester –, eine Krebserkrankung und selbstverständlich zahlreiche Liebesdramen. Zuletzt stand sie sogar im Verdacht, für den heimtückischen Mord an ihrer Schwester Beatrice (Isabelle Hübner) verantwortlich zu sein, und verbrachte einige Zeit in Untersuchungshaft. Um sich von diesem einschneidenden Erlebnis zu erholen, hatte sich Charlotte eine Auszeit in Tansania genommen, aus der sie erst kürzlich zurückgekommen war.

Nach ihrer Rückkehr scheint ihr jedoch alles fremder als je zuvor. Charlotte fasst den schwierigen Entschluss, dem Fürstenhof den Rücken zu kehren. Auch ihr Ehemann Werner (Dirk Galuba, 77), der auf einen Neuanfang gehofft hatte, kann sie nicht davon abbringen.

Am Fürstenhof sind Dramen nicht weit. Platzt jetzt auch die Hochzeit vom Traumpaar André Konopka und Melli Sonnbichler?

"Es heißt bekanntlich, man soll gehen, wenn es am schönsten ist – und genau das tue ich"

Schauspielerin Mona Seefried ist jetzt bereit für neue Projekte. Zwar sei ihr ihre Entscheidung nicht leicht gefallen, "aber nach so vielen Jahren ist es nun Zeit für etwas Neues. Ich gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge“ erklärt die 60- Jährige. Sie ist dankbar für ihre Zeit am Sturm der Liebe-Set: "Ich durfte mit Charlotte alles erleben, was eine Figur in einer Serie erleben kann, und darüber bin ich sehr dankbar. Es heißt bekanntlich, man soll gehen, wenn es am schönsten ist – und genau das tue ich."

Für alle, die keine Fans von Abschieden sind – diese "Sturm der Liebe"-Titelheldin kehrt im April zurück.

"Ich möchte noch einmal so richtig durchstarten"

Ihre Fans können Charlotte Saalfeld ein letztes Mal in Folge 2921 (voraussichtlicher Sendetermin: 16. Mai 2018) in Aktion zu sehen sein. Und von Mona Seefried muss sich zum Glück niemand ganz verabschieden. Die Schauspielerin bricht auf zu neuen Ufern: „Ich bin seit 43 Jahren Schauspielerin, habe viele Rollen gespielt und möchte noch andere Dinge drehen. Natürlich habe ich Charlotte geliebt, aber jetzt ist Zeit für etwas Neues. Ich möchte noch einmal so richtig durchstarten.“ Ein 90-minütiger ARD-Film sowie der ZDF-Krimi „Tod in einer eiskalten Nacht“ sind bereits im Kasten. Außerdem sind zwei Theater-Tourneen geplant, eine davon mit ihrer Schauspieler-Tochter Laura Maria Schneiderhan (28).

Und das gönnen ihr ihre Fans ganz bestimmt. Danke, für 13 Jahre Höhen und Tiefen am Fürstenhof!

Sie wollen weitere spannende Fakten zu "Sturm der Liebe"? Schauen Sie unser Video:

"Sturm der Liebe"-Fakten

"Sturm der Liebe"-Fakten

Beschreibung anzeigen

"Sturm der Liebe", immer montags bis freitags um 15:10 Uhr im Ersten.

Noch mehr exklusive Infos zu Sturm der Liebe finden Sie auch auf unserer Themenseite.

Seite