21.02.2018 - 11:25

Vorbild Caroline Beil? Mit fast 50: Verona Pooth hätte gerne noch ein Baby

Verona Pooth ist seit 18 Jahren mit Franjo zusammen, die beiden haben zwei Söhne. Ob sie bald noch ein Baby kriegen?

Foto: Imago / Future Image

Verona Pooth ist seit 18 Jahren mit Franjo zusammen, die beiden haben zwei Söhne. Ob sie bald noch ein Baby kriegen?

Verona Pooth wird im April 50 – und möglicherweise bald noch einmal Mutter: sie kann sich noch ein Baby vorstellen, sagte die Moderatorin jetzt im Interview. Nimmt sie sich an Kollegin Caroline Beil ein Beispiel?

Ist 50 das neue 30? Wirft man einen Blick auf Verona Pooth, ist an der Aussage rein optisch durchaus was dran: Der hübschen Moderatorin, die im April unglaubliche 50 Jahre alt wird, sieht man ihr Alter beileibe nicht an. Vielleicht beflügelt ihr umwerfendes Aussehen sie zu ihrem frisch geäußerten Mutterwunsch: Verona Pooth würde gerne noch ein Baby bekommen!

Verona Pooth: Babywunsch mit 49

Verona ist bereits seit 18 Jahren mit Franjo (48) zusammen und seit knapp 14 Jahren mit ihm verheiratet – gemeinsam haben sie die Söhne San Diego (14) und Rocco (6). Klingt nach perfektem Familien-Glück. Dem Magazin Closer gegenüber sagte die gebürtige Bolivianerin jetzt aber: "Ich liebe Kinder. Und meine zwei Racker machen mein Leben so wertvoll. Warum sollte ich dann nicht gerne ein weiteres Kind haben wollen? (...) Ja, ich kann mir ein weiteres Baby vorstellen."

Passend zu der Aussage postete Verona im Januar ein Foto auf Instagram, das sie hochschwanger zeigt. Dazu schrieb sie: "... hier war ich schwanger mit Roccolito, gerne denke ich an die Zeit zurück." Prompt bedachte sie ein Follower mit dem Kommentar: "Jetzt bist du schon zu alt für ein Kind".

Und was sagt ihr Gatte zum Kinderwunsch? Der bekräftigt sie mit den Worten: "Jetzt noch ein kleines Hawaii-Mädchen, das wäre doch toll." Was immer diese Bezeichnung für einen Nachwuchs genau bedeuten soll...

Das sagt Verona Pooth zum Thema späte Schwangerschaft

Auf die Frage hin, ob sie sich keine Sorgen mache, so spät noch ein Kind zu kriegen, sagt Verona: "Wenn du gesund und munter bist, wenn du dem Kind ein gutes und behütetes Leben bieten kannst und dein Körper das mitmacht, warum denn nicht? Im Gegenteil, ist es denn nicht unverantwortlich, Kinder Kinder kriegen zu lassen?"

Und weiter: "Wenn ich darüber nachdenke, was für ein Kind ich noch mit 20 war. Dann Mutter werden? Nein, zu mir hätte das nicht gepasst. Ich wollte die Welt bereisen und Karriere machen, das war mein einziges Ziel damals. Dann doch lieber jetzt mit meinen Möglichkeiten, meinen Erfahrungen und all der Liebe, die ich geben kann."

Vorbild Caroline Beil?

Ob sie sich neulich in der Sendung "6 Mütter" mit ihrer Kollegin Caroline Beil zu dem Thema ausgetauscht – und Gefallen daran gefunden hat? Die wurde im vergangenen Sommer mit 50 Jahren noch einmal Mutter – und sagte: "Als es dann irgendwann öffentlich bekannt wurde, dass wir ein Baby erwarten, war es auf dem Titel einer Zeitschrift.

Das habe ich dann gepostet und es gab eben auch ein paar Kommentare, die waren extrem gehässig, extrem bissig und wirklich beleidigend. Das hat mich schon gewundert, also mit welcher Vehemenz da Mails verfasst wurden." Und wie Verona stellt sie die rhetorische Frage: "Wenn du mit 20 als Voll-Assi ohne Schulabschluss und ohne Perspektive ein Kind bekommst, ist das besser?"

Wir sind gespannt, ob es im Hause Pooth zu Baby Nummer drei kommt...

Verona Pooth hat sich übrigens vor wenigen Wochen mit knapp 50 Jahren im knappen Bikini in Dubaigezeigt. Auch Einblicke in ihr Privatleben mit Mann und Söhnen hat sie neulich gegeben: Lesen Sie, was Verona Pooth in der Personality-Doku "6 Mütter" über Erziehung, Streit und ihre Familie sagt.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe