19.02.2018 - 13:32

„The Biggest Loser“ „Wir sind erniedrigt und misshandelt worden“

"The Biggest Loser": Trainer Ramin Abtin (r.) kümmert sich um Christos.

Foto: SAT.1

"The Biggest Loser": Trainer Ramin Abtin (r.) kümmert sich um Christos.

Die Kandidaten von „The Biggest Loser“ haben es nicht leicht. In der letzten Folge der Abnehmshow berichteten sie von Misshandlungen und Erniedrigungen.

Bei "The Biggest Loser" geht es nicht nur um das reine Abnehmen. Während die Pfunde purzeln, sollen die Psyche und die Einstellung zum eigenen Körper gestärkt werden. Wie schwer dieser Weg ist, das konnten die Zuschauer in der Folge am Sonntag (18. Februar, 17:45 Uhr, SAT.1) sehen. Beide Trainer hatten sich ganz besondere Aufgaben für ihre Teams überlegt.

Kandidaten mussten Beleidigungen aufschreiben

Während die Kandidaten von Trainerin Mareike Spaleck ihre Sorgen und Ängste aufschreiben mussten, haben die Schützlinge von Ramin Abtin ihre schlimmsten Beleidigungen zu Papier gebracht. Mit dieser Maßnahme wollte sich der Ex-Kickbox-Weltmeister ein Bild von seinem Team verschaffen und so ihre Beweggründe für das radikale Abspecken kennen lernen. Er erklärte seinen Kandidaten: "Alles hat seine Ursache, und gerade bei Übergewicht ist es oft so, dass Themen aus der Vergangenheit, Bösartigkeiten, Beleidigungen kompensiert werden mit Essen."

Ramins Teammitglieder öffneten ihr Herz und das ging allen sehr nahe. Schon beim Aufschreiben der Beleidigungen flossen Tränen. Sandra und Alexandra mussten in früheren Beziehungen viel körperliches und psychisches Leid erfahren. Sie trösteten sich gegenseitig: "Wir haben fast das Gleiche erlebt. Ich weiß, was mit dir los ist. Wir sind erniedrigt und misshandelt worden."

"Deswegen bin ich so dick geworden"

Den Frust haben die beiden buchstäblich über viele Jahre in sich hineingefressen. Alexandra erklärt weiter: "Ich hatte eine Zeit lang das Gefühl gehabt, ich bin Dreck und wäre nichts wert, und das sitzt halt drin. (…) Das hast du in dich reingefressen und irgendwann vergessen. Und jedes Mal, wenn es wieder raufkommt, tut es immer mehr weh." Und Sandra ergänzt: "Deswegen habe ich vieles in mich reingefressen, deswegen bin ich auch so dick geworden."

Erschreckend auch die Beleidigungen, die Christos ertragen musste. Er schrieb folgenden Satz auf: "Denkst du, deine Eltern hätten nicht lieber zwei dünne Kinder als ein dünnes und ein fettes.“

Erfahrungen in positive Energie umwandeln

Um diese schlimmen Erfahrungen in positive Energie umwandeln zu können, hat sich Ramin eine Übung überlegt. Er klebte die Beleidigungen von seinem Team auf Box-Pratzen, anschließend mussten die Kandidaten darauf einschlagen. Ein emotionaler Moment für alle Kandidaten. Christos: "Ich bin enttäuscht von Menschen, dass man überhaupt sowas sagen kann. Ich finde es allgemein schlimm, warum man überhaupt Übergewichtige beleidigen muss. Wir sind keine schlechten Menschen, weil wir mehr wiegen als alle anderen."

Aufzeichnungen mussten unterbrochen werden

Wie "BILD" berichtet, sollen die Szenen weit drastischer gewesen sein, als im TV gezeigt. Coach Ramin soll sogar die Aufzeichnung unterbrochen haben, weil es zu emotional und einige Beleidigungen viel zu hart fürs Fernsehen waren.

Ramin fasste zusammen: "Die Einheit brachte bei den Kandidaten viele Erinnerungen wieder zu Tage und die Emotionen entluden sich dann beim Boxtraining. Teilweise waren das so schlimme Beleidigungen, dass ich das Training unterbrechen musste, um mich zu sammeln und auch um mit unseren Kandidaten noch Gespräche zu führen zu ihrem Schicksal.“

Benjamin musste das Camp verlassen

Das Camp verlassen musste übrigens Benjamin. Der zwar sehr traurig war, aber auf jeden Fall zu Hause weitermachen will mit dem Abnehmen. In der Woche davor war bereits Jessica rausgewählt worden.

Sehen Sie hier noch einmal alle 16 Kandidaten, die den Einzug ins Camp schafften:

Wie sich die Kandidaten bei "The Biggest Loser" 2018 schlagen und wer sich am Ende den Titel holt, das sehen Sie jeden Sonntag, immer um 17:45 Uhr, bei SAT.1!

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe