12.02.2018

Vorzeitige Absage Darum tanzt Daniela Katzenberger doch nicht bei Let’s Dance

Daniela Katzenberger bei „Let’s Dance“? Die Sensationsnachricht über die Teilnahme von Deutschlands beliebtester Blondine beim RTL-Tanzwettbewerb ließ vor einigen Wochen die Herzen der Einschaltquotenzähler hochschlagen. Noch war es aber nur ein Gerücht. Doch bevor RTL es bestätigen konnte, kommt eine Absage nun von der Katze selbst – via Social Media…

Eigentlich hätte es so schön werden können: Daniela Katzenberger tanzt mit bei der 11. Staffel von "Let’s Dance". Doch daraus wird jetzt doch nichts. Die berühmteste Fernseh-Auswanderin des deutschen Fernsehens gab in einem Live-Video auf ihrer Facebook-Seite bekannt: „"ch hab das leider schweren Herzens abgesagt, weil ich leider das fünfte oder vierte Mal hintereinander krank war seit Dezember", berichtet sie offen ihren Fans.

"Das mag jetzt esoterisch klingen, aber ich glaube einfach, dass der Körper auch irgendwann sagt, jetzt ist aber gut", so die Katze weiter. Das Urteil ihrer Ärzte sei final. Durch ihre Teilnahme würde Katzenberger eine Herzmuskelentzündung zu riskieren, sobald sie das schweißtreibende Training mit einem Profi-Tänzer beginnt. Somit fällt eine Teilnahme erstmal flach.

Dabei wurde nach Bekanntwerdung ihrer Absage in der "BILD am Sonntag" unter Berufung auf Verantwortliche der Produktion noch gemutmaßt, dass der Reality-Star nach dem "Dschungelcamp"-Sieg ihrer Schwester Jenny Frankhauser den direkten Vergleich scheue. Doch damit hat das nichts zu tun, glaubt man der 31-jährigen Kultblondine, die im gleichen Video gesteht, die RTL-Tanzshow sei die "absolut geilste Show" und dass die kurzfristige Absage sie schon traurig mache. Gerne hätte sie sich den spitzen Kommentaren von Juror Joachim Llambi ausgesetzt.

Nicht nur Daniela Katzenberger sagt "Let's Dance" ab

Auch "DSDS"-Gewinner Pietro Lombardi tanzt in dieser Staffel nicht mit. Laut der "BILD am Sonntag" fragt RTL bereits seit der letzten Staffel bei dem Musiker an, der aber auch dieses Mal eine Teilnahme für sich ausschloss. War es letztes Mal noch eine Fußverletzung, die ihn abhielt, vertröstet der 25-Jährige seine Fans mit einer möglichen späteren Teilnahme. Dabei wäre er nicht der erste Lombardi, der in der Show mitmischen würde. Seine Ex-Frau Sarah Lombardi verpasste 2016 nur knapp den Sieg und belegte den zweiten Platz mit ihrem Tanzpartner Robert Beitsch.

Ersatz für die unpässlichen Promis dieses Jahr ist aber schnell gefunden. Charlotte Würdig, Moderatorin und Ehefrau von Rapper Sido, betritt das Parkett ebenso wie Schauspieler Jimi Blue Ochsenknecht. Würdig kennt man für ihre Social-Media-Präsenz als Fitness-Experin. Ochsenknecht ist berühmt aus der Kinderfilm-Reihe "Die wilden Kerle" und als Spross der namhaften Schauspielerfamilie rund um Uwe Ochsenknecht. Mama Natascha Ochsenknecht hat in den letzten Jahren mit Auftritten bei "Big Brother" und wie jüngst beim RTL-"Dschungelcamp" selbst viel Reality-TV-Erfahrung gesammelt.

Fest zugesagt für die 11. Staffel von "Let's Dance" haben auch, u.a.. "Die Höhle der Löwen"-Investorin Judith Williams, Schauspielerin Tina Ruland ("Manta, Manta") und "Wochenshow"-Komiker Ingolf Lück. Auch in dem Moderatorenpaar wird es mit Victoria Swarovski erstmals ein neues Gesicht an der Seite von Daniel Hartwich geben. Nach zehn Jahren musste sich Moderatorin Sylvie Meis von ihrem Posten verabschieden – was sie nicht sehr glücklich machte.

Zuhause wird eine aber wie versprochen die Daumen allen Kandidaten und Kandidatinnen drücken: Daniela Katzenberger.

Seite

Kommentare