12.02.2018 - 13:02

Endlich Mama! Geht für Cameron Diaz (45) der große Babywunsch doch noch in Erfüllung?

Foto: Gilbert Carrasquillo/FilmMagic

Cameron Diaz ist zum ersten Mal schwanger – und das mit 45. Das berichtet zumindest ein US-Magazin, das sich auf einen anonymen Insider und neue Papparazzi-Bilder beruft. Die Schauspielerin, die in Hollywood seit 2014 etwas kürzer getreten ist, um ihre Karriere als Bestseller-Autorin anzukurbeln, hat seit ihrer Hochzeit mit „Good Charlotte“-Sänger Benji Madden versucht, ein Kind zu bekommen. Dank künstlicher Befruchtung soll es nun endlich geklappt haben.

Noch vor einigen Jahren feierte Cameron Diaz (45) Kinoerfolge und brach Gagenrekorde in Hollywood. Filme wie "Verrückt nach Mary" (1998), "3 Engel für Charlie" (2000) und "Liebe braucht keine Ferien" (2006) machten sie zum Publikumsliebling. Und als Stimme von Prinzessin Fiona in den "Shrek"-Filmen war sie auch den Kleinsten ein Begriff.

Doch seit 2014 ist es ruhig um die quirlige Kalifornierin geworden. Die 1,74 Meter große Blondine hat in den letzten vier Jahren keine neue Filme gedreht. Stattdessen hat sie sich ihrer Gesundheit und ihrem Privatleben gewidmet. Ihre Zuwendung zur transzendentalen Meditation und achtsamer Ernährung nach einem Leben als erklärter Fastfood-Junkie dokumentierte sie in zwei Ratgeber-Bestsellern ("The Body Book" und "The Longevity Book" ). Und mit ihrer Ehe zum "Good Charlotte"-Sänger Benji Madden (38) wollte sie endlich den Grundstein für eine eigene Familie legen. Doch das Mutterglück ließ auf sich warten…

Ehefrau und Mutter: Neue Rollen für Cameron Diaz

Dabei ging am Anfang alles schnell. Die Schauspielerin und der Musiker waren erst wenige Monate zusammen und gerade mal 17 Tage verlobt, da gaben sich Cameron Diaz und Benji Madden 2015 schon das Jawort. Nach Aufsehen erregenden Beziehungen zu Schauspielkollegen wie Matt Dillon, Jared Leto, Justin Timberlake und Baseball-Star Alex Rodriguez, wollte Diaz sich mit Madden endlich niederlassen.

Und dazu gehörte ein lang ersehnter Babywunsch, den die sportliche Schauspielerin auch mit einer künstlichen Befruchtung herbeiführen wollte. Die Folge waren körperliche Beschwerden und Gewichtszunahme – ungewohnte Symptome für die drahtige Diaz. Nun scheint die In-vitro-Fertilisation nach erfolglosen Versuchen mit Nahrungsergänzungsmitteln und Akupunktur endlich Früchte zu tragen – wie ein Insider aus dem Umfeld dem US-Magazin "In Touch" berichtete. War kurzem noch war die Rede von einer Adoption oder einer Leihmutter. Jetzt sei das Paar umso glücklicher, das Heranwachsen ihres Kindes selbst mit einer Schwangerschaft mitzuerleben.

Schwanger ab 40 – Caroline Beil hat es noch mit 50 geschafft: "Lass uns hundert Kinder machen"

Name und Geschlecht des Kindes noch unbekannt

Diese Nachricht bestätigt nun die Spekulationen rund um die Versuche der Schauspielerin, ihr wachsendes Bäuchlein zu verstecken. Derweil werfe sich ihr Mann in das Herrichten des Kinderzimmers. Obwohl weder Geschlecht, noch Name des Babys bekannt seien, tippen einige Society-Experten auf einen Jungen. Schließlich statte "Baltimore Orioles"-Fan Benji Madden das Kinderzimmer schon mit Fan-Artikeln seiner Lieblings-Baseball-Manschafft aus. Der Rocker sei aber so ein begeisterter Sportfan, dass er das wohl auch tun würde, wenn es ein Mädchen werden würde. So oder so sei das Paar überglücklich.

Wir gratulieren zum Baby und zu Cameron Diaz‘ Entscheidung, sich mit 45 nun ganz ihrer Gesundheit und ihrem Familienglück zu widmen.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen