17.01.2018

Nach den „Schlagerchampions“ Florian Silbereisen: Das sagt er zum Sturz von Helene

Nach der TV-Show "Die Schlagerchampions – Das große Fest der Besten" stürzte Helene Fischer. Was ihr Freund Florian Silbereisen dazu zu sagen hat, erfahren Sie bei uns.

Foto: imago/Christian Schroedter

Nach der TV-Show "Die Schlagerchampions – Das große Fest der Besten" stürzte Helene Fischer. Was ihr Freund Florian Silbereisen dazu zu sagen hat, erfahren Sie bei uns.

Helene Fischers Auftritt bei „Die Schlagerchampions – Das große Fest der Besten“ war perfekt, von ihrem Sturz im Anschluss mal abgesehen. Nun äußert sich auch Florian Silbereisen zu dem Vorfall.

"Die Schlagerchampions – Das große Fest der Besten" am Samstagabend war zweifelsohne DAS Schlager-TV-Highlight dieses noch jungen Jahres. Zahlreiche Fans schalteten ein, als Stars wie die Kelly Family, Al Bano und Romina Power, Andy Borg und Vanessa Mai die ARD-Bühne eroberten. Auch Helene Fischer trat auf und beeindruckte mit gewohnt spektakulären Show-Einlagen, viel Gefühl, heißen Outfits ... und einem kleinen Ausrutscher, im wahrsten Sinne des Wortes. Davon bekam das Publikum vor den Fernsehgeräten allerdings nichts mit.

Nachdem die Kameras ausgeschaltet wurden, rutschte Helene in ihren halsbrecherischen Heels aus und landete unsanft auf dem Boden. Diversen Medienberichten zufolge sollen ihr aber Securities und Fotografen schnell wieder auf die Beine geholfen haben. Doch das sieht jemand ganz anders: Florian Silbereisen, Partner der Schlager-Fee und zugleich Moderator des "Schlagerchampion"-Events.

Nach Helenes Sturz: Fotografen haben nicht geholfen

"In vielen Medien wurde ja geschrieben, dass die Fotografen ihr ja angeblich aufgeholfen haben. Das war der größte Witz des Jahrhunderts", so Silbereisen, der am Dienstag mit seiner Band KLUBBB 3 in der RTL-Sendung "Guten Morgen Deutschland" zu Gast war. "Die Fotografen haben eher verhindert, dass sie wieder aufstehen kann und haben sie wie wilde Tiere eben eher belagert."

Am Ende war aber glücklicherweise alles völlig undramatisch. "Ihr geht’s sehr gut. Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie aus einer Mücke ein Elefant gemacht wird. Sie ist einfach ausgerutscht. Die Bühne war sehr nass nach einem spektakulären Auftritt von ihr und dann gab's auch noch Konfetti und dann war das so. Sie hat sich weder weh getan noch irgendwie verletzt." Na, da sind wir doch alle beruhigt!

Nach dem Termin beim RTL-Morgenmagazin hatte Florian Silbereisen indes selbst mit einem ungeplanten Zwischenfall zu kämpfen ...

Mit Band-Kollegen gefangen im Fahrstuhl

Florian Silbereisen ist mit seinen beiden Klubbb3-Band-Kollegen Jan Smit und Christoff De Bolle derzeit auf Promo-Tour für das neue Album. So stand am Dienstag nicht nur ein Auftritt bei "Guten Morgen Deutschland" auf dem Programm, sondern auch ein Interview für "RTL Punkt 12". Doch es gestaltete sich gar nicht so einfach, den zweiten Termin wahrzunehmen.

Der Grund: Silbereisen und seine Band-Kollegen blieben mitsamt der Redakteurin, die das Interview führen sollte, im Fahrstuhl stecken. Gefangen im gläsernen Aufzug warteten die vier auf Rettung. Doch von Trübsal blasen war keine Spur – wie das Facebook-Video der Band eindrucksvoll beweist.

Die Herren waren bester Stimmung und scheuten nicht einmal davor zurück, im Aufzug auf- und abzuspringen. Am Ende ging glücklicherweise alles gut aus und KLUBBB3 wurden befreit. Da freut sich garantiert auch Helene Fischer, die ja selbst kürzlich nach einer heißen Show-Einlage mit Freund Florian ihren ganz eigenen Schreckmoment des Sturzes verarbeiten musste.

Wahrlich – aufregende Tage für Helene und ihren Florian.

Sie wollen alle News rund um Helene Fischer lesen? Dann schauen Sie doch mal auf unserer Themenseite vorbei.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen