19.01.2018 - 15:59

„Biggest Loser“-Siegerin Alexandra: Durch mein neues Ich habe ich super viel Energie

Alexandra hat das geschafft, wovon viele Menschen träumen: Sie hat dauerhaft abgenommen. Was die Gewinnerin von "The Biggest Loser" jetzt macht – das erzählt sie im Interview.

Foto: Greb Media Event

Alexandra hat das geschafft, wovon viele Menschen träumen: Sie hat dauerhaft abgenommen. Was die Gewinnerin von "The Biggest Loser" jetzt macht – das erzählt sie im Interview.

Im April 2017 hat Alexandra „The Biggest Loser“ gewonnen. Seitdem ist viel passiert. Die 34-Jährige hat zahlreiche Pläne im Leben. bildderfrau.de hat mir ihr gesprochen.

Für Alexandra Gregus war das Jahr 2017 ganz besonders. Die 34-Jährige hat an der TV-Show "The Biggest Loser" teilgenommen. Sie hat dort mehr als 50 Kilo abgenommen und schafft es seitdem ihr Gewicht zu halten. Neben dem unglaublichen Abnehmerfolg hat Alexandra auch sonst ihr Leben auf den Kopf gestellt. Sie hat mehrere Projekte gestartet. Mit uns hat Alexandra noch einmal über das vergangene Jahr und ihre Pläne für die Zukunft gesprochen.

Alexandra, was sind deine Ziele für das Jahr 2018?

Alexandra: Ich möchte das halten, was ich mir erarbeitet habe. Weiter dranzubleiben an meinem Ziel, als Trainerin aktiv zu sein und als Motivatorin auch andere Leute in ihrem Abnehmprozess zu unterstützen und zu begleiten. Das möchte ich in diesem Jahr unbedingt realisieren.

Außerdem möchte ich 2018 unter der Woche und auch am Wochenende meine Trainingsstunden geben. Und einige Workshops sind auch schon geplant. Aber ich haben auch den Vorsatz, auf mich zu achten. Mir muss es gut gehen – körperlich und psychisch. Trotz der ganzen Aufgaben muss ich auch Zeit für mich haben und einen Ausgleich finden.

Du machst eine Ausbildung zur Fitness-Trainerin: Wie ist der aktuelle Stand?

Ich möchte dieses Jahr als Trainerin durchstarten, es ist mir sehr wichtig, professionell zu werden und fundiert zu wissen, was ich mit den Leuten mache. Ich möchte als Vorbild fungieren und Menschen auf dem Weg zu einem gesunden Leben unterstützen. Deshalb ist mir eine professionelle Ausbildung als Trainerin sehr wichtig.

Ich habe bereits den Trainerschein im Jumping-Fitness. Seit Anfang Januar gebe ich auch schon Kurse. Und dann schließe ich meine Ausbildung zur Kapow-Trainerin an. Und im März mache ich schließlich die Ausbildung zur B-Trainerin.

Und was für Workshops sind das, die du planst?

Die sind für Leute gedacht, die daran interessiert sind, ihr Leben gesünder zu gestalten. Es geht um eine Art Startwissen über Sport und Ernährung. Wie verhält man sich richtig, wenn man abnehmen möchte? Wie bekomme ich die Startmotivation, um das anzufangen? Das soll eine Mischung aus Tipps und Tricks rund ums Abnehmen sein, aber auch eine Motivationsspritze. Die Workshops werden jeweils zwei Tage dauern.

Du wirst auch ein Buch auf den Markt bringen. Worum geht's darin?

Mein Buch wird ab dem 29. Januar im Handel sein. Es enthält meine Lieblingsrezepte für eine gesunde, ausgewogene und vitale Ernährung. Das sind alles Rezepte, die mich während meiner Abnehm-Phase begleitet haben. Ich koche sie aber auch heute immer noch sehr gerne. Außerdem sind da ganz viele Sachen drin, die ich für mich neu entdeckt habe. Ich wusste zum Beispiel früher gar nicht, was man alles mit einem Kürbis machen kann. Durch diese Vielfalt wird die Ernährung nicht einseitig.

Wie war das überhaupt für dich, ein Buch zu schreiben?

Es war ja das erste Mal für mich. Und es war sehr spannend. Ich habe viel überlegt und wirklich viel Zeit investiert. Und ich habe anfangs auch gezweifelt, ob ich das überhaupt kann. Dann habe ich einfach überlegt, was mir geholfen hat, als ich abnehmen wollte. Mir war sehr wichtig, dass das Buch authentisch ist, dass ich mich darin wiederfinde. Es ist ein Rezeptbuch geworden, und genau das sollte es auch werden. In meiner Abnehmphase haben mich Rezeptbücher sehr geprägt, ich habe mich viel mit Ernährung, Rezepten und Lebensmitteln auseinandergesetzt.

Sie wollen wissen, wie Alexandra es geschafft hat abzunehmen und jetzt das Gewicht zu halten? Hier gibt's 12 Abnehm-Tipps von „Biggest Loser“-Siegerin Alexandra Gregus.

Wie schaffst du das alles zeitlich?

Ich komme gerade an die maximale Belastung und schlafe wenig. Aber das ist jetzt natürlich gerade eine Ausnahmesituation. Und es macht mir ja auch Spaß. Diese Gelegenheiten haben sich ergeben, und die möchte ich jetzt auch ausprobieren. Durch mein neues Ich habe ich unheimlich viel Energie. Viele Jahre meines Lebens habe ich mich zurückgezogen, war unzufrieden und unglücklich. Ich habe viele Jahre verschenkt – jetzt möchte ich nicht mehr warten, sondern machen.

Du bist ja eigentlich Erzieherin – willst du weiter in dem Beruf arbeiten?

Sagen wir mal so: Es ist kein Ziel für 2018, den Beruf nicht mehr auszuüben. Grundsätzlich könnte ich mir aber vorstellen, dass ich mich dauerhaft mehr aus dem Job zurückziehe.

Ich baue mir gerade ein anderes Standbein auf und muss erstmal sehen, wie sich das entwickelt. In den Bereichen Fitness und Ernährung will ich jedenfalls weiter aktiv sein und auch mehr Zeit investieren. Schon allein deshalb, weil ich nicht wieder dick werden will.

Hast du einen Wunsch, den du dir gerne erfüllen würdest?

Ich würde unheimlich gerne richtig tanzen können. Es beeindruckt mich, wenn sich Menschen gut bewegen können und ein ausgeprägtes Körpergefühl haben. Tanzen gibt einem ganz viel Körperbewusstsein und Körperspannung. Das würde ich auch gerne lernen.

Eine letzte Frage: Wie sieht es bei dir aus mit der Liebe?

Ich bin weiterhin Single. Meine Auswirkung auf Männer ist definitiv anders, seit ich abgenommen habe. Das merke ich auch. Männer reagieren zum Beispiel ganz anders, wenn ich in ein Lokal komme. Da wird ganz anders geguckt. Vorher haben Männer mich einfach nicht wahrgenommen. Das ist schon irgendwie traurig, aber ich kann das auch verstehen, weil ich mich damals ja selbst nicht schön gefunden habe – wie soll das dann jemand anderes finden? Jedenfalls hat sich für mich noch nichts ergeben, aber das hat vermutlich auch damit zu tun, dass ich gerade einfach sehr beschäftigt bin. Verabredungen gab es aber natürlich schon.

Weitere Informationen über Alexandra Gregus und zu Ihrem Buch, Workshops und Fitness Camps erfahren Sie auf ihrer Website: www.alexandra-gregus.com.

Hier gibt's alle Infos zu "The Biggest Loser".

Wir haben mit Alexandra Gregus schon über viele spannende Themen gesprochen. Erfahren Sie hier, was Alexandra über ihr aktuelles Gewicht denkt – und was das Schwerste am Abnehmen ist.

Die neue Staffel "The Biggest Loser" startet am 4. Februar, um 20:15 Uhr, in SAT.1.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen