22.12.2017 - 14:52

Über Liebe und Loyalität „Sturm der Liebe“-Star Dieter Bach: „Ich bin verletzlich“

In der erfolgreichen "Sturm der Liebe"-Telenovela spielt Schauspieler Dieter Bach den skrupellosen Christoph Saalfeld.

Foto: imago/Future Image

In der erfolgreichen "Sturm der Liebe"-Telenovela spielt Schauspieler Dieter Bach den skrupellosen Christoph Saalfeld.

Fürstenhof-Betreiber Christoph Saalfeld weiß was er will – und wie er es am schnellsten bekommt. Ob der „Sturm der Liebe“-Schauspieler Dieter Bach privat genauso skrupellos ist, lesen Sie im Interview.

Ein idyllisches Fünf-Sterne-Hotel und eine wunderschöne Verlobte – Christoph Saalfeld (Dieter Bach) ist auf seinem Zenit angekommen. Doch das traute Glück ist in Gefahr – ausgerechnet sein eigener Sohn Viktor (Sebastian Fischer) will ihm die schöne Alicia (Larissa Marolt) streitig machen. Was der "Sturm der Liebe"-Hauptdarsteller Dieter Bach in so einer Situation tun würde, hat er uns im Interview verraten.

"Sturm der Liebe"-Star Dieter Bach würde für seine Liebsten durchs Feuer gehen

bildderfrau.de: Was gefällt Ihnen besonders an Ihrer Rolle des Christoph Saalfelds?

Dieter Bach: Christoph ist sehr zielstrebig. Er lässt sein Umfeld dabei nicht im Unklaren, wer er ist und was er bereit ist zu tun, um seine Ziele zu erreichen. Das hat eine gewisse Geradlinigkeit, die ich keineswegs unsympathisch und manchmal sogar fast bewundernswert finde. Einmal habe ich in einer Drehpause privat mit einer Firma telefoniert, die im Zusammenhang mit meinem Umzug Mist gebaut hatte. In drei Minuten war das Problem zu meiner Zufriedenheit gelöst. Ich dachte danach: Das war Christoph, der das Gespräch geführt hat. Die Leute am anderen Ende der Leitung reagierten sofort, da ich wohl eine solche Souveränität ausgestrahlt hatte. Christoph sei Dank. (lacht)

Welche Parallelen sehen Sie zwischen Christoph Saalfeld und Ihrem eigenen Charakter?

Die größte Gemeinsamkeit zwischen Christoph und mir ist, dass ich für Menschen, die mir wirklich nahestehen, durchs Feuer gehen würde. Sie haben meine absolute Loyalität. Das macht mich zwar verletzlich und hat mir auch immer wieder Enttäuschungen eingebracht, aber so bin ich eben. Ein großer Vertrauensbruch kann bei mir allerdings auch das Ende bedeuten. Denn ähnlich wie Christoph kann ich nur schwer verzeihen.

Für eingefleischte "Sturm der Liebe"-Fans: Dieser Star singt das "Sturm der Liebe"-Titellied.

Gibt es auch Charakterzüge, die Sie unsympathisch finden?

Christoph ist unerbittlich und skrupellos, wenn es darum geht, seine Ziele zu erreichen. Aber so unsympathisch das auch sein mag – es macht großen Spaß, diese Seite an ihm zu zeigen.

"Ich bin der totale Familienmensch"

Wäre für Sie privat ein so großer Altersunterschied, wie er zwischen Christoph und Alicia besteht, ein Problem?

Altersunterschiede zwischen Paaren finde ich nicht wirklich problematisch. Es kommt bei der Liebe darauf an, was zwei Menschen verbindet im Hinblick auf ihre Lebensplanung, Träume und Sehnsüchte. Alles andere ist das Problem der Anderen.

In der Serie versucht Ihr eigener Sohn, das Herz Ihrer Verlobten zu erobern. Finden Sie so ein Verhalten akzeptabel?

Das Herz will, was das Herz will. Oder auch: Wo die Liebe hinfällt, wächst kein Gras mehr.

Wie weit würden Sie für Ihre große Liebe gehen?

Wieso gehen? Ich dachte die Liebe verleiht Flügel. (lacht) Aber ernsthaft: Liebende sind in Ausnahmesituationen und was man bereit ist zu tun, weiß man immer erst dann, wenn man in der Situation ist.

Welchen Stellenwert hat Familie für Sie?

Ich bin der totale Familienmensch. Als Kind war es für mich immer das Größte bei Geburtstagen oder Feiertagen mit der ganzen Großfamilie am Tisch zu sitzen. Das ist ein Rückhalt, den ich jetzt noch spüre und für den ich sehr dankbar bin. Bis heute haben wir engen Kontakt und sind immer füreinander da.

Das macht der TV-Star in seiner Freizeit

Der Fürstenhof und die anderen Schauplätze in Sturm der Liebe sind sehr idyllisch. Sind Sie privat eher ein Stadtmensch oder zieht es Sie aufs Land?

Am liebsten hätte ich ein schönes Haus auf dem Land und ein Penthouse in der Stadt. Und einen Helikopter, um möglichst schnell überall zu sein. Aber leider bin ich nicht Christoph Saalfeld…

Das Pensum bei Sturm der Liebe ist enorm, sie drehen eine Folge am Tag ab. Was tun Sie, um auszuspannen?

Wenn ich von der Arbeit nach Hause komme, schaue ich natürlich als erstes unsere aktuelle Folge in der Mediathek an. Dann wird der Körper gestählt mit Waldläufen oder Yoga, um den Trainingserfolg dann anschließend mit einem ausgiebigen Essen zunichte zu machen. (Der Bauch will, was der Bauch will.)

Auf was können sich die Fans der neuen Staffel freuen?

Die Zuschauer erwarten viel Liebe, Sehnsucht, Intrigen und Eifersucht. In kurz: große Gefühle. Es geht um eine dramatische Dreiecksgeschichte zwischen einer Frau und zwei Männern. Das Besondere in dieser Staffel ist, dass es sich bei den beiden Kontrahenten um Vater und Sohn handelt. Einerseits ein spannender und sicher nicht alltäglicher Plot, andererseits aber etwas, das vermutlich gar nicht so selten passiert. Der Zuschauer kann sich also in die Freuden, Hoffnungen und Nöte der Charaktere "hineinfühlen".

Vielen Dank für das Interview!

--

Im Video sehen Sie weitere spannende Fakten rund um die beliebte Telenovela:

"Sturm der Liebe"-Fakten
"Sturm der Liebe"-Fakten

Großer Fan der Serie? Hier verrät Schauspieler Sebastian Fischer, wie "Sturm der Liebe" sein Leben verändert hat.

Auf unserer Themenseite finden Sie weitere spannende Fakten zur ARD Telenovela "Sturm der Liebe".

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe