21.11.2017 - 14:22

Es geht rund bei den Bauern „Bauer sucht Frau“: Erst die Besamung, dann gibt's Küsse

Der bayrische Bio-Bauer Anton und Ann-Cathrin kamen sich nach der Besamung des Stiers näher.

Foto: MG RTL D / Stefan Gregorow

Der bayrische Bio-Bauer Anton und Ann-Cathrin kamen sich nach der Besamung des Stiers näher.

Bei der RTL-Kuppelshow „Bauer sucht Frau“ ging es auch diese Woche wieder heiß her. Es wurde besamt, gestritten und geküsst.

Nächste Runde bei "Bauer sucht Frau" nachdem in der vergangene Woche vor allem Gerald und Anna mit ihren Hochzeitsplänen für Furore sorgten, standen jetzt andere Bauern im Mittelpunkt. Ganz ungewöhnlich ging es dieses Mal bei Anton und Ann-Cathrin zu.

Erst die Besamung, dann die Küsse

Anton und Ann-Cathrin starteten in die Hofwoche. Und obwohl die Herzdame zu Besuch war, musste die Arbeit natürlich weitergemacht werden. Deshalb kündigte Anton gleich beim Familienfrühstück ungewöhnlichen Besuch an: "Heute kommt der Besamungstechniker und der erledigt die Arbeit vom Stier!"

Dieses Highlight im Stall wollte sich Ann-Cathrin nicht entgehen lassen. Gespannt verfolgte sie den "Akt" aus nächster Nähe. Danach half die 28-jährige Verwaltungsmitarbeiterin auch noch fleißig beim Ausmisten der Ställe und beim Putzen der Kühe. Von so viel Neugier und Einsatz war Anton direkt begeistert, als Belohnung gab es leidenschaftliche Küsse auf dem Heuboden.

Und der Bauer schwärmt von seiner Herzdame: "Ich fand das gut, dass Ann-Cathrin direkt mit ist und sich dafür interessiert hat! Für mich ist das ein schönes Gefühl. Ich mag ihre herzliche Art und wenn sie in der Nähe ist, wird mir warm ums Herz."

Zoff bei Klaus und Tiwaporn

Weniger romantisch ging es bei Klaus und Tiwaporn zu – sogar der erste kleine Streit war ausgebrochen. Aber zunächst begann alles ganz harmonisch. Klaus wollte Tiwaporn das Treckerfahren beibringen. Der herzliche Hesse erklärte der Thailänderin alles ganz genau.

Trotzdem verstand Tiwaporn nicht so recht, was Klaus ihr sagen wollte. Sie traute dem Gefährt nicht wirklich: "Am Anfang hatte ich Angst, dass etwas passiert, wenn ich fahre“, so Tiwaporn. Aber schnell gewöhnt sie sich an den Traktor und hat sogar Spaß am Fahren. Der war aber direkt wieder weg, nachdem Klaus ihr erklären wollte, wie sie Weinreben beschneiden muss. Als Klaus sie danach versuchte in den Arm zu nehmen, gab es eine Abfuhr.

Tiwaporn sagte direkt: "Ich will nicht!" Klaus: "Aber wir wollen doch zusammen mal schönen Wein trinken!" Tiwaporn: "Ich nicht. Will alleine." Klaus: "Warum?“ Tiwaporn muss lachen: "Endlich Ruhe!“ Klaus erstaunt: "Bin ich wirklich so schlimm! Hab ich dich genervt." Tiwaporn ist ehrlich: "Ja!"

"Du hast einen sehr schönen Rücken“

Auf Tuchfühlung kamen sich der Schweizer André und Marlies. Nachdem der 60-Jährige sich einen Sonnenbrand geholt hatte, war Marlies direkt zur Stelle, um seine verbrannte Haut gefühlvoll einzucremen. Dabei machte die Gymnastiklehrerin ihrem Auserwählten ein schönes, wenn auch ungewöhnliches Kompliment: "Andre, du hast einen sehr schönen Rücken", säuselte sie, während sie ihn eincremte. Danach war es um André geschehen: "Ich bin total verliebt. Das ist wunderbar! Ich lasse Marlies nicht mehr gehen. Ich brauche sie."

So leicht ist Marlies aber nicht zu haben. Sie stellte knallharte Bedingungen: "Ich möchte, dass man hier nett, warm duschen kann. Und ich wünsche mir, dass du mir ein Bett bastelst! Ein richtiges Bett." André will ihr die Wünsche erfüllen, er möchte, dass Marlies zurück auf seinen Hof kommt. Und auch Marlies scheint nicht abgeneigt zu sein: "Jetzt weiß ich es hundertprozentig, dass auch er mich liebt und dieses Glück geben wir nicht mehr her", sagt sie verliebt.

Uwe erklärt, wann ihm schlecht wird

Uwe und Iris waren zunächst ein perfektes Team. Erst erledigten sie die Stallarbeit, dann wurden die Fenster geputzt – aber als es an die Wäsche ging, krachte es. Streitobjekt war der Weichspüler! Uwe möchte nicht, dass Iris ihn nutzt: "Wenn etwas so stark riecht, das mag ich nicht so. Auch bei Parfum nicht. Dann wird mir schlecht!" Parfumliebhaberin Iris bekommt das in den falschen Hals: "Wenn ein Mann sagt, mir wird von deinem Parfum schlecht, ist das natürlich nicht toll. Ich finde das scheiße!"

Nachdem die schlechte Stimmung schon in der Luft lag, ging es weiter mit Streitigkeiten bei den beiden. Iris verfasste eine Liste, was Uwe alles auf dem Hof ändern müsste, damit sie wiederkommt. Zu guter Letzt gibt sie ihm sogar zu denken, ob sich der Hof überhaupt noch lohnt. Das war zu viel für Uwe: "Ich bin damit groß geworden und ich möchte damit auch alt werden. Ich würde für keine Frau in der Welt meine Landwirtschaft drangeben!"

"Ich hätte nicht gedacht, dass der Blitz mich so trifft"

Im kompletten Liebesglück schwelgten Gerald und Anna. Die beiden zelteten zusammen und küssten sich. Gerald: "Das was ich für Anna empfinde, habe ich noch nie für eine andere Frau gefühlt. Ich bin auf jeden Fall verliebt. Ich hätte nicht gedacht, dass der Blitz mich so trifft. Wir haben schon besprochen, dass ich sie als nächstes besuchen werden. Meine Traumzukunft mit ihr wäre, dass sie auf die Farm kommt und wir hier eine gemeinsame Zukunft aufbauen, eine Familie gründen. Anna wäre auf jeden Fall die perfekte Partnerin dafür."

Reinhold und Sigrid haben die Liebe gefunden

Gute Nachrichten gab es von Reinhold und Sigrid. Am Ende der Hofwoche planten die beiden bereits ihre Zukunft, Sigrid möchte unbedingt wieder auf seinen Hof kommen. Und Reinhold war im absoluten Liebesglück: "Ich habe dich in mein Herz geschlossen. Du hast mein Leben bereichert!"

Benny und Nadine gewinnen Kusswettbewerb

Bei Benny und Nadine war die Hofwoche fast rum. Dabei haben die beiden auch über Nadines Figur gesprochen. "Ich habe mal 85 Kilo mehr gewogen. Ich hatte wirklich Angst mich hier im Tankini zu zeigen, dass du mich so leichtbekleidet siehst, denn jetzt siehst du auch die ganzen unschönen Stellen, den Schwabbel, der noch da ist.“ Doch Benny kann Nadine mit nur einem Satz alle Sorgen nehmen: "Ich finde dich schön mit und ohne Kleidung!“ Nadine ist erleichtert von der Antwort ihres Traummannes: "Benny nimmt mich so, wie ich bin. Das gibt mir das Gefühl, er meint es ernst. Er ist für mich wirklich ein Glücksgriff."

Bei den beiden scheint einfach alles zu passen. Und bevor die Hofwoche ganz zu Ende war, klärten sie noch ihren Beziehungstatus und sprachen über Zukunftspläne. Benny: "Du bist jetzt meine Freundin!" Nadine: "Das ist ein Traum. Ich habe nicht mehr damit gerechnet, dass irgendwann ein Mann zu mir sagen kann 'Du bist meine Freundin‘." Benny geht noch einen Schritt weiter: "Ich könnte mir vorstellen Nadine zu heiraten und ein Kind zu bekommen!"

Wie es bei " Bauer sucht Frau" weitergeht, sehen Sie immer montags um 20.15 Uhr bei RTL.

Promis und Royals

Promis und Royals

Alle News und Fakten aus der Welt der Royals, Stars und Sternchen.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe