16.11.2017 - 14:05

„Bauer sucht Frau“-Paar Gerald und Anna verraten ihre Hochzeitspläne

Gerald und Anna wollen im kommenden Juli heiraten.

Foto: MG RTL D

Gerald und Anna wollen im kommenden Juli heiraten.

Gerald und Anna sind das Traumpaar bei „Bauer sucht Frau“. Im Liebes-Interview sprechen sie bereits über ihre Hochzeit und ihre Pläne.

Bei Gerald und Anna von " Bauer sucht Frau" geht's Schlag auf Schlag. Die beiden werden Ende Juli 2018 in Annas Heimat Polen heiraten – und darüber sprechen sie jetzt in einem Interview mit "BILD". Gerald verrät darin, dass es nicht nur eine Feier geben wird: "Wir heiraten gleich zweimal! Die zweite Feier gibt es auf unserer Farm in Namibia – damit ihre und meine Familie mit uns anstoßen können."

Anna wird zu Gerald nach Namibia ziehen. Ihr Umzug soll direkt nach der Hochzeit stattfinden. Da gibt es viel zu organisieren, deshalb haben die beiden die Aufgaben aufgeteilt: "Anna kümmert sich um die Hochzeit und ich mich um den Umzug", so Gerald.

War es Liebe auf den ersten Blick?

Nach einem kurzen Kennenlernen folgt also jetzt die Hochzeit. Dabei gesteht der 31-Jährige Farmer aus Namibia, dass es keine Liebe auf den ersten Blick war. "Ich habe mich nicht im ersten Moment in sie verliebt. Aber ich fand sie toll, mochte ihre Selbstironie und ihre direkt Art“, so Gerald. Bei Anna waren dagegen die Gefühle von Beginn an da. Anna: "Ich musste mich zusammenreißen, um nicht umzukippen. Ich war so nervös, dass ich vor dem Scheunenfest fünf Kilo abgenommen hatte."

Wenn die Hochzeitsfeierlichkeiten durch sind, wollen die beiden erst einmal die Zeit zu zweit genießen. Aber Anna hat bereits langfristige Pläne: "Wir wollen beide Kinder. Aber damit lassen wir uns etwas mehr Zeit als mit der Verlobung."

Aber es ist nicht alles rosig: Anna wird gemobbt!

So schön die Hochzeitsnachrichten auch sind, Anna wird seit ihrem Liebesglück mit Gerald von einigen Menschen im Internet gemobbt. Viele Kommentare auf Facebook und Twitter gehen dabei bis weit unter die Gürtellinie. Aber Anna wehrt sich gegen die Hater!

Zu dem Foto mit dem Verlobungsring schreibt sie: "Ja, Gerald hat mich gefragt, ob ich seine Frau werden möchte und ich habe ‚Ja‘ gesagt. Und das obwohl er mich, trotz der Anmerkungen mancher Zuschauer, nicht zu einer Nasen-OP oder zu einem Zahnarzt geschickt hat. Liebe kann man nicht erklären. Es passiert einfach – aus welchen Gründen auch immer, genau dann wenn man es nicht erwartet."

In einem weiteren Post bei Facebook wendet sie sich direkt an die Hater. Dort schreibt sie: "Aus gegebenem Anlass. #amarschvorbeigehtaucheinweg - leider nicht bei allen! Einige Menschen schaffen es nicht, die bösen Kommentare von sich fernzuhalten. Vielen "Hatern", die auf ihre Äußerungen im Netz nicht achten, ist es vielleicht gar nicht bewusst, wohin das Ganze führen kann. Ihr könnt gerne Euren Frust an mir auslassen! Dies wird jedoch nichts an Eurer privaten Situation ändern. Denkt bitte nur daran, bevor ihr weitere Personen beleidigt, dass diese es vielleicht nicht verkraften werden. Möchtest du wirklich an einem Selbstmord schuld sein?"

Die Hochzeitspaare von Bauer sucht Frau – klicken Sie sich durch:

Das sagt Christine zur Hochzeit

Gerald hatte sich erst in der vorletzten Folge für Anna entschieden. Zuvor hatte er auch Christine zur Hofwoche eingeladen. Natürlich war sie anfangs enttäuscht, dass sie das Herz von Gerald nicht erobern konnte. Zu "BILD" sagte die Studentin: "Klar, war es schade. Man hat aber schnell gemerkt, dass sie zusammengehören." Deshalb ist von Neid gar keine Spur bei Christine, gegenüber "RTL" sagt sie: "Ich wünsch den beiden alles Liebe, und dass es so wird, wie sie es sich vorstellen."

Anna und Gerald haben ihr Glück scheinbar gefunden. Wie es bei "Bauer sucht Frau" weitergeht, sehen Sie immer montags um 20.15 Uhr bei RTL.

Promis und Royals

Promis und Royals

Alle News und Fakten aus der Welt der Royals, Stars und Sternchen.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe