16.10.2017

Sängerin trägt Ehering noch Nach Ehe-Aus: Maite Kelly spricht über die Liebe

Nach 12 Jahren Ehe hat sich Maite Kelly von ihrem Mann Florent Raimond  getrennt.

Foto: imago/Horst Galuschka

Nach 12 Jahren Ehe hat sich Maite Kelly von ihrem Mann Florent Raimond getrennt.

Nach dem Ehe-Aus von Maite Kelly und Florent Raimond hat die Sängerin über die Liebe, die gemeinsamen Kinder und ihr Leben gesprochen.

Wenn es die perfekte Trennung gibt, dann scheinen Maite Kelly und Florent Raimond die absoluten Vorbilder zu sein. Auch nach dem Ehe-Aus gehen die beiden liebevoll miteinander um, wie Kelly jetzt in einem Interview bestätigte.

Kelly über Geborgenheit und Wohlwollen

Auf der Frankfurter Buchmesse stellte Kelly ihr neues Kinderbuch vor. Dabei sagte sich im Interview mit "Vip.de": "Ich habe das große Glück, dass ich immer noch einen Partner an meiner Seite habe, einen Vater meiner Kinder habe, der mir heute morgen schon gesagt hat: 'Viel Erfolg mit dem Kinderbuch. Ich bin bei euch'." Im Zusammenhang mit ihrem Ehemann spricht sie weiter über "Geborgenheit" und "Wohlwollen", von Rosenkrieg oder Trennungs-Streitereien ist bei den beiden wirklich nichts zu sehen.

>> So geht es Maite Kelly nach dem Ehe-Aus

Kelly trägt noch ihren Ehering

Kelly trug bei dem öffentlichen Auftritt ihren Ehering. Sie scheint sich wohl zu fühlen in ihrer Haut. Kelly: "Ich muss mich nicht verstellen. Meine Fröhlichkeit ist immer echt. Meine Tränen sind auch echt. Wer mich kennt, der weiß, ich bin immer so wie ich bin. Auf der Bühne tanze ich vielleicht ein bisschen mehr und singe dazu. Aber ich bin auf der Bühne genauso authentisch wie privat. Und es gibt immer Momente im Leben, wo das vielleicht eine Herausforderung ist."

>> So geht es Maite Kelly nach dem Ehe-Aus

Kelly spricht über die Liebe

Und sie spricht sogar über die Liebe. Denn darum geht es auch in ihrem Buch. "Liebe ist immer da. Liebe hat viele Formen und die Liebe kann sich ändern. Aber die Liebe geht nie weg, sie verändert sich. Daran kann man nichts ändern, und das muss man auch nicht", so die 37-Jährige. Auch im Hinblick auf die drei Kinder findet Kelly starke Worte. Die Trennung soll für die drei Mädchen so einfach wie möglich werden, aber eine heile Welt will Kelly Agnès (11), Joséphine (9) und Solène (2) trotzdem nicht vorspielen. "Zuversicht ist etwas ganz Wichtiges. Kinder brauchen kein perfektes Bild. Sie brauchen Echtheit. Und wenn man das in sich trägt, dann macht das Kinder automatisch stark."

Raimond war ihre Jugendliebe

Kelly hatte die Trennung von Florent am 6. Oktober auf ihrer Facebook-Seite offiziell bekannt gegeben, trotzdem werden die beiden weiterhin miteinander verbunden sein. Der Franzose Florent war ihre Jugendliebe, die beiden sind seit zwölf Jahren verheiratet und haben drei gemeinsame Töchter.

Momentan lebt das Ex-Paar noch in der gemeinsamen Wohnung, das soll sich bald jedoch ändern. Ob es eine Chance auf ein Liebescomeback gibt, ließ Kelly von Beginn an offen. Sie sagte in der TV-Show "Kölner Treff": "Manchmal bedeutet Liebe auch ein Stück weit loslassen."

Die beiden scheinen das wirklich perfekt zu beherrschen.

Seite

Kommentare