06.10.2017 - 12:58

Sorgen wegen Instagram-Fotos Birgit Schrowange: Ist sie jetzt zu dünn?

Nicht nur ergraut, sondern auch ein wenig schmal ist Birgit Schrowange derzeit. Ein Grund zur Sorge?

Foto: imago/Future Image

Nicht nur ergraut, sondern auch ein wenig schmal ist Birgit Schrowange derzeit. Ein Grund zur Sorge?

Birgit Schrowange sorgt derzeit für Schlagzeilen: erst mit grauer Kurzhaarfrisur, jetzt mit Fotos, auf denen sie sehr dünn aussieht. Hat es die Moderatorin mit dem Abnehmen etwa übertrieben?

Neuer Wirbel um Birgit Schrowange: Kürzlich erst hat die Moderatorin für reichlich Furore gesorgt, als sie von heute auf morgen mit grauer Kurzhaarfrisur in die Öffentlichkeit trat – und verriet, dass sie schon seit 20 Jahren ergraut ist, wegen ihrer Fernsehtätigkeit ihren Longbob aber immer färben musste.

>> Das sagt Birgit Schrowange zu ihrem neuen Aussehen

Ist Birgit Schrowange zu dünn?

Doch jetzt machen Fans sich Sorgen um die sympathische 59-Jährige – auf zwei aktuellen Instagram-Fotos zeigt sie sich ungewöhnlich dünn. Tatsächlich ist Birgit Schrowange sehr sportlich, trainiert regelmäßig und achtet auch beim Essen auf ihre Figur. Wobei sie betont, es damit nicht zu übertreiben.

Im Interview mit "Bild der Frau" erzählte die Moderatorin vor wenigen Wochen: "Ich wog im Winter fast 70 Kilo und passte nicht mehr in Größe 40. Da musste ich die Reißleine ziehen. Aber ich bin weit davon entfernt, dass ich mich runtergehungert habe. Ich gönne mir auch ab und zu ein Stück Kuchen."

Beim Betrachten der neuesten Fotos sind sich ihre Follower da offenbar nicht mehr so sicher.

>> Birgit Schrowange: Ich passte nicht mehr in Größe 40

So reagieren die Fans auf die neuen Fotos

Das Foto, auf dem Birgit Schrowange mit Lederjacke, Ringel-Shirt und schwarzer Jeans zu sehen ist, kommentieren zahlreiche Fans zwar sehr positiv – aber auch besorgt. Zum Beispiel mit diesen Äußerungen:

  • "Du siehst toll aus, aber muss man sich Sorgen machen, weil du so dünn geworden bist?"
  • "Sieht super aus liebe Birgit, sehr schlank bist du, aber jetzt nicht mehr abnehmen."
  • "Ist das Foto bearbeitet??....So schlank plötzlich!?"

Schrowange und Neubauer – zwei Power-Frauen

Mit ihrer extrem schlanken Linie und besorgten Nachfragen steht sie derzeit allerdings nicht alleine da: Als Dr. Auma Obama, die Schwester von Barack Obama, am 23. September für die Sauti Kuu-Stiftung zur Minx Fashion Night nach Würzburg einlud, kamen neben zahlreichen weiteren Promis auch Birgit Schrowange – und Christine Neubauer, um für den guten Zweck Fashion auf dem Laufsteg zu präsentieren.

Auch die Schauspielerin ist sehr dünn geworden, trägt jetzt Kleidergröße 34. Auf ihre schlanke Linie angesprochen, sagte die 54-Jährige der Zeitschrift "Bunte" gegenüber: "Ich bin immer noch weiblich und kurvig, aber innerlich natürlich im Moment ziemlich trainiert".

>> Christine Neubauer trägt jetzt Kleidergröße 34

Gut möglich, dass auch Birgit Schrowange momentan ein bisschen mehr trainiert als sonst. Und solange die beiden Damen noch so strahlend schön anzusehen sind, muss man sich doch eigentlich noch keine Sorgen machen...

Vernünftig abnehmen: Lesen Sie hier alles zum Thema Diäten.

Promis und Royals

Promis und Royals

Alle News und Fakten aus der Welt der Royals, Stars und Sternchen.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe