09.10.2017

Interview Jörn Schlönvoigt: Ich würde auch im Kartoffelsack heiraten

Jörn Schlönvoigt freut sich auf sein erstes Baby und seine Hochzeit. Er ist auch einer der Stargäste bei dem Late Night Shopping Event im AEZ in Hamburg am 13. Oktober 2017.

Foto: imago/STAR-MEDIA

Jörn Schlönvoigt freut sich auf sein erstes Baby und seine Hochzeit. Er ist auch einer der Stargäste bei dem Late Night Shopping Event im AEZ in Hamburg am 13. Oktober 2017.

Im Dezember wird Jörn Schlönvoigt erstmals Papa. Mit uns sprach er über Babykleidung, seine Modetrends für den Winter und seine Auftritte als DJ.

Für viele seiner überwiegend weiblichen Fans, war es ein großer Schock: Jörn Schlönvoigt hat sich nicht nur frisch verliebt - wie er zum Sommeranfang verkündete - sondern sieht auch bereits ersten Vaterfreuden entgegen. Im Dezember wird der GZSZ-Star Papa. Um die Zeit ganz intensiv mit seiner kleinen Familie verbringen zu können, wird er sich auch eine kleine Babypause vom Job gönnen. Doch bis dahin trifft man den Star noch - zum Beispiel als DJ beim Late Night Shopping des Alstertal-Einkaufszentrum in Hamburg am 13. Oktober. Vorher trafen wir den Frauenschwarm noch zum Interview.

So bereitet sich Jörn Schlönvoigt auf sein Baby vor

bildderfrau.de: Sie werden im Dezember Papa eines kleinen Mädchens, herzlichen Glückwunsch dazu! Schon die ersten Strampler eingekauft?

Jörn Schlönvoigt: Selbstverständlich. Die Baby-Schränke sind schon voller Anziehsachen. Wir wollen auf alles gut vorbereitet sein und die schönen letzten Schwangerschaftswochen genießen.

Sie will shoppen, er nicht – so ist es meistens. Wie läuft das bei Ihnen und Hanna?

Tatsächlich komme ich zeitlich nicht regelmäßig dazu, Shoppen zu gehen. Glücklicher Weise bringt Hanna mir Sachen mit, wenn sie was Tolles für mich sieht. Das ist eine super Unterstützung.

Während bei Hanna die Babykugel wächst, werden die Kleidungsstücke vermutlich auch immer enger. Helfen da tröstende Worte vom werdenden Papa, wenn der Frust über den kneifenden Bund zu groß ist?

Bisher musste ich sie noch nicht trösten. Sie fühlt sich sehr wohl und achtet auf eine ausgewogene Ernährung. Ich unterstütze sie dabei, indem ich für uns leckere Gerichte koche.

Am 13. Oktober lädt das Alster-Einkaufszentrum in Hamburg zum LateNight Shopping. Würden wir Sie eher bei den Schuhen, im Elektrofachmarkt, in der Beauty-Abteilung oder bei den Lebensmitteln finden?

Höchstwahrscheinlich im Elektrofachmarkt. Ich bin sehr Technik interessiert und muss immer wissen was es so Neues gibt.

Verraten Sie uns doch Ihre Mode-Trends für IHN in diesem Herbst.

Bequem und warm soll es sein. Klare Linien und Formen. Farblich eher dezent und nicht zu auffällig.

Was wird nie aus der Mode kommen?

Mütze und Schal sind immer Trend und ein absolutes Must-have für strenge deutsche Winter .

Und was wird nie in Mode sein?

Leggings bei Männern.

Hanna und Sie wollen sich im nächsten Jahr auch offiziell das Ja-Wort geben – schon eine Idee, wie Ihre jeweiligen Hochzeits-Outfits aussehen werden?

Ich weiß es für meinen Teil schon, aber werde es hüten, wie ein Staatsgeheimnis. Über die Brautkleid-Aktivitäten im Hintergrund kann ich nur spekulieren. Ich denke, da ist was im Gange. Aber am Ende des Tages könnten wir auch im Kartoffelsack heiraten. Hauptsache wir sind dann Mann und Frau.

>> Diese Hochzeitskleider passen perfekt zu Ihrem Sternzeichen

Bei der AEZ Shopping LateNight legen Sie als DJ auf – auf welche Musik dürfen sich die Gäste freuen?

Ich lege sehr gemischt auf und gehe auf das Publikum ein. Es werden aber sicher viele Hits gespielt.

Vielen Dank für das Interview und alles Gute für die letzten aufregenden Wochen, bevor Ihr Töchterchen das Licht der Welt erblicken wird!

---

Und das erwartet die Besucher des Late Night Shopping Events des AEZ in Hamburg am 13. Oktober - Impressionen vom Vorjahr:

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen