14.09.2017 - 14:03

Musical in Hamburg Alexander Klaws spielt Patricks Swayzes Traumrolle in Ghost

Von

Unsterbliche Liebe: Auch als Geist beschützt Sam (Alexander Klaws) seine Molly (Willemijn Verkaik) in "Ghost - Nachricht von Sam".

Foto: Ulrike Schacht

Unsterbliche Liebe: Auch als Geist beschützt Sam (Alexander Klaws) seine Molly (Willemijn Verkaik) in "Ghost - Nachricht von Sam".

Alexander Klaws singt im Musical "Ghost - Nachricht von Sam", ab Dezember in Berlin. Wir haben den Set besucht und haben 25x2 Karten zu verlosen...

Es ist eine der berührendsten Kino-Liebesgeschichten aller Zeiten: Die zwischen Molly (Demi Moore) und Geist Sam (Patrick Swayze) in Jerry Zuckers Kinomärchen "Ghost - Nachricht von Sam" von 1990. Jetzt kommt der Film auf die Bühne: Im Dezember feiert „Ghost – Nachricht von Sam“ in Berlin Musical-Premiere.

In „Ghost – Nachricht von Sam“ geht es um das Liebespaar Molly und Sam. Ihr Glück endet jäh, als Sam von einem Gangster erschossen wird. Doch ganz im Jenseits ist er noch nicht: Er wird zum Geist, der zwar sehen und hören kann, aber von den anderen Menschen nicht wahrgenommen wird. Auch nicht von seiner geliebten Molly. Die will er aber vor dem Verbrecher, der sie noch verfolgt, schützen – und in ihrer Trauer trösten. Mithilfe eines Mediums (im Film: Whoopi Goldberg) wird Sam zum Schutzengel.

Chefreporterin Claudia Kirschner war exklusiv für BILD der FRAU bei den Vorbereitungen dabei und hat mit Hauptdarsteller Alexander Klaws gesprochen...

Alexander Klaws über die Rolle des Sam

BILD der FRAU: Haben Sie schnell zugesagt, als das Angebot kam?

Alexander Klaws: Aber ja. Eigentlich wollte ich mich wieder auf meine Musik konzentrieren. Aber es gibt ein paar Shows, bei denen ich sofort schwach werde. „Ghost“ gehört dazu. Der Film hat mich durch die Kindheit begleitet und, hey, jetzt habe ich mal eine Rolle, bei der ich durch Wände gehen kann (lacht).

Ist es etwas Besonderes, einen unsichtbaren Geist zu spielen?

Ja, aber nicht nur wegen der Effekte. Ich bin nur 15 Minuten lebendig und danach habe ich keinen mehr, der mich anguckt, wenn ich spiele. Das ist schon eine neue Herausforderung. Dazu kommen die spannenden Themen von „Ghost“: Es geht um Freundschaft Liebe, Verrat bis hin zur Botschaft Nutze den Moment!

Weil jederzeit etwas passieren kann, das dein Leben verändert – wie bei Sam?

Ja, das ist ja ein wesentliches Element in der Geschichte. Ob Zuschauer oder Darsteller, jeder kommt da ins Grübeln und sagt sich: Siehe zu, dass du gut mit deinen Liebsten umgehst. Dazu gehört, zu sagen, wie wichtig er einem ist. Auch ohne Grund. Und wenn man dazu auch noch Papa ist wie ich, dann geht man sowieso bewusster durchs Leben.

Mit 280 über die Autobahn brettern?

Kommt nicht infrage.

Alexander Klaws über seine Lieblingsrolle

Sie haben schon auf vielen Bühnen gestanden. Gibt’s eine Lieblingsrolle?

Jede hat eine Bedeutung für mich. „Tarzan“ zu spielen, in Hamburg und Oberhausen, war . Die Karl-May-Spiele waren ein großer Spielplatz für Männer - überall explodierte was (lacht). „Ghost“ ist jetzt wieder eine ganz andere Herausforderung: Alles ist viel mentaler, sehr emotional. Das geht echt unter die Haut. Und ich muss in die Rolle hineinwachsen, um überzeugend zu sein. Die Proben am Theater gehen im Oktober los.

Freuen Sie sich darauf, dass Sie – im Gegensatz zu Ihrer letzten Rolle als „Old Surehand“ – auch wieder singen dürfen?

Sehr. Die Musik ist super, sehr gefühlvoll, ich singe unter anderem mit Willemijn Verkaik, die Sams Freundin Molly spielt, „Unchained Melody“ – das musikalische Highlight, auch im Film.

Werden Sie für das neue Musical denn nach Berlin ziehen?

Nein, unser Haus in Hamburg ist bald fertig. Wir pendeln, das sind wir gewohnt, und Nadja wird mit unserem Sohn oft nach Berlin kommen. Eines ist mir als Vater ganz wichtig: Ich möchte keinen seiner ersten Schritte verpassen.

Weitere Bilder vom Set-Besuch gibt es hier:

---

Seid live dabei bei Ghost - Nachricht von Sam!

Grandiose Melodien, tolle Bühnen-Effekte und Drama pur: Ab 7. Dezember 2017 wird „Ghost – Nachricht von Sam“ im Stage Theater des Westens in Berlin gespielt – und damit zum ersten Mal in Deutschland. Stage Entertainment verlost exklusiv in BILD der FRAU 25 × 2 Karten für die Vorstellung am Samstag, 20. Januar, 19.30 Uhr, in Berlin (eigene Anreise). Die Karten werden an der Abendkasse auf die Namen der Gewinner hinterlegt. Wie und bis wann Sie mitmachen können, erfahren Sie in der aktuellen BILD der FRAU Nr. 38.

Halloween alles rund um das Gruselfest

Halloween alles rund um das Gruselfest

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe