13.09.2017

Wunderbar normal So gelassen nimmt Eva Longoria ihre Extrapfunde

Eva Longoria im Mai 2017 (links) und im November 2015.

Foto: imago/PA images, imago/the photo access

Eva Longoria im Mai 2017 (links) und im November 2015.

Ciao, Size-Zero! Eva Longoria schwört dem Figurwahn ab. Böse Zungen streuen Baby-Gerüchte. Doch sie nimmt es herrlich gelassen. So sympathisch!

Gewichtsschwankungen kennen und fürchten wohl die meisten Frauen. Umso schlimmer, wenn die ganze Welt aufschreit, sobald die zuvor perfekten Kurven nun etwas opulenter ausfallen. So geht es Eva Longoria: Der "Desperate Housewives"-Star brillierte immer mit ihrer makellosen Figur. Jetzt pfeift sie auf Size-Zero und musste sich dafür immer wieder rechtfertigen – doch das macht der Hollywood-Star auf eine überaus sympathische und bodenständige Weise.

18 Kilo mehr

Die Gründe für die Extrakilos sind so einfach und ehrlich, wie man es wohl von kaum einem Star zu hören bekommt. Auch ein Promi wie Eva Longoria möchte in ihrem Sommerurlaub einfach mal die Pfunde Pfunde sein lassen und vom Buffet futtern, wonach ihr der Sinn steht. Zuletzt genoss sie mit ihrem Mann die Sonne Griechenlands.

>> Nora Tschirner: Darum hassen so viele Frauen ihren Körper

Außerdem leidet die 42-Jährige an Laktoseintoleranz und gibt sich dann und wann gern ihrer Liebe zu Käse hin. Was also wie ein Babybäuchlein anmutet, ist also einfach nur ein Blähbauch, wie wir ihn alle kennen. Auf Vorwürfe im März reagierte sie damals auf Snapchat humorvoll: "Ich bin nicht schwanger, sondern habe nur jede Menge Käse gegessen, viel Wein getrunken und hatte viele Pancakes."

Böse Kommentare auf Instagram schreiben: "Nicht dein Ernst! Bist du dick!". Doch die meisten ihrer Follower stehen hinter dem Star und kommentieren "Eva, du siehst toll aus!".

Die Extrapfunde sind Wohlfühlpfunde

Denn Longoria ist seit mehr als einem Jahr glücklich mit dem mexikanischen Geschäftsmann José Bastón verheiratet. Der "National Enquirer" schreibt, die Schauspielerin habe Freunden gegenüber zugegeben, sich in der Ehe pudelwohl zu fühlen und sich ein wenig gehen zu lassen. Ganz anders sah es 2010 aus: Während der Trennung von Ex-Mann Tony Parker verlor sie radikal an Gewicht. Der Daily Mail sagte sie dazu: "Ich war spindeldürr und man sagte mir immer wieder, wie toll das aussieht. Dabei ging es mir damals richtig schlecht."

Mittlerweile läuft bei der gebürtigen Texanerin wieder alles rund: Sie ist Produzentin einer beliebten Serie, glücklich verheiratet und hat sogar erfolgreich ein Masterstudium absolviert. Ihren Abschluss zelebrierte Eva Longoria übrigens nach der offiziellen Zeremonie mit Eis, Pommes und panierten Chicken Strips in einem Fast-Food-Restaurant.

>> Stars ganz ungeschminkt: Die 50 besten #NoMakeup- Selfies

Eva ist ein absoluter Sportmuffel

In der Vergangenheit betonte sie immer wieder, dass sie nicht gerne Sport treibe. Sie hat ein Fitnessstudio in ihrem Haus und einen Personal Trainer. Hofft aber immer, dass er nicht auftauche.

Uns Normalos gibt sie damit das Gefühl, dass es okay ist, nicht die perfekte Figur zu haben, die uns auf den Magazin-Covern immer wieder vorgelegt werden. Stattdessen lebt sie es vor, sich im eigenen Körper wohlzufühlen. Denn ohne Zweifel: Sie sieht auch ohne Size-Zero atemberaubend aus.

Seite

Kommentare