30.10.2017

Fredi und Martin berichten Das ist das Erfolgsgeheimnis von Fantasy

Das Fantasy-Duo Fredi Malinowski (l.) und Martin Hein beim Echo 2017.

Foto: imago/DeFodi

Das Fantasy-Duo Fredi Malinowski (l.) und Martin Hein beim Echo 2017.

Seit 20 Jahren begeistert die Schlagerband Fantasy die Fans. Die Sänger Fredi Malinowski und Martin Hein haben nun über ihre Karriere, ihre Ziele und ihr Erfolgsgeheimnis gesprochen.

Für Aufsehen sorgten die beiden Sänger der Band Fantasy, Fredi Malinowski und Martin Hein, zuletzt vor allem durch die Veröffentlichung ihrer Biografie "Keine Lügen – Für unseren Traum riskierten wir (fast) alles". In dem Buch, das Anfang September erschien, überraschte Fredi seine Fans mit einem unerwarteten Liebes-Outing. Nachdem er zuvor 15 Jahre mit einer Frau verheiratet war, liebt der 46-Jährige seit fünf Jahren einen Mann – den er sogar heimlich geheiratet hat.

Fantasy-Biografie sorgte für Aufsehen

Auch sein Bandkollege Martin packte in dem Buch aus. Er blickt kritisch zurück: "Ich war ein richtiger Arsch, was Frauen betraf. Sorry, aber das muss ich mal so drastisch sagen. Erst war ich total charmant, habe ihnen Blumen und Schokolade geschenkt. Doch kaum war ich am Ziel meines Begehrens, hatte ich auch schon das Interesse verloren. Ich habe nichts anbrennen lassen und hatte teilweise drei, vier Freundinnen gleichzeitig."

Jubiläumstour mit rund 80 Konzerten

Nach dem ganzen Wirbel um das Buch konzentriert sich das Erfolgsduo nun wieder auf die Musik. Derzeit sind Fredi und Martin mit dem neuen Album "Bonnie & Clyde“ auf Jubiläumstour. Rund 80 Konzerte stehen an – die beiden freuen sich sehr auf die Live-Auftritte. Im Doppelinterview mit "Schlager.de" sagt Fredi: "Das Gefühl, auf der Bühne zu stehen, ist immer wieder neu. Das nutzt sich nicht ab. Wir machen uns jedes Mal Gedanken und strukturieren die Tour anders. Wir spielen andere Songs, und jeder weiß, dass wir großen Spaß auf der Bühne haben und unsere Moderationen oft nicht einstudiert sind."

Fantasy - Bonnie & Clyde

Martin ist die Nähe zu den Fans wichtig: "Wir verstecken uns nicht, wir brauchen keine Bodyguards. Das haben wir die letzten 20 Jahre nicht gebraucht und das brauchen wir auch jetzt nicht. Uns ist es immer wichtig, durch unser Können zu überzeugen. Wir wollen für unsere Fans da sein, wir wollen in unseren Konzerten so viel wie möglich von uns zeigen und nicht mit Effekthaschereien für Aufmerksamkeit sorgen."

Andrea Berg half Fantasy beim Durchbruch

Martin und Fredi gehören mittlerweile zu den erfolgreichsten Schlager-Sängern der Branche. Das Duo produzierte zwei Alben, die es an die Spitze der Charts schafften und war mehrmals für einen Echo nominiert. Für den Erfolg mussten die beiden lange kämpfen. Erst 2012 kam der richtige Durchbruch, als Andrea Berg Fantasy als Vorband für ihre Tournee engagierte. Martin sagt dazu: "Sie hat uns die Startbahn geebnet, aber fliegen, das mussten wir am Ende allein."

Das ist das Erfolgsgeheimnis von Fantasy

Heute haben Fantasy Millionen Fans und verkauften bisher rund zwei Millionen Tonträger. Ihr Album "Freudensprünge", von Dieter Bohlen produziert, kam 2016 auf Platz 1 der deutschen Album-Charts. Martin sagt gegenüber "Schlager.de": "Irgendwelche Starallüren kennen wir trotzdem nicht. Wir sind menschlich auf dem Boden geblieben. Manchmal sagt sogar schon unser Umfeld zu uns: 'Ihr wisst wohl gar nicht, wo Ihr steht und wer Ihr inzwischen seid. Ihr müsst doch einen Mercedes fahren!' Aber uns ist das total egal. Hauptsache, das Auto rollt, und wir kommen an."

Und genau das zeichnet das sympathische Duo aus. Fredi erklärt, warum Fantasy seit 20 Jahren funktioniert. Der Schlüssel zum Erfolg ist laut des Sängers die "Natürlichkeit", der 46-Jährige sagt: "Wir haben uns nie verbiegen lassen, auch wenn Leute uns belächelt und behauptet haben, wir würden nie erfolgreich werden, schon gar nicht mit unserem Namen, der angeblich nicht zum deutschen Schlager passt. Wir haben uns aber nicht beirren lassen und sind zielstrebig unseren Weg gegangen. Und jetzt sind wir da, wo wir immer hin wollten."

"Achten darauf, die Linie von Fantasy nicht zu verlieren"

Das Schlagerduo geht mit der Zeit. Trotz der Erfolge entwickeln sie ihre Musik ständig weiter, probieren Neues aus und freuen sich auf die Zukunft. Dabei achten die beiden "aber immer darauf, die Linie von Fantasy nicht zu verlieren. Das ist uns ganz wichtig", betont Martin. Das scheint ihnen perfekt zu gelingen: Die Fans lieben Fredi und Martin. Die Erfolgsgeschichte von Fantasy scheint somit noch lange nicht zu Ende zu sein...

Seite