31.08.2017

Der Schlagerstar im Interview Costa Cordalis über Heimat, Familie und griechischen Joghurt

Von

Costa Cordalis (r.) ist häufig auf Mallorca – wie sein Sohn Luca, dessen Frau Daniela Katzenberger und deren gemeinsames Töchterchen Sophia.

Foto: imago

Costa Cordalis (r.) ist häufig auf Mallorca – wie sein Sohn Luca, dessen Frau Daniela Katzenberger und deren gemeinsames Töchterchen Sophia.

Costa Cordalis ist der wohl berühmteste Grieche in Deutschland. Mit bildderfrau.de sprach der Schlagersänger über griechischen Joghurt, Mallorca und seine Familie, zu der auch Daniela Katzenberger gehört.

Costa Cordalis ist ein echter Tausendsassa: Seit rund 50 Jahren steht der Schlagerstar nun auf der Bühne, war schon Dschungelkönig, häufiger Teilnehmer einer Benefiz-Radsportveranstaltung und immerhin zweimal griechischer Landesmeister in der Disziplin Ski-Langlauf.

>> Dschungelkönige - und was aus ihnen geworden ist

Jetzt ist er auch noch entführt worden – allerdings nur zu Werbezwecken, denn der griechische Sänger ist momentan das Gesicht für einen Joghurt. Griechischen, natürlich.

Mit bildderfrau.de hat er über griechische Köstlichkeiten, seine Heimat, das Leben auf Mallorca und den Kontakt zu Sohn Lucas, Schwiegertochter Daniela Katzenberger und Enkelin Sophia gesprochen.

Herr Cordalis, wie ging es Ihnen denn so in der Gefangenschaft? Wurden Sie gut behandelt?

Natürlich war die Umgebung zu Beginn etwas seltsam, schließlich verbringt man nicht täglich seine Zeit in einem Hühnerstall. Mir ging es aber ausgesprochen gut. Die griechische Dame hat sich sehr gut um mein Wohl gekümmert. Ich war stets mit ausreichend OIKOS Joghurt in den verschiedensten Sorten versorgt – und die Dame war wirklich sehr gnädig mit mir.

>> Costa Cordalis - Rückkehr ins Dschungelcamp

Griechische Delikatessen

Können Sie uns verraten wie das Joghurt-Drama weitergeht?

Es wird ein Happy End geben – für mich zumindest (lacht).

Was genau ist an griechischem Joghurt denn so besonders?

Der Joghurt hat einen intensiven Geschmack, der unverwechselbar ist. Mit jedem Löffel, den ich esse, erinnere ich mich sofort an meine Kindheit. Meine Mutter hat früher immer Joghurt in einem Tongefäß selbst angefertigt. Das sind tolle Erinnerungen, die in mir wach werden.

Welche anderen Köstlichkeiten aus Griechenland würden Sie empfehlen?

Da gibt es natürlich viele. Die griechische Küche ist sehr vielfältig. Aber ich kann die Vorspeisen mit Feta-Käse wärmstens empfehlen.

Heimat Griechenland vs. Wohnsitz Mallorca

Welches sind Ihrer Meinung nach die schönsten Ecken Griechenlands?

Mich faszinieren immer wieder die kleinen Inseln, wo das Wasser so kristallklar ist, dass man 50 Meter tief noch den Meeresgrund sehen kann. Diese Inseln sind oft gar nicht bewandert, da kann man sehr gut zur Ruhe kommen.

Was vermissen Sie am meisten aus Ihrer Heimat?

Meine Verwandten. Die sehe ich aufgrund der Distanz leider nicht so oft. Das Gefühl von Zuhause fehlt einem immer – egal, wo auf der Erde man ist.

Wie ist das Leben auf Mallorca? Vergleichbar mit Griechenland?

Das Leben auf Mallorca ist ganz anders als in Griechenland. In Griechenland ist viel Natur und freie Fläche, das hat man auf Mallorca nicht. Aber trotzdem genieße ich mein Leben auf Mallorca sehr. Hier gibt es viele schöne Ecken und Buchten, die man besuchen kann. Ich habe mir hier ein sehr schönes Leben aufgebaut.

So gut versteht sich die Familie auf Mallorca

Wie fühlt es sich an, Opa zu sein?

Opa zu sein ist das schönste Gefühl, das man haben kann. Es ist der natürliche Werdegang des Menschen, und ich möchte das Gefühl nicht missen. Ich kann von der kleinen Sophia nicht genug bekommen.

>> Daniela Katzenberger: "Ich habe alles in mich reingestopft"

Wie häufig sehen Sie denn Ihren Sohn samt Frau Daniela und Töchterchen? Es heißt, Sie verstehen sich sehr gut?

Wir sehen uns jeden Tag. Lucas und Daniela kommen täglich zum Essen vorbei. Das gibt mir natürlich die Gelegenheit, meine Enkelin so häufig zu sehen. Wir haben wirklich ein sehr enges Verhältnis und halten in jeder Situation zusammen.

>> Was Sie garantiert noch nicht über Lucas Cordalis wussten

Verraten Sie uns Ihre Pläne für die Zukunft? Sind neue Projekte geplant?

Zurzeit bin ich viel im Tonstudio und arbeite an neuen Songs. Ich arbeite auch bei vielen Projekten mit, sei es OIKOS, meine Auftritte oder TV-Produktionen.

Seite