11.08.2017

Styling, Motto, Laufsteg... 11 Insider-Tipps: So gewinnen Sie Shopping-Queen

Sascha Lauterbach vor dem Shopping-Queen-Mobil. Der TV-Moderator erklärt, worauf Kandidatinnen achten sollten, wenn Sie bei der Show teilnehmen. Lesen Sie hier seine 11 Insider-Tipps.

Foto: Privat

Sascha Lauterbach vor dem Shopping-Queen-Mobil. Der TV-Moderator erklärt, worauf Kandidatinnen achten sollten, wenn Sie bei der Show teilnehmen. Lesen Sie hier seine 11 Insider-Tipps.

Welche Frau träumt nicht davon einmal Shopping Queen zu gewinnen? Lesen Sie hier 11 Tipps, die Ihre Siegchancen bei der TV-Show enorm erhöhen.

Wer sich bei Shopping Queen anmeldet, der hat das Ziel, die Show von Star-Designer Guido Maria Kretschmer zu gewinnen. Aber worauf sollten Kandidaten achten, wenn sie teilnehmen?

Einer der sich damit auskennt, ist TV-Moderator Sascha Lauterbach. Der 37-Jährige war als Shopping-Begleitung tätig und er hat das so gut gemacht, dass seine Bekannte Jean nun den Titel Shopping-Queen von Berlin trägt.

>> "Shopping Queen": Darum kauft keiner bei H&M oder Zara ein

Herr Lauterbach verrät bildderfrau.de exklusiv 11 Tipps, mit denen Kandidatinnen Ihre Siegchancen bei Shopping-Queen erhöhen können:

Gute Vorbereitung

  • Style-Check: Checken Sie vorher, was gerade in der Modebranche angesagt ist. Und gehen Sie in die Läden, probieren Sie verschiedene Styles an, lesen Sie Modezeitschriften und googeln Sie Modetrends. Damit Sie vorab noch ein besseres Gefühl bekommen, was Ihnen wirklich steht und was nicht. Wichtig: Achten Sie auch immer auf das Gesamtbild, denn das ist am Ende entscheidend.
  • Shopping-Begleitung: Wählen Sie die Shopping-Begleitung gut aus. Auch wenn Sie am liebsten ihre beste Freundin nehmen würden, ist das nicht immer die beste Wahl. Eine gute Shopping-Begleitung zeichnet aus, dass sie die Ruhe bewahrt, die Zeit und vor allem das Budget im Blick hat. Außerdem ganz wichtig: Sie sollte klare Aussagen treffen, wenn sie gefragt wird. Denn die Zeit ist wirklich knapp.
  • Laufsteg: Üben Sie vorab Ihren Walk auf dem Laufsteg. Denn der Walk ist Ihre Show, Ihre Möglichkeit sich zu präsentieren. Das sollten Sie nutzen. Proben Sie verschiedene Posen vor dem Spiegel. Gucken Sie, wie Sie Ihre Arme am besten halten und wie Sie den Kopf bewegen.
  • Motto: Passen Sie ganz genau auf beim Motto und überlegen Sie sich, was Guido genau damit gemeint haben könnte. Oft sind viele Variationen möglich und das Naheliegende ist nicht immer das Beste. Ganz wichtig beim Motto: Bleiben Sie Ihrem Stil treu. Es gibt kein Motto, bei dem Sie sich komplett verkleiden müssen.
  • Konzept: Überlegen Sie sich vor Ihrer Teilnahme ein Konzept. Wie können Sie die anderen Kandidatinnen und Guido Maria Kretschmer überzeugen? Wichtig: Versuchen Sie aufzufallen aber seien Sie dabei kreativ und witzig. Ecken Sie auch mal an mit ihren Sprüchen. Übrigens: Guido mag es überhaupt nicht, wenn man sich bei ihm einschleimt.

Laut Guido Maria Kretschmer

Diese Basics gehören in jeden Kleiderschrank!

Vor dem Shopping-Tag

  • Körperpflege: Achten Sie darauf, dass Sie vorab Ihre Beine rasieren. Ziehen Sie einen BH an, den Sie unter hellen und dunklen Sachen tragen können. Überlegen Sie sich, welche Schminke Sie morgens am Shopping-Tag tragen wollen, damit das Ab- oder Überschminken später nicht unnötig Zeit kostet.
  • Styling: Planen Sie genug Zeit fürs Styling ein. Besprechen Sie vorher mit ihrem Stylisten/Frisör was Ihnen steht und was nicht. Achten Sie darauf, dass Finger und Zehen vorher nicht lackiert sind, denn das ab- oder überlackieren kostet unnötig Zeit. Und ganz wichtig: Suchen Sie sich wenn möglich vorab einen Frisör aus und sagen Sie ihm, wann Sie ungefähr dort eintreffen werden, damit er alles vorbereiten kann und Sie keine Zeit verlieren.

>> Guido Maria Kretschmer: Bei Mode auf sich selbst hören

Ihr Shopping-Tag

  • Ausgangsposition: Ziehen Sie an dem Tag, an dem Sie dran sind nicht ihr schönstes Outfit an. Je größer der Unterschied am Abend ist, desto besser. Das beeindruckt meist die anderen Kandidatinnen. Und misten Sie Ihren Kleiderschrank vorab aus. Überlegen Sie, welche Kleidung die anderen Kandidatinnen sehen dürfen, wenn sie Shoppen sind. Nehmen Sie besonders teure oder schicke Kleidung und Schuhe raus, so können Sie am Abend auf dem Laufsteg einen Wow-Effekt erzeugen.
  • Absprachen: Reden Sie nicht zu viel über die Nachteile der Kleidungsstücke, die Sie anprobieren und kaufen. Denn jeder Mangel wird später in der Sendung kommentiert – und kann gegen Sie verwendet werden. Passt ein Kleidungsstück zum Beispiel von der Größe nicht optimal, dann versuchen Sie das am besten einfach zu kaschieren, ohne viele Worte darüber zu verlieren. Auch eine Geheimsprache, die nur Sie und Ihre Shopping-Begleitung kennen, kann von Vorteil sein.
  • Guter Gastgeber: Tischen Sie ordentlich auf, wenn die anderen Shopping-Kandidatinnen bei Ihnen sind. Sparen Sie auch nicht am Alkohol. Die anderen Kandidatinnen sollen sich bei Ihnen wohl fühlen. Das kann so manchen Sympathie-Punkt geben. Und gönnen Sie sich auch einen Schluck Sekt vor dem Shoppen: der löst die Anspannung und lockert die Zunge.
  • Reihenfolge: Machen Sie nie das Styling zuerst. Denn das ist nach den vier Stunden garantiert wieder ruiniert. Als erstes sollten Sie sich um das Kleidungsstück kümmern, dass im Mittelpunkt stehen soll. Das hilft, sich nicht zu verzetteln. Kreieren Sie einen Look um ihr wichtigstes Teil und konzentrieren Sie sich darauf. Es hilft selten, wenn Sie zwei Looks kaufen, denn meist ist es im Gesamten dann häufig nicht stimmig.

Und zum Schluss noch ganz wichtig: Lächeln Sie! Auch wenn Sie gestresst sind, seien Sie stets nett und freundlich und lassen Sie sich nicht zu sehr anmerken, dass Sie gerade unter Druck stehen. Sie haben sich freiwillig für die Show angemeldet. Also haben Sie Spaß und genießen Sie es, dass Sie 500 Euro ausgeben dürfen. Dann sind Sie auf jeden Fall am Ende eine Siegerin.

_____________________

Sascha Lauterbach ist unter anderem Moderator bei QVC. Wenn Sie mehr über Ihn erfahren möchten, dann schauen Sie doch auf seiner Facebook-Seite vorbei: www.facebook.com/DerSaschaDe

Seite

Kommentare