12.06.2017 - 09:48

"Sie hat mich so gestärkt" Nach "Let's Dance"-Sieg: Süße Liebeserklärung von Gil Ofarim

"Dancing Star 2017": Gil Ofarim mit seiner Tanzpartnerin Ekaterina Leonova

Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius

"Dancing Star 2017": Gil Ofarim mit seiner Tanzpartnerin Ekaterina Leonova

Es dauerte einen Moment, ehe Gil Ofarim seinen "Let's Dance"-Sieg realisierte. Nun fand er auf Facebook und Co. endlich Worte – und diese waren voller tiefstem Dank.

Am Freitagabend wurde das Finale der beliebten "RTL"-Tanzshow "Let’s Dance" ausgestrahlt – und kurz vor Mitternacht war klar: Gil Ofarim ist der stolze Sieger der 10. Staffel. Gemeinsam mit seiner Tanzpartnerin Ekaterina Leonova setzte er sich gegen seine prominenten Kontrahentinnen Vanessa Mai und Angelina Kirsch durch.

>>

Bewegende Danksagung bei Facebook und Instagram

Für den 34-Jährigen war es ein besonders emotionaler Abend, der im Anschluss natürlich ordentlich gefeiert wurde. Am Wochenende hatte er dann Zeit sich zu sammeln – und sich auf Facebook und Co. zu bedanken. Und zwar nicht nur bei den Fans, der Jury, den Mitarbeitern hinter den Kulissen und bei seiner Tanzpartnerin, sondern vor allem auch bei seiner Ehefrau Verena.

"All das wäre nicht möglich gewesen ohne den Support meiner Familie“, schrieb Gil in einem bewegenden Statement. "Meine Frau ist der wahre Rockstar, der sich so liebevoll und großartig um unsere zwei größten Hits gekümmert hat… unsere Kinder. Sie hat mich so gestärkt und den Rücken frei gehalten. Danke Baby."

>> Die Frau, die „Let’s Dance“ modisch zum Glitzern bringt

Trennung bei den Ofarims?

In den vergangenen Wochen wurde mehrfach gemunkelt, in der Ehe zwischen Ofarim und Verena krisele es derzeit. Als Grund wurde die innige Beziehung zwischen ihm und seiner Tanzpartnerin genannt. Doch deutlicher als mit diesen Worten, könnte man seiner Partnerin, die ihrem "Papabär" am Freitag noch via Facebook viel Erfolg wünschte, nicht seine Liebe gestehen.

Gil Ofarim und Verena sind seit Ende 2014 verheiratet und Eltern zweier Kinder. Die beiden bekunden ihr großes Liebes- und Familienglück immer wieder in den sozialen Medien. Familiensinn scheint bei Familie Ofarim ohnehin groß geschrieben zu werden. So hat Gil auch zu seinem Vater, dem israelischen Sänger Abi Ofarim, ein inniges Verhältnis.

"Ich bin so unsagbar stolz auf dich!!! Nicht wegen der Show, sondern weil du bist, wie du bist. Ich liebe dich", schrieb der 79-Jährige am Wochenende auf Facebook.

Endlich auf Erfolgskurs

Wer möchte solche Worte nicht gerne von seinem Vater hören? Und Gil hat es sich wirklich verdient, immerhin bemüht er sich schon sehr viele Jahre um seinen Platz in der Entertainment-Branche. Bereits als Teenie wurde er in einer Foto-Love-Story der Jugendzeitschrift Bravo entdeckt – wodurch er 1997 seine Musikkarriere startete. In den 2000ern wurde es allerdings ein wenig ruhiger um den gebürtigen Münchner. Musik machte er noch immer, doch der große Erfolg wollte sich nicht einstellen.

2012 nahm Gil Ofarim dann an der Castingshow "The Voice of Germany" teil, wo er allerdings im Halbfinale ausschied. Vielleicht wird sein Sieg bei "Let’s Dance" Gils Karriere nun den erhofften Schwung verleihen. Und wir sind uns sicher: Sowohl seine Familie als auch seine Frau Verena werden auch weiterhin hinter seinem Rücken stehen.

Alle Infos zu 'Let's Dance' im Special bei RTL.de.

Seit zehn Jahren entwirft Katia Convents die Kostüme für „Let’s Dance“ – 3000 aufregende Kleider bisher. In unserer Bilder-Galerie verrät sie uns ihre persönlichen Kostüm-Highlights:

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen