03.03.2017

Schönheits-Operationen Jane Fonda: "Erlaubt ist, was glücklich macht"

Strahlend schön und natürlich trotz Schönheits-OP: Jane Fonda.

Foto: Imago

Strahlend schön und natürlich trotz Schönheits-OP: Jane Fonda.

Jane Fonda (79), die Königin des Aerobic wird am Wochenende mit der Goldenen Kamera für ihr Lebenswerk geehrt. Ihr gutes Aussehen verzaubert uns.

Dass sie ihrem jungen Aussehen mit Hilfe der Schönheitschirurgie nachgeholfen hat, daraus hat Jane Fonda nie ein Hehl gemacht. Doch im Gegensatz zu vielen Kolleginnen, die es schon in jungen Jahren mit Botox & Co. übertrieben haben, sieht die 79-Jährige dabei natürlich und strahlend aus.

Das erlebte auch BILD der FRAU Reporter Frank Siering, der die Schauspielerin zum Interview traf (das ganze Gespräch lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der BILD der FRAU). "Erlaubt ist, was glücklich macht", kommentiert die zweifache Oscar-Preisträgerin das Thema. Bei ihr wurde die Haut unterm Hals gestraft und die Tränensäcke entfernt. Faltenfrei wollte sie nie sein, eben nur ein wenig frischer aussehen.

>> Nicole Kidman bekommt Goldene Kamera

"Ich versuche mich zu verändern"

Doch nicht nur auf körperliche Optimierung legt der Star wert. "Wichtiger ist es, dass ich noch heute versuche, mich zu verändern und zu verbessern. Ich möchte ein guter Mensch sein", sagt sie. Dafür ist Jane Fonda bereits in den 60er Jahren auf die Straße gegangen und demonstrierte gegen den Vietnam-Krieg.

Heute setzt sie sich aktiv gegen US-Präsident Donald Trump und vor allem für Frauenrecht ein. Ihr starkes Engagement soll übrigens einer der Gründe gewesen sein, warum ihre letzte Beziehung mit Musikmogul Richard Perry nach acht Jahren in die Brüche gegangen ist. Doch auch ihrem neuen Single-Status sieht die attraktive Frau gelassen entgegen: "Jedes Ende ist immer auch mit einem Neuanfang verbunden."

>> Dieter Thomas Heck bekommt Goldene Kamera

Fonda und diese Stars waren von Brustkrebs betroffen

Oscar-Preisträgerin und Aerobic-Queen

Einen Neuanfang erlebte die Actrisse auch beruflich vor einigen Jahren. 1959 gab die Tochter von Henry Fonda ihr Filmdebüt und wurde in den 70er Jahren mit zwei Oscars ausgezeichnet. Neben ihrer Karriere als Leinwand-Star ist die sportliche Frau auch mit einem Fitness-Trend berühmt geworden, der bis heute beliebt ist: Aerobic. Unvergessen sind die quietschbunten Kostüme, Strickstulpen und Schweißbänder an Stirn und Handgelenken.

Zu Beginn der 90er Jahre zog sich Jane Fonda dann aber aus der Öffentlichkeit weitestgehend zurück. Mit der romantischen Komödie "Das Schwiegermonster" feierte der Hollywood-Star ein fulminantes Comeback im Kino und hat seitdem in einigen Produktionen mitgewirkt.

Jüngster Erfolg ist die Netflix-Comedyserie "Grace and Frankie". "Die Story von zwei Frauen im besten Alter, die von ihren Männern verlassen werden, die hat mich einfach persönlich angesprochen." Die dritte Staffel startet am 24. März mit der Ausstrahlung.

>> Diese Power-Frauen müssen Sie kennen

Die Goldene Kamera fürs Lebenswerk

Wenn Jane Fonda am 21. Dezember ihren 80. Geburtstag feiert, kann die dreifach geschiedene Schauspielerin und Mutter von drei Kindern in jedem Fall auf ein bewegtes Leben zurückblicken.

Ausgezeichnet wird die Schauspielerin, die neben ihren zwei Oscars (und fünf Nominierungen), sechs Golden Globes (und acht weitere Nominierungen), dem Emmy, einem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame noch zahlreiche weitere Ehrungen erhalten hat, dafür an diesem Wochenende mit der Goldenen Kamera für das Lebenswerk. Zu recht, finden wir und gratulieren dem Hollywood-Star!

Fonda und diese Stars haben sich 2017 getrennt

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen