09.01.2017

Moderner Western "Hell Or High Water": Drama mit Jeff Bridges

Von

Chris Pine legt als Toby eine reife Schauspielleistung hin.

Foto: dpa

Chris Pine legt als Toby eine reife Schauspielleistung hin.

In "Hell Or High Water" bekommt es der Kinozuschauer mit einem sehr unterschiedlichen Brüderpaar zu tun. Toby (Chris Pine) und Tenner (Ben Foster) verfolgen jedoch ein gemeinsames Ziel, sie wollen Banken überfallen und so die elterliche Farm retten.

Chris Pine, unter anderem bekannt aus "Star Trek", wird in diesem Western zum Bankräuber - an der Seite seines von Ben Foster gespielten Bruders. Die beiden haben es auf eine besondere texanische Bank abgesehen, deren Filialen sie immer wieder überfallen.

Der Plan: Mit dem erbeuteten Geld wollen sie die familieneigene Farm retten. Doch ein erfahrener, von Jeff Bridges ("The Big Lebowski") verkörperter Polizist heftet sich an die Fersen des delinquenten Bruderpaares.

Der britische Regisseur David Mackenzie realisierte bisher Filme wie "Perfect Sense" oder "Young Adam", beide mit Ewan McGregor.

Hell or High Water, USA 2016, 102 Min., FSK ab 12, von David Mackenzie, mit Ben Foster, Chris Pine, Jeff Bridges

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen