13.10.2016 - 14:43

Literatur-Nobelpreis Bob Dylan erhält Literatur-Nobelpreis als erster Pop-Musiker

Von

Bob Dylan als junger Musiker.

Foto: imago

Bob Dylan als junger Musiker.

Das Nobelpreiskomitee in Stockholm hat heute für eine Überraschung gesorgt und dem Pop-Musiker den Literatur-Nobelpreis vergeben.

Der als Robert Allen Zimmerman in Duluth im US-Bundesstaat Minnesota geborene Musiker Bob Dylan (75) ist somit der erste Pop-Musiker, der diese Auszeichnung erhält. Der Songwirter werde für seine poetischen Neuschaffungen in der großen amerikanischen Gesangstradition geehrt, hieß es zur Begründung.

>>

Dylan, der großartige Dichter

In seinen Gedichten und Songtexten finden sich zahlreiche religiöse Elemente sowie Einflüsse von Dichtern wie den beiden Franzosen Charles Baudelaire und Arthur Rimbaud. Dylan, der Klassiker wie „Blowin' In The Wind" oder „Like a Rolling Stone“ schrieb, gilt als einer der einflussreichsten Musiker des Pop und Rock. Sara Danius, Chefin der Schwedischen Akademie, sagte nach der Bekanntgabe, Dylan sei ein großartiger Dichter. „Seit 45 Jahren erfindet er sich immer wieder neu." Dylan schreibe, um mit seinen Werken aufzutreten, sagte die Jurorin. Nichts anderes habe der Dichter Homer vor einigen Jahrtausenden auch getan.

Wann ist die Preisverleihung?

Die rund 830.000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 10. Dezember gemeinsam mit den anderen Nobelpreisen in Stockholm verliehen. Dies ist übrigens der Todestag des Preisstifters und Dynamit-Erfinders Alfred Nobel (1833-1896).

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen