30.09.2016

PARTNERSCHAFT Kai Schumann würde nie im Internet die Frau fürs Leben suchen

Lernt Frauen lieber klassisch kennen: Kai Schumann

Foto: Imago

Lernt Frauen lieber klassisch kennen: Kai Schumann

Muss der Schauspieler auch nicht, schließlich ist er glücklich liiert. Aber, selbst wenn nicht, wären Tinder und Co. keine Alternative für Kai Schumann.

Wie Kai Schumann (40) seine Freundin kennengelernt hat, klingt schon fast altmodisch: Am Strand von Ibiza. Dabei gibt es doch heute viel modernere Wege, wie man gleich den angeblich perfekten Partner für sich finden kann. "Für mich wären Tinder und andere Partnerschaftsbörsen nichts", erklärt der Schauspieler im Interview mit BILD der FRAU ( lesen Sie das ganze Gespräch in der aktuellen Ausgabe).

"Jeder will sich da nur noch optimieren und versucht mit Computerprogrammen, das Beste rauszuholen." Mit seiner Lebensgefährtin – einer Ärztin, ist Kai Schumann seit über einem Jahr zusammen und kommt aus dem Schwärmen gar nicht raus. "Sie ist eine wahnsinnig liebevolle, freigeistige, engagierte, schöne und lustige Frau." Und sie scheint intuitiv zu wissen, was ihrem Herzbuben gut tut. "Ich muss zur Zeit viel arbeiten. Deshalb mag ich es sehr, dass sie mit mir abends einfach ein Glas Wein trinkt."

"In der Stadt ist man nicht geerdet!"

Zur Zeit pendelt der Star aus der ZDF-Serie "Heldt" (immer mittwochs, 19.25 Uhr) zwischen Köln und Hamburg. In der Hansestadt lebt sein Sohn – aus der Beziehung mit Ehefrau Barbara, von der er seit 2010 getrennt lebt. Doch am allerliebsten würde Kai Schumann aufs Land ziehen.

"Je älter ich werde, desto mehr zieht es mich in die Natur", sagt der Schauspieler. "Das Schönste für mich ist auch, ebenerdig zu leben. In der Stadt wohnt man die auf dem Boden, sondern schwebt in Stockwerken." Für sein Alter kann er sich vorstellen, mit Freunden aufs Land zu ziehen und dort gemeinsam eine gute Zeit zu verbringen. Hoffentlich ist Freundin Marva dann mit von der Partie.

Seite

Kommentare