26.08.2016 - 13:51

Glaube Veronica Ferres: "Ich mag es, wenn jemand nicht perfekt ist!"

Veronica Ferres ist wieder im Fernsehen - als Polizeipfarrerin.

Foto: © BangShowBiz

Veronica Ferres ist wieder im Fernsehen - als Polizeipfarrerin.

Als Polizeipfarrerin Lena Fauch ermittelt Veronica Ferres in ihrem vierten Fall: Du sollst nicht töten. Auch privat sind ihr die zehn Gebote ein guter Richtungsweiser fürs Leben.

Zum vierten Mal steht Veronica Ferres (51) als TV-Pfarrerin Lena Fauch für das ZDF vor der Kamera. Die Folge trägt den Titel „Du sollst nicht töten“ - das fünfte Gebot. Auch privat beschäftigt sich der TV-Star sehr mit dem Glauben. Die zehn Gebote sind dabei ein guter Richtungsweiser für die Schauspielerin. „Man stelle sich vor, wir würden alle danach leben, dann wären wir frei von Neid, wir würden nicht töten, nicht stehlen und keine Kriege führen – eine wunderschöne Vision“, sagt Veronica Ferres im Interview mit BILD der FRAU - lesen Sie das ganze Gespräch in der aktuellen Ausgabe.

Gerechtigkeit und Aufrichtigkeit sind mir wichtig

„Liebe Deinen nächsten wie Dich selbst“ ist das Gebot, das sich mit Veronica Ferres’ Verständnis der christlichen Werte am stärksten deckt. „Das hat sehr viel mit Respekt zu tun und mit meinem Leitspruch: Was du nicht willst, das man dir tu, das füg auch keinem anderen zu.“Außerdem sind mir Gerechtigkeit und Aufrichtigkeit sehr wichtig. So sind wir zu Hause erzogen worden.“ Auch der Kirche stattet der TV-Star gerne einen Besuch ab - oft begleitet von Töchterchen Lilly (15). „Vor allem wenn wir auf Reisen sind, ist das einer unserer bevorzugten Wege, um fremde Länder kennenzulernen. Gotteshäuser sagen sehr viel über die jeweilige Kultur aus.“

>> Veronica Ferres’ Mann Carsten Maschmeyer wird neuer TV-Star

Doch ein gläubiger Mensch zu sein, bedeutet bei Veronica Ferres nicht, frei von Fehlern zu sein. „Ich versuche die Herausforderung jeden Tag neu anzunehmen, besser zu werden, mich weiterzuentwickeln und neugierig zu sein.“ Menschliche Abgründe seien ihr nicht fremd. Doch darin liegt auch ein gewisser Reiz für die Schauspielerin. „Ich mag es, wenn jemand nicht immer perfekt ist.“

TV-Tipp: „Lena Fauch – Du sollst nicht töten“, 5. 9. , 20.15 Uhr , ZDF

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe