13.07.2016 - 11:45

DVD-Empfehlung Eine Fan-Zeitreise mit der Backstreet Boys Doku

Nach 20 Jahren Bandgeschichte erschien am 6. Juni die DVD-Box und Blu-ray mit einer einfühlsamen Dokumentation über die Backstreet Boys.

Foto: Vollkontakt

Nach 20 Jahren Bandgeschichte erschien am 6. Juni die DVD-Box und Blu-ray mit einer einfühlsamen Dokumentation über die Backstreet Boys.

Vor mehr als 20 Jahren gelang den Backstreet Boys mit "We've Got It Going On" der internationale Durchbruch. Grund genug, auf die Bandgeschichte zurückzublicken.

Die 90er wären für Mädchen auf der ganzen Welt wohl nicht dasselbe gewesen ohne die Backstreet Boys. Die Songs "We've got it goin' on" oder "I want it that way" singt doch jede Frau in ihren 30ern textsicher mit und verwandeln jeden Mann in ein Boygroup-Mitglied bei der nächtlichen Karaoke-Session. Nun ist die erste Dokumentation über die Backstreet Boys auf DVD und Blu-ray erschienen mit dem Titel "Show 'Em What You're Made Of". Die Doku begleitet Nick, Brian, Kevin, A. J. und Howie auf ihrer Reise durch die schönsten und schwersten Stunden ihrer Karriere, angefangen beim ersten Kennenlernen bis hin zum Betrug durch ihren Manager Lou Pearlman, ihrer Rivalität zu NSYNC und dem Erscheinen ihres ersten Best of Albums.

Persönliche Einblicke vermitteln nicht nur Fans Nähe zu den Backstreet Boys

Die erfolgreichste Boygroup aller Zeiten verkaufte über 130 Millionen Tonträger und brachte acht Nummer-1-Alben heraus. Dass auf dem Weg nicht immer alles rosig war erfährt der Zuschauer in einzelnen Stationen der Doku. Mit dem Bus geht es zu den Elternhäuser der Backstreet Boys, zu den Highschools, an denen die ersten Auftritte stattfanden, der riesigen Villa von Lou Pearlman, zum Sommer Camp von Kevins Vater oder auch zu Brians Kirche, in der er im Kirchenchor sang.

An jeder Station aus dem beruflichen sowie privaten Leben der Backstreet Boys erfährt der Zuschauer berührende und unterhaltsame Anekdoten und lernt Freunde und wichtige Menschen aus dem Leben der fünf Jungs kennen. Mal gibt es Rückblicke in die 90er, mal aktuelle Konzertmitschnitte, sodass sich Schritt für Schritt das große, ganze Bild der Karriere und dem Leben der Backstreet Boys entwickelt. Die Doku gibt Einblicke in das persönliche Seelenleben und erzählt unter anderem vom Tod von Kevins Vater, davon, wie unwohl sich Howie als immerwährender Background-Sänger fühlte, von A.J. Alkoholproblemen - aber auch, wie brüderlich eng die Bindung zwischen Brian und Nick war und wie oft sie körperlich und seelisch an ihr Limit stießen.

Als kreiertes Produkt begonnen, als Band gefunden und weiterentwickelt

Auch wenn sie als Band zusammengestellt wurden, entwickelte sich über die Jahre eine Gruppe mit eigenen Vorstellungen und einem unverwechselbaren Sound, der vor allem vom Durchbruch-Song "We've Got It Goin' On" geprägt ist. Der selbstkritische Umgang mit der eigenen Leistung, den Choreografien, den Musik-Videos, den symphatischen Rückblicken, vor allem auf den ausbrechenden Fanhype, macht die Backstreet Boys Dokumentation auch zu einer Zeitreise für Fans. Untermalt von den größten Hits kommt man direkt ins Schwelgen und erinnert sich an die besten Teenager-Tage zurück, in denen man glaubte, es könne nie einen anderen Mann im Leben geben als Nick, oder eben Howie, Kevin, Brian und A. J.

Passend zum 20-jährigen Bestehen der Backstreet Boys ist nun eine DVD-Box und die Blu-Ray erhältlich, die neben der Dokumentation auch das Live-Konzert im japanischen Saitama von der "In A World Like This"-Tour enthält. Eine DVD, die nicht nur Fans begeistert, sondern auch Musikinteressierten Einblicke in die Musikindustrie gewährt.

Promis und Royals

Promis und Royals

Alle News und Fakten aus der Welt der Royals, Stars und Sternchen.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe