13.07.2016

Interview Til Schweiger: "Wohnen bedeutet für mich, angekommen zu sein."

Liebt es, es sich Zuhause gemütlich zu machen: Til Schweiger.

Foto: Barefoot Living

Liebt es, es sich Zuhause gemütlich zu machen: Til Schweiger.

Im Interview mit bildderfrau.de verrät der Schauspieler und Regisseur, woher seine Liebe zum Einrichten kommt und was in seinem Zuhause nicht fehlen dürfte.

Til Schweigers Filme ("Honig im Kopf", "Keinohrhasen") begeistern nicht nur mit tollen Schauspielern, einer guten Story und schönen Aufnahmen, sondern auch durch die wunderschöne Ausstattung. Vor zwei Jahren machte der Schauspieler aus seiner Einrichtungsleidenschaft einen Geschäftszweig und gründete Barefoot Living, einen Internet-Shop für Living, Fashion und Lifestyle. bildderfrau.de sprach mit ihm über seine Lieblingsstücke, worauf er sich im Herbst freut und die gemeinsamen Pläne mit seinem Bruder Nick.

bildderfrau.de: Wie entstand die Idee zu Barefoot Living?

Til Schweiger: Ich wurde stets gefragt, wo man die Möbel und auch die Kaschmirpullover aus meinen Filmen kaufen kann und so hat sich die Idee mehr und mehr entwickelt. Im September 2014 war es dann soweit und der Onlineshop Barefoot Living war geboren.

Haben Sie einen Lieblings-Einrichtungsgegenstand?

Egal zu welcher Jahreszeit oder an welchem Wohnort, ist ein großer Esstisch für mich ein unverzichtbarer Einrichtungsgegenstand. Ob in der Küche oder auf der Terrasse - hier kann die ganze Familie und können alle Freunde zusammenkommen, gutes Essen genießen und die Zeit vergessen. Für mich gibt es einfach nichts Schöneres.

Was bedeutet WOHNEN für Sie persönlich?

Wohnen bedeutet für mich, angekommen zu sein und zwar in einem Zuhause, in dem man sich uneingeschränkt wohlfühlt. Das Gefühl habe ich sofort, wenn ich die Tür zu meiner Wohnung oder zu meinem Haus aufschließe, um dort eine schöne Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden zu verbringen.

Wie würden Sie den Stil von Barefoot Living beschreiben?

Barefoot Living ist eine Living Brand die für einen Stilmix aus East Coast, Skandinavien und Mallorca steht. Wir bieten unseren Kunden hochwertige und zeitlose Produkte aus den Bereichen Fashion, Interior, Kosmetik und Fine Food an, hinter denen einzigartige Geschichte stehen, da sie vorwiegend in kleinen Manufakturen gefertigt werden.

Wenn man sich in dem Shop so umsieht - sieht es dann so bei Til Zuhause aus? Oder nur in den Filmen?

Ja genau so.

Und was ist Ihr Lieblingsprodukt im Shop?

Ich liebe unser Keramikgeschirr, da ich die Geschichte dahinter so mag: Jedes Teil aus der Kollektion ist Unikat, da es mit viel Liebe in einer kleinen Manufaktur in Portugal handgefertigt wird.

Nach was wählen Sie die Kollektion für Barefoot Living aus?

Hierfür gibt es zwei Möglichkeiten: Ich sehe ein Produkt, das mir sofort gefällt und das ich sofort in dem Shop aufnehmen will oder meinem Team geht es so. Fokus ist hier immer das Thema Nachhaltigkeit, da uns vertrauensvolle und langfristige Partnerschaften mit kleinen Manufakturen sowie familiären Handwerksbetrieben sehr wichtig sind. Wie zum Beispiel bei unserem Geschirr aus Portugal oder unseren Kaschmirprodukten aus Nepal.

Wie hoch ist Ihr Anteil an der Auswahl der Produkte? Wird jedes Teil von Ihnen "abgenickt"?

Vom ersten Tag an bin ich Teil jeder Produktauswahl. Denn schließlich stehe ich vollkommen hinter Barefoot Living und alle Produkte im Shop entsprechen absolut meinem Stil. So ist es auch bei dem Barefood Deli und Barefoot Hotel.

Gibt es ein Produkt, dass Sie sich für Barefoot Living wünschen würden, aber noch nicht gefunden haben?

Vielleicht eine Art Maschine, mit der man an verschiedenen Orten gleichzeitig sein und die Zeit stehen lassen kann. (lacht)

Haben Sie einen Einrichtungstipp - oder zwei, oder drei... - für unsere Leserschaft? Worauf kommt es an? Worauf sollte man achten?

Mein Tipp ist, dass sich jeder für sich einen persönlichen Wohlfühlmoment in den eigenen vier Wänden schaffen sollte, damit man das Gefühl hat, angekommen zu sein, wenn man die Tür betritt.

Was ist das Kernstück einer guten Einrichtung?

Definitiv ein großes, gemütliches und vom Stil her zeitloses Sofa zum stundenlangen Rumlümmeln, Entspannen und Abschalten.

Im Herbst ist das Thema Gemütlichkeit wieder ganz groß. Wenn es draußen stundenlang regnet und sich die Sonne kaum blicken lässt, ist es wieder Zeit, dass man es sich Zuhause mit Kerzen, Decken und einer guten Flasche Rotwein gemütlich macht. Alles in Erdtönen gehalten und aus Naturmaterialien, damit es zur Wohlfühlstimmung passt und gleichzeitig auch zeitlos ist. Ich freue mich schon jetzt darauf!

Neben Barefoot Living gibt es auch noch Barefoot Design. Was ist Ihre Rolle da?

Zusammen mit meinem Bruder Nik Schweiger habe ich 2014 Barefoot Design gegründet. Nik ist ein renommierter Innenarchitekt und mit Barefoot Design verfolgen wir ein Konzept, das auf außergewöhnliche und faszinierende Atmosphären setzt. Unsere Philosophie ist es, Räume in formvollendetem Design zu schaffen.

Sie interessieren sich für Architektur, Sie interessieren sich für Inneneinrichtung – wird es irgendwann mal ein Gesamtkonzept - beispielsweise ein Hotel - geben, bei dem alles ineinander greift?

Ja genau. Im Oktober 2016 eröffnen wir in bester Innenstadtlage in Hamburg das erste Barefood Deli und im Frühjahr 2017 das erste Barefoot Hotel am Timmendorfer Strand. Sie können also gespannt sein.

So machen Sie es sich Zuhause gemütlich

Küchenstühle mit Charme

Kreativ sein

Wohlfühltipps mit Sofortwirkung

Seite