11.05.2016 - 13:57

Promi-Geburtstag Senta Berger ist 75: Zum Geburtstag gibt's den Fernsehpreis!

Senta Berger war immer eine wunderhübsche Frau. Ihr Schönheitsgeheimnis auch mit 75 ist sicherlich ein glückliches Leben.

Foto: ©imago

Senta Berger war immer eine wunderhübsche Frau. Ihr Schönheitsgeheimnis auch mit 75 ist sicherlich ein glückliches Leben.

Sie feierte große Erfolge in Hollywood, doch der Liebe wegen kam Senta Berger zurück nach Deutschland. Heute (13. Mai) ist die Schauspielerin 75.

"Sie spielt ihre Rollen nicht nur, sie interpretiert sie und schafft neue, eigene und unvergessliche Figuren in unserem kollektiven Fernsehgedächtnis" – mit diesen Worten würdigte Horst Seehofer die österreichische Schauspielerin, deren Lebenswerk in diesem Jahr mit dem Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten geehrt werden soll. Senta Berger spielte in mehr als 100 deutschen und internationalen Filmen mit und gilt auch heute noch als eine der beliebtesten Schauspielerinnen der Nation.

Als Star geboren

Das künstlerische Talent scheint der am 14. Mai 1941 in Wien geborenen Österreicherin in die Wiege gelegt worden zu sein. Schon von Kindesbeinen an stand sie auf der Bühne. Als Vierjährige sang sie – begleitet von ihrem Vater, später gab es Tanzunterricht und als Teenager nahm Senta Berger Schauspielunterricht. Schnell wurden Regisseure und Produzenten auf das Talent aufmerksam und engagierten die bildhübsche junge Frau für Theater- und Film-Produktionen. Ihre erste internationale Rolle spielte Senta Berger 1959 an der Seite von Yul Brunner.

Die große Liebe auf den zweiten Blick

Und dann rief Hollywood: Anfang der 60er Jahre wagte Senta Berger den Sprung in die USA und das mit großem Erfolg. In den folgenden Jahren spielte sie an der Seite der größten amerikanischen Schauspieler: Kirk Douglas, Dean Martin, Frank Sinatra, George Hamilton, John Wayne, Yul Brynner – um nur einige zu nennen. Doch der amerikanische Film erlebt Mitte der 60er Jahre einen Umbruch – und Senta Berger sieht für sich keinen Platz.

Vielleicht ist es auch ihr Herz, das spricht: 1963 trifft Senta Berger bei den Dreharbeiten zu "Jack und Jenny" den Regisseur Michael Verhoeven. Wenige Jahre zuvor waren sie sich schon einmal begegnet und es knallte. Allerdings anders, als man denkt. Bei der Diskussion über einen Film streiten Berger und Verhoeven so sehr, dass er ihr Auto verlässt – durchs Fenster, weil die Tür kaputt war. Beim Wiedersehen sprühen dann die Funken, 1966 wird geheiratet. Zwei Söhne (Simon, 43, und Luca, 35) machten das Familienglück perfekt. Bis heute gelten die Eheleute als verliebt und glücklich verheiratet – eine große Leistung nach fast 50 Jahren!

Auch schauspielerisch fasste Senta Berger nach ihrer Rückkehr aus den Staaten wieder Fuß. Zunächst hauptsächlich im Theater und bei italienischen Produktionen. Ihr Comeback ins TV-Geschäft feierte die Schauspielerin 1986 mit Franz Xaver Kroetz in "Kir Royal" und als "Die schnelle Gerdi" von 1989 bis 1994. Seit 2002 spielt sie die Kriminalrätin Dr. Eva-Maria Prohaczek in der Krimi-Reihe "Unter Verdacht".

Eine wahrlich "ausgezeichnete" Schauspielerin

Die Liste der Preise, mit denen Senta Berger im Laufe ihres Lebens ausgezeichnet wurde, scheint endlos. Darunter der Bambi, die Goldene Kamera, der Grimme-Preis. Nun erhält sie den Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten für ihr Lebenswerk. Ein schöneres Geburtstagsgeschenk kann man sich doch eigentlich nicht wünschen. Doch, bis sie ihn in den Händen halten kann, muss sich die Schauspielerin noch ein paar Tage gedulden. Überreicht wird er nämlich erst am 3. Juni im Rahmen der Verleihung des Bayerischen Fernsehpreises. Aber Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen