21.04.2016

Stars und Gesundheit Beyoncé: Veganer Lieferservice für ein glücklicheres Leben

Von

Foto: ©imago

Es gibt nichts, was Allround-Talent Beyoncé nicht kann. Sie hat sogar einen veganen Lieferservice ins Leben gerufen: 22 Days Nutrition.

Sie ist eine der reichsten Musikerinnen der Welt, verdient zusätzlich Millionen als erfolgreiche Werbe-Ikone und stockt ihr Vermögen zudem mit eigenen Modekollektionen wie „House of Deréon“ oder „Ivy Park“ auf. Kurzum: Es gibt wohl kaum eine andere Künstlerin, die sich selbst so gut vermarktet wie Beyoncé (34). Allerdings ist mit den bereits genannten Projekten noch lange kein Ende der Fahnenstange in Sicht. Die Sängerin erfindet sich stetig neu und hat auch in Sachen gesunde Ernährung den richtigen Riecher gehabt, ihre eigene Idee zu Geld zu machen.

Veganer Lieferservice „22 Days Nutrition“

Zusammen mit ihrem Personal Trainer Marco Borges entwickelte die amerikanische Schönheit ein Konzept für einen veganen Lieferservice, der nicht nur durch seine gesunden Produkte überzeugt, sondern auch effektiv dazu beiträgt, sein eigenes Essverhalten binnen weniger Wochen zu ändern und langfristig beizubehalten. „22 Days Nutrition“ ist ein exklusives Abonnement, über das die Kunden vegane und glutenfreie Kost für einen bestimmten Zeitraum nach Hause bestellen können. Da es generell 21 Tage braucht, um eine routinierte Gewohnheit zu brechen und sich auf etwas Neues einzulassen, ist der Ernährungsplan des Lieferservices grundsätzlich auf 22 Tage ausgelegt. Mit Gerichten wie „Weiße Bohnen mit Rosmarin“, „Gelbes Curry mit Shiitake Pilzen“ oder „Aubergine mit Quinoa“ verspricht das Programm, binnen kürzester Zeit nicht nur ein rundum fitteres Körpergefühl, sondern auch positive Nebeneffekte wie Gewichtsverlust, Stoffwechselanregung sowie Herzgesundheitsoptimierung.

„Wenn ich das tun kann, kann es jeder“

Beyoncé selbst hatte in der Vergangenheit immer mal wieder mehrtägige Vegan-Kuren getestet und sei von dem Ergebnis jedes Mal begeistert gewesen. Daher habe sie sich überlegt, dass sie auch ihren Fans die Nahrung auf Pflanzenbasis schmackhaft machen möchte. „Wenn ich das tun kann, kann es jeder“ lautet der Werbe-Slogan der 20-fachen Grammy-Gewinnerin, die mit ihrem Lieferservice allein auf Facebook bereits mehr als 170.000 Interessenten überzeugen konnte. Und auch ihr Mann Jay-Z (46) fand Gefallen an dem neuen Lifestyle seiner Gattin. Der Musikmogul sprach von einem völlig anderen Lebensgefühl, bezeichnete das Programm sogar als „spirituelle und körperliche Reinigung“.

Ganz billig ist es allerdings nicht, seine Figur genauso wie die der 34-Jährigen mit veganer Ernährung in Form zu bringen. Die Kosten für Rundum-Paket von „22 Days Nutrition“ liegen bei 550 Euro.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen