20.04.2016

Royale Geburt Prinz Carl Philips und Prinzessin Sofias Sohn heißt Alexander

Foto: ©Kungahuset

Am Donnerstag hat Großvater und König Carl Gustaf die Geburt seines Enkels offiziell bestätigt und den Namen verkündet: Alexander Erik Hubertus Bertil

Bei dem traditionellen Treffen, das zwischen dem schwedischen König und der Regierung nach einer Geburt im Königshaus erfolgt, gab der fünffache Großvater König Carl Gustaf (69) den Namen des kleinen Prinzen bekannt. Alexander Erik Hubertus Bertil Herzog von Södermanland – ein ganz schön großer Name, für so einen kleinen Kerl! Als Regierungsvertreter erschienen am Donnerstag unter anderem Schwedens Premierminister Stefan Löfven. Auch Kronprinzessin Victoria (38) war bei der Verkündung dabei – sie selber war vor eineinhalb Monaten zum zweiten Mal Mutter geworden.

Prinzessin Sofia und Alexander sind bereits Zuhause

Prinzessin Sofia (31) und der kleine Alexander sind bereits seit Mittwoch im Schloss Dottningholm in Stockholm. Dort können sie sich von den Strapazen der Geburt im Kreise der Familie am besten erholen. "Es geht uns gut und wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit", lautet das offizielle Statement des schwedischen Königshauses.

Der kleine Alexander kam am Dienstag um 18.25 Uhr im Danderyd Krankenhaus in Stockholm zur Welt. „Für mich und meine Frau ist das ein großer Tag mit großen Gefühlen,“ sagte der frisch gebackene Vater bei der Pressekonferenz am Abend. „Sofia hat das fantastisch gemacht!“ Bei der Geburt seines 49 Zentimeter großen und 3595 Gramm schweren Nachfolgers war Prinz Carl Philip (36) dabei, soll sogar die Nabelschnur durchgeschnitten haben. Die Hebamme bestätigte gegenüber der Presse, dass die Geburt glatt verlaufen und Prinzessin Sofia und das Kind wohlauf seien.

"Er hat dunkle Haare und kräftige Lungen"

Wem der kleine Prinz ähnlich sieht, könne man noch nicht sagen, sagte der überglückliche Vater. Er verriet nur so viel: „Er hat dunkle Haare und kräftige Lungen." Dass es ein Junge werden würde, wusste auch das Prinzenpaar bis zum letzten Moment nicht. "Wir wollten uns überraschen lassen." Eine Überraschung bleibt auch der Name des kleinen Prinzen. Noch. Das Protokoll will es, dass König Carl Gustaf die Geburt vor der Regierung offiziell bestätigt. Zu diesem Anlass wird am Donnerstag auch der Name des Neugeborenen bekannt gegeben. Am Freitag wird sich die Königsfamilie um 12 Uhr zu einem Dankgottesdienst - dem Te Deum - in der Schlosskapelle in Stockholm zusammenfinden. Königin Silvia (72) erfuhr übrigens in New York, wo sie bei einer Veranstaltung der Vereinten Nationen als Rednerin geladen war, von der Geburt ihres fünften Enkelkindes.

Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia haben schon wieder Termine

Lange mussten König Carl Gustaf und Königin Silvia nicht auf Nachwuchs bei Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia warten. Das Paar, das seit 2010 offiziell zusammen ist, hatte sich erst im Juni 2015 bei einer Märchenhochzeit das Ja-Wort gegeben. Nach seinem Vater wird der neugeborene Prinz vermutlich Platz sechs in der Thronfolge einnehmen. Carl Philip und Sofia haben sich nun offiziell in die Elternzeit verabschiedet. Doch der erste Termin steht schon im Kalender. Am 30. April feiert Carl Gustaf seinen 70. Geburtstag. An diesen Feierlichkeiten werden natürlich auch der Prinz und seine Frau teilnehmen. Wann das Volk einen weiteren Blick auf den Nachwuchs werfen kann, wird sich zeigen.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen