07.06.2016

Bodychange Detlef D! Soost über Schmeicheleien, die perfekte Figur und sündige Kost

Von

Detlef D! Soost hat Spaß daran, die Lebensqualität anderer zu optimieren.

Foto: Bernd Jaworek

Detlef D! Soost hat Spaß daran, die Lebensqualität anderer zu optimieren.

Daniela Katzenberger schwört auf ihn: Detlef D! Soost hat mit seinem „BodyChange“-Konzept die erfolgreichste Online-Abnehm-Community ins Leben gerufen. Mehr im Exklusiv-Interview.

bildderfrau.de: Lieber Herr Soost, vor kurzem wurde Ihnen nachgesagt, Sie hätten die Hochzeit von Daniela Katzenberger gerettet, indem Sie ihr durch Ihr Fitness-Programm „BodyChange“ binnen kürzester Zeit zu einer tollen Figur verholfen haben. Wie sehr schmeichelt Ihnen das?

Detlef D Soost: Das ist natürlich ein sehr nettes Kompliment, worüber ich mich freue. Ein tolles Feedback zu bekommen, ist immer sehr angenehm – ganz gleich, ob von einem prominenten Klienten oder einer nicht-prominenten Person. Daniela hat ganz toll abgenommen und sieht super aus. Allerdings hat sie das ja letztendlich ganz alleine hinbekommen, weil sie sich dazu entschlossen und es durchgezogen hat. Ich bin ja nur der Motivationsanstoß gewesen.

Auch Barbara Schöneberger hat kürzlich durch eine andere Methode sehr abgespeckt. Einstige kurvige Frauen wollen plötzlich alle schlank sein. Wie sehen Sie diese Entwicklung? Ist kurvig nicht mehr angesagt?

Das hängt ganz vom Typ Frau und deren Lebensphase ab. Frauen kommen ja irgendwann mal in die Phase, in der sie sich vielleicht verändern wollen. Bei der Moderatorin Ruth Moschner war das ja auch kürzlich der Fall. Das heißt aber nicht, dass sich einst etwas üppigere Frauen wie Daniela Katzenberger, Barbara Schöneberger oder Ruth Moschner nicht wohlgefühlt haben, als sie noch kurviger waren. Nicht jeder muss schlank sein, aber man muss sich mit seiner Figur wohlfühlen – ganz gleich, ob man dabei ein oder zwei Kilo mehr auf den Rippen hat oder eben dann nicht mehr.

>> Interviews mit Persönlichkeiten aus dem Food-Bereich

Wie ist Ihre Idealvorstellung von einer weiblichen Figur?

Meine Frau hat für mich die ideale Figur. Sie ist schlank und sieht einfach super aus. (lacht) (Anm. d. Red.: Detlef D! Soost ist seit Mai 2009 mit der Sängerin Kate Hall liiert, das Paar ist inzwischen verheiratet und hat eine gemeinsame Tochter)

Inwieweit verfolgen Sie die weitere Entwicklung Ihrer Klientinnen?

Ich bleibe bei meinen Teilnehmerinnen eigentlich immer am Ball und verfolge deren Entwicklungen. Wir bekommen ja täglich Zuschriften mit Fotos, Berichten und Videos, in denen die Teilnehmerinnen berichten, wie glücklich sie sind und wie positiv sich ihr Leben durch BodyChangeverändert hat. Ich kommentiere viele Beiträge und so haben sie den Soost immer ein bisschen im Nacken und sind vielleicht ein wenig aufmerksamer und wacher bei der Umsetzung meines Ernährungsprogramms. (lacht) Es geht ja bei „BodyChange“ nicht nur darum, abzunehmen, sondern sein Gewicht langfristig zu halten. Das ist die zweite große Herausforderung. Und da interessiert es mich dann schon sehr, wer nach ein paar Wochen noch dabei ist oder bei wem sich der innere Schweinehund doch wieder durchgesetzt hat.

Viele Frauen leider unter dem Jojo-Effekt. Inwieweit sind Frauen mit Ihrem Programm „BodyChange“ davor bewahrt?

Als ich „BodyChange“ zusammen mit meinem damaligen Personal Trainer und einigen Ernährungswissenschaftlern entwickelt habe, ging es primär erst einmal um drei wichtige Dinge: Das Programm muss einfach zugänglich, einfach umsetzbar und vor allem auch nachhaltig sein. Bei „BodyChange“ wird der Stoffwechsel im Vergleich zu Diäten nicht verlangsamt, er schläft nicht ein. Dadurch, dass man sich sechs Tage lang nach einem Plan ernährt und am siebten Tag so viel sündigen darf, wie man möchte, bekommt der Stoffwechsel einen Wake-Up-Call und das ist das Erfolgsgeheimnis. Wir bezeichnen es als die 6+1 Formel.

>> Daniela Katzenberger: Die Katze ungeschminkt und ehrlich

Warum denken Sie, kommt Ihr Programm so gut an?

Ich denke, das liegt vielleicht ein Stück weit an meiner Authentizität. Ich habe selber 32 Kilo abgenommen und auch ich brauchte damals erst einen Motivationsschub. Als ein Freund beim Beachvolleyball im Karibik-Urlaub ein Foto von mir gemacht hat und ich aussah wie ein gestrandeter Wal, war für mich der Zeitpunkt gekommen, etwas zu verändern.

Ich habe dann erst einmal vieles ausprobiert wie „Iss die Hälfte“, Ananas-Diät oder Kohlsuppen-Diät. Aber nichts davon war nachhaltig und hat dazu geführt, dass ich mich dauerhaft gut gefühlt habe. Und so bin ich dann darauf gekommen, selber ein Konzept zu entwickeln. Ich habe das Ganze drei Jahre lang ausprobiert und gelebt, um mir des Erfolges sicher zu sein und erst dann haben wir Deutschlands erstes videobasiertes Online-Coaching unter www.bodyChange.de auf den Markt gebracht.. Dass das Ganze so durch die Decke geht und wir mittlerweile Deutschlands größte Online-Abnehm-Community sind, hätte ich nie im Leben erwartet. Daher freut es mich umso mehr.

Wie viel Zeit investieren Sie persönlich pro Tag in Ihre Figur?

Ich mache leidenschaftlich gern Sport und trainiere deutlich mehr als ich eigentlich müsste. Zwanzig Minuten Übungen machen gehören für mich zum Alltag. Zudem bin ich noch ein- bis zweimal die Woche in meiner Tanzschule in Berlin (Anm. d. Red.: D!’s Dance School in Berlin-Mitte) als Coach aktiv.

Was sollte Mann/Frau tun, um fit zu sein und gepflegt auszusehen?

Es reicht, wenn man zwei- bis dreimal jeweils 20 Minuten Sport pro Woche betreibt, wenn man das vernünftig mit einem durchdachten Ernährungsplan verknüpft. Laufband und Gewichte stemmen ist Achtziger, seine Sporteinheiten kann man heute immer und überall machen. Das Abnehmen passiert ja in der Regenerationsphase, während der Körper sich auf die nächste Sportsession vorbereitet.

Inwiefern hat „BodyChange“ auch Ihr Leben verändert?

Ich bin seither wesentlich ruhiger, entspannter und ausgeglichener, weil ich mit mir selber viel zufriedener bin. Durch „BodyChange“ konnte ich mein Berufsbild noch mal erweitern. Es macht mir unheimlich viel Spaß, weil es lebensverändernd ist und ich Menschen damit helfen kann, glücklicher zu sein.

Sie haben sich ja sehr verändert. Inwiefern profitieren Sie selber von Ihrem Aussehen jetzt? Gibt es mehr Fanbriefe?

Menschen reagieren auf mich schon mit mehr positiver Wertschätzung, weil sie merken, dass ich mir wirklich Gedanken mache und mich kümmere. Zudem denke ich auch, dass man das ausstrahlt, wenn man persönlich viel zufriedener ist.

Sie waren ja lange Zeit im TV zu sehen, haben als Popstar-Coach richtigen Kult-Status erlangt. Heute leben Sie zurückgezogener, auf der Mattscheibe sieht man Sie nur noch selten. Wie kam der Wandel?

Ich musste im Rahmen von der Sendung „The Biggest Loser“ mal 18 Wochen nach Andalusien, um dort Menschen beim Abnehmen zu helfen. Somit war ich eine extrem lange Zeit von meiner Familie getrennt und das wollte ich nicht mehr. Meine Kinder sind sechs, acht und zehn Jahre alt und ich möchte nicht, dass ich als ihr Papa immer nur am Telefon für sie da sein kann. Ich war andauernd nur unterwegs und musste 24 Stunden erreichbar sein. So hatte ich mir mein Leben nicht vorgestellt und daher habe ich etwas verändert.

Inwiefern ist das neue Leben auch familienfreundlicher?

Dadurch, dass sich die mediale Präsenz nun verschoben hat und ich sehr viel online mache, habe ich deutlich mehr Freizeit und kann endlich wieder mein Familienleben genießen. Meine kleinste Tochter kommt dieses Jahr in die Schule, meine Große aufs Gymnasium. Da kann ich jetzt überall dabei sein und das war mir sehr wichtig. Zudem haben wir jetzt auch endlich wieder Zeit, viele Ausflüge zu machen und auch das Alltägliche gemeinsam zu erleben. Das ist ebenso spannend und möchte ich einfach nicht missen.

Wie sieht ein Tag aus, an dem Sie auch mal alle Fünfe gerade sein lassen? Wie gestalten Sie Ihre Freizeit und welchen essenstechnischen Sünden können Sie nicht widerstehen?

Ich bin ein riesengroßer Pasta-Fan und esse gern Nudeln in allen Variationen. Am allerliebsten koche ich aber Pasta mit Lachs-Soße und genieße zum Nachtisch Halbbitter-Schokolade mit Krokant. (lacht)

Vielen Dank für das nette und aufgeschlossene Interview!

Hier einige Bodychange-Rezepte für Sie zum Nachkochen:

Bratbananen mit Zimtjoghurt

Steak mit selbstgemachtem Spinat-Pesto

Kokos-Kurkuma Garnelen-Spieße

Zimtpfannkuchen mit Mandelmehl

Rinderfilet in Serranoschinken

Bohneneintopf mit Limone und Speck

Exotische Asia-Pfanne mit Huhn

Blumenkohl mit Eiern in Senfsoße

Feuriger Fisch in Ingwer-Chili-Soße

---

Unsere Meldung über Detlef D! Soosts Einsatz für Daniela Katzenbergers Traumgewicht vom 08.04.2016:

Daniela Katzenberger (29) ist eine Frau der Taten. Ein langes Sinnieren über Dinge liegt ihr nicht, vielmehr geht sie die Ziele, die sie sich steckt, ehrgeizig an. So auch ihren Plan von einer Traumfigur in nur wenigen Wochen. Seit geraumer Zeit ist die Super-Blondine in einem regelrechten Diät-Wahn, verzichtet auf tägliche Schlemmersünden und verlockende Snacks.

Stattdessen schwört sie auf Low-Carb-Produkte, isst nur noch Eier, Fleisch, Fisch, Nüsse und Hülsenfrüchte. Das Ergebnis: sechs Kilo Gewichtsverlust in nur sechs Wochen. „Ich mache es seit dem 25.Februar, hab von 67,8 kg auf 61,4 kg abgespeckt, hab aber normale Milch benutzt und fast kein Sport, außer Spaziergänge mit meiner Tochter“, kommentierte der TV-Star auf seiner Facebook-Seite.

Daniela Katzenberger schwört auf das Abnehm-Programm von Detlef D! Soost

Erste Erfolge in Sachen Abnehmen hatten sich bei der Katze, wie sie in der Öffentlichkeit öfters genannt wird, erst vor kurzem eingestellt. Grund für das plötzliche Purzeln der Kilos ist Fitness-Coach Detlef D! Soost, der der 29-Jährigen sein Diät-Programm „BodyChange“ ans Herz gelegt hatte. Dabei geht es darum, gänzlich auf Kohlenhydrate und damit auf Lebensmittel wie Brot, Nudeln, Reis, Kartoffeln oder Süßigkeiten zu verzichten und mit drei Mahlzeiten am Tag auszukommen.

Zudem empfiehlt der ehemalige „Popstars“-Juror zwei zwanzigminütige Workout- sowie zwei halbstündige Zirkeltraining-Einheiten pro Woche, um seinen Körper binnen weniger Wochen in Form zu bringen. Das Gute: Einmal pro Woche ist Naschen erlaubt, am sogenannten „Cheatday“ sind den Gelüsten keine Grenzen gesetzt. Für Daniela eine optimale Gelegenheit, zumindest an einem Tag alle Fünfe gerade sein zu lassen. Ihre kulinarischen Sünden: Torte, Pizza und Kakao.

Diät-Wahn im Namen der Hochzeit mit Lucas Cordalis

Es scheint, als wäre das „BodyChange“-Programm genau für das Model gemacht. Zumindest erklärte sie ihren Fans bei Facebook: „Meine Diät läuft super, hab nie Hunger (maximal Gelüste), werde satt und specke fleißig ab, um nicht in meinem Hochzeitskleid wie eine Leberwurst auszusehen.”

Denn genau darum geht es bei dem Abnehm-Plan der einstigen „Goodbye Deutschland“-Kandidatin. Schlank werden für den Tag aller Tage: die Heirat mit Musikproduzent Lucas Cordalis. Am 4. Juni soll es soweit sein, dann wird die Katze ihrem Kater nach zwei Jahren Beziehung das Ja-Wort geben. Wo die Hochzeitsglocken läuten ist zwar noch nicht bekannt, fest steht dagegen schon, dass die Pfälzerin aus Ludwigshafen ihren Namen Katzenberger behalten wird.

Private Einblicke via Facebook als Motivations-Booster

Doch bis dahin bleiben der 29-Jährigen noch ein paar Tage Zeit, um ihr Wunschgewicht von 59 Kilo zu erreichen. Ihre Fans sind jedenfalls immer bestens über ihr aktuelles Gewicht informiert, postet die Social-Media-Königin doch stetig einen neuen Status zu ihrem derzeit wohl wichtigsten Projekt. Und genau diese privaten Einblicke kommen an. Allein ein Foto von ihrer Steak-Mahlzeit wurde jüngst 546 Mal kommentiert und 49 Mal geteilt, ihre über 2,1 Millionen große Facebook-Gemeinde scheint ihre Fortschritte in Sachen Gewichtsverlust regelrecht aufzusaugen. Daniela Katzenberger überzeugt durch Authentizität, beschönigt nichts. Fotos, auf denen sie mit dem einen oder anderen Speckröllchen zu sehen ist, sind Teil ihrer Motivations-Strategie – und das nicht nur für sie selbst, sondern vor allem auch für diejenigen, die sich dem Kampf gegen die Kilos ebenso verschrieben haben.

Das könnte Sie auch interessieren: Kennen Sie diese 10 kalorienarme Snacks mit nur 100 Kalorien?.

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen