08.04.2016

TRAUER Hendrikje Fitz ist tot

Foto: © imago

Die Schauspielerin hat den Kampf gegen den Brustkrebs verloren. Am Donnerstag verstarb Hendrikje Fitz im Alter von nur 54 Jahren in Berlin.

Sie hat so tapfer gekämpft und sich von immer neuen Schicksalsschlägen nicht unterkriegen lassen. Hendrikje Fitz (54). 2014 wurde bei der beliebten Schauspielerin Brustkrebs diagnostiziert. Hendrikje Fitz ließ sich operieren, machte eine Chemotherapie. Hoffnungsfroh kehrte sie zurück und glaubte den Krebs besiegt. Doch ein Jahr später erreichte sie eine niederschmetternde Nachricht: Der Krebs war zurück. Metastasen hatten sich auch im Gehirn gebildet. An eine vollständige Heilung war nicht mehr zu denken.

"Das Leben ist Veränderung"

Mit bewegenden Zeilen richtete sie sich damals an ihre Facebook-Fans: "Es gibt Ereignisse im Leben, die kommen daher wie eine kleine Naturgewalt, wirbeln alles durcheinander, stellen alles auf den Kopf und plötzlich ist nichts mehr, wie es vorher war... Bei mir war es ein Sommer, der zum ersten Mal nicht mehr mein Freund war - zu quälend die übergroße, nicht endend wollende Hitze, die mir noch dazu immer wieder unerklärliche Schwindel - Anfälle bescherte. Am Ende des Sommers dann Ursachenforschung - ein Hirn CT - eine Diagnose: positiv - Metastasen im Hirn. Zäsur. Nein, kein Schock - eher eine ganz fokussierte Ruhe."

Sie schrieb über ihre Angst vor Schmerzen, die ihr aber die Ärzte nehmen konnten. "Seit mir diese Angst genommen worden ist, kann ich meine Situation nicht nur annehmen, sondern ich erlebe sie vielmehr als eine der intensivsten überhaupt in meinem Leben." Wie viel Zeit ihr bleibt, sie weiß es nicht. Hendrikje Fitz beginnt sich auf das Unausweichliche vorzubereiten. "Ich bekomme zwischenmenschlich so viel Support - jeglicher emotionale Ballast, der uns allen allzu oft völlig unnötig im Wege steht, wird in Windeseile über Bord geworfen. So viele Dinge fügen sich auf wundersame Weise auf's Beste. Spreu trennt sich von Weizen, d.h. die wahren Herzensmenschen stehen ganz an meiner Seite. So werden auch unabdingliche Notwendigkeiten wie Testament, Patientenverfügung zu einem durchaus kreativen Gemeinschafts-Projekt, bei dem auch der Spaß nicht zu kurz kommt."

Es ist ihr ein Bedürfnis, dem Sterben auch in der Öffentlichkeit einen Raum zu geben. "Darum kann und will ich gar nicht anders, als mit dem, was mir derzeit passiert, in aller Offenheit umzugehen."

Anfang des Jahres kehrte Hendrikje Fitz sogar wieder zurück vor die Kamera und drehte neue Folgen für "In aller Freundschaft". Die Arbeit sollte ihr Kraft geben. Doch im Februar erlebte sie dann einen erneuten Rückschlag. Diesmal gab es kein Aufschub. Hendrikje Fitz wurde nur 54 Jahre alt. In ihrem Facebook-Post endete sie damals mit einem Zitat aus "Stufen" von Hermann Hesse: "Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben... nur wer bereit zum Aufbruch ist und Reise, mag lähmender Gewöhnung sich entraffen... wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde!" Unsere Gedanken gelten in diesen schweren Stunden Hendrikje Fitzs Familie und Freunden.

Hintergrund

Am 15. September 1961 wird Hendrikje Fitz in Frankfurt geboren. Das Talent wird ihr bereits in die Wiege gelegt: Vater Peter Fitz ist ein großartiger deutscher Bühnen und TV-Schauspieler. Auch ihr Bruder Florian Fitz tritt in Papas Fußstapfen. Hendrikje Fitz beginnt ihre Karriere am Theater, bevor sie 1998 als Pia Heilmann in der Sachsenklinik mit "In aller Freundschaft" einem Millionenpublikum bekannt wurde.

Um diese Promis trauern wir 2016

Seite