08.04.2016 - 10:43

Mobbing-Opfer mit Promi-Status Germany’s Next Topmodel: Alle gegen Elena Carrière

Von

Foto: © ProSieben/Martin Bauendahl

Schauspieler-Tochter Elena Carrière erntete in Folge zehn von Germany’s Next Topmodel viel Lob. Die Reaktion ihrer Konkurrenz: fieses Mobbing.

Eigentlich hätte es für Elena Carrière (19), Tochter des Schauspielers Mathieu Carrière (65), in der zehnten Folge von „Germany’s Next Topmodel“ nicht besser laufen können. Sie überzeugte beim Schauspiel-Training, rockte den Fashion-Clip mit Ugly Model Del Keens (45) und heimste beim Kunden „Philips“ einen fetten Job als Haarmodel ein. Doch statt jauchzender Begeisterung und sprudelndem Enthusiasmus zeigte sich die Hamburgerin extrem verhalten, traute sich beinahe gar nicht, sich über ihren Erfolg zu freuen. Zu sehr schien sich die 19-Jährige die Läster-Angriffe ihrer Mitstreiterinnen zu Herzen zu nehmen und schluchzte: „Ich fühle mich wie das letzte Mobbing-Opfer!“

Von der besten Freundin zum Mobbing-Opfer

Und diese Rolle bekam die hübsche Blondine tatsächlich zugewiesen. Besonders Fata (20) und Jasmin (20) machten die Norddeutsche zu ihrer persönlichen Zielscheibe und feuerten bei jedem Lob, dass Elena C. erntete, verbale Giftpfeile in ihre Richtung. „Bin ich dein Trottel? Bin ich dein Neger? Ich find dich falsch! Ich find dich Fake! Das isses. Wir beiden werden NIE harmonieren. Es ist bemitleidenswert, dass ich Dir den Arsch pudere – für nichts“, wetterte Jasmin im Streitgespräch mit dem momentanen Jury-Liebling. Und auch hinter ihrem Rücken motzte die 20-Jährige fleißig weiter. „Sie ist ein Mensch mit mehreren Gesichtern. Ich kann mich nicht mehr zurückhalten. Die Carrière kriegt echt alles in den Arsch gesteckt.“

Ähnlich äußerte sich auch Fata, die sich extrem gefrustet darüber zeigte, dass Elena beim Kunden „Philips“ mehr überzeugen konnte als sie selbst. „Es kriegen hier halt die falschen Leute die Jobs“, meckerte sie in der Model-Villa. Kurz vor der Entscheidung der Jury konfrontierte die Brünette ihre Rivalin auch noch mal direkt mit ihrer Meinung: „Irgendwas mit dir ist nicht koscher.“ Harte Worte, mit denen die Hanseatin nur schwer umzugehen wusste: „Mir wurde in meinem Leben noch nie so offensichtlich gezeigt, dass ich so scheiße bin. Anscheinend spielen das hier alle nur, dass sie mich mögen“, erklärte die Schauspieler-Tochter.

Die Jury zeigt Verständnis

Jury-Juror Michael Michalsky (48) zeigte für das fiese Verhalten von Heidi Klums (42) Mädchen nur wenig Verständnis und versuchte, die 19-Jährige nach ihrem Live-Walk auf dem Laufband ein wenig aufzubauen. „Neid bekommt man nicht geschenkt, den muss man sich hart erarbeiten“, erklärte der Star-Designer. Noch immer geknickt, aber dennoch glücklich nahm die Model-Anwärterin schließlich statt eines Fotos diesmal die DVD von ihrem One-Take als Braut entgegen und ließ sich hinter den Kulissen von ihrer wohl einzig wahren Freundin Taynara (19) beglückwünschen.

Ebenfalls eine Runde weiter kamen auch die beiden Läster-Königinnen Jasmin und Fata. Dabei hatte vor allem Fata mal wieder mehr durch ihre fragwürdigen Prinzipien von sich reden gemacht, indem sie beim Schauspiel-Training ankündigte, sie werde ein Male Model unter gar keinen Umständen küssen. Nach ihrem Gezicke beim Nackt-Shooting in Australien, bei dem sie sich aufgrund ihrer Religionszugehörigkeit geziert hatte, schob sie dieses Mal ihre Mutter vor und behauptete: „Meine Mama hat mich noch nie mit einem Typen rumknutschen sehen und schon gar nicht vor Millionen von Menschen. Ich küsse nicht. Das ist für mich ein Tabu-Thema.“ Jury-Mitglied Thomas Hayo (46), der zugleich im Team Schwarz als Mentor der Berlinerin fungiert, reagierte zunehmend genervt auf die abermalige Verweigerung und stellte fest: „Ihr werden dadurch viele lukrative Jobs durch die Lappen gehen“.

Die glorreichen Acht

Sollte sich die 20-Jährige durch weitere Allüren dann doch noch ins Aus schießen, blieben Hayo zumindest noch Taynara, Elena K. (19), Elena C. und Jasmin, um mit einer Teilnehmerin aus seinem Team das Finale der Castingshow zu gewinnen. Das Team von Michael Michalsky musste nämlich abermals Federn lassen und sich von Model-Anwärterin Laura B. (20) verabschieden. Somit kämpfen im Team Weiß mit Kim (19), Lara (20) und Luana (20) nur noch drei Teilnehmerinnen um den Titel von „Germany’s Next Topmodel 2016“.

Alle Folgen der 11. Staffel im Überblick:

Folge 1: Heidi Klum ist zurück mit GNTM: "Express Yourself"

Folge 2: Toni Garrn trifft auf Hinterwäldler und Klassenclowns bei GNTM

Folge 3: Germany’s Next Topmodel: Heidis Tochter-Lookalike Yusra entpuppt sich als Dauernörglerin

Folge 4: Germany’s Next Topmodel 2016: Das krasseste Umstyling aller Zeiten

Folge 5: GNTM: Modelzicke Yusra verärgert Heidi Klum und Michael Michalsky

Folge 6: Germany's Next Topmodel Folge 6: Die gefallenen Prinzessinnen von Los Angeles

Folge 7: Germany’s Next Topmodel: Nippelalarm in Australien

Folge 8: Fies, bloßstellend, sadistisch: Heidi Klum’s Quotenkampf

Folge 9: Das tragische GNTM-Ende von Favoritin Julia Wulf

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen