04.04.2016 - 16:58

Taufe in Schweden Prinz Oscar wurde getauft

Der feierliche Moment Prinz Oscar wird getauft.

Foto: Kungahuset_se

Der feierliche Moment Prinz Oscar wird getauft.

Am Freitag wurde der jüngste Spross von Prinzessin Victoria und Prinz Daniel mit einer feierlichen Zeremonie getauft: Oscar Carl Olof Herzog von Schonen

Was für eine bezaubernde Familie. Selbst wenn Victoria (38) nicht eines Tages die Königin von Schweden werden würde, könnte sie mit ihrem Mann Daniel (42) und ihren beiden Kindern Estelle (4) und Oscar (3 Monate) direkt aus einem skandinavischen Märchenbuch entstammen. Das wurde einmal mehr am Freitag deutlich, als der jüngste Spross der Kronprinzessin mit einer feierlichen Taufe in die christliche Gemeinschaft aufgenommen wurde. Die Eltern lächelten stolz und verliebt, Estelle verzauberte mit ihrem frechen Grinsen und Prinz Oscar hat den größten Teil seines Ehrentages verschlafen.

Familientreffen in der Schlosskapelle von Stockholm

Bereits Ab elf Uhr trafen die ersten der etwa 350 geladenen Gäste in der romantischen Schlosskapelle in Stockholm ein. Das Protokoll schrieb dabei eine ganz penible Reihenfolge – je nach gesellschaftlichem Stand - vor. Neben Freunden der Familie waren auch Vertreter des europäischen Hochadels geladen. Besonders gespannt war man auf das Eintreffen von Prinz Carl Philip (37), Victorias Bruder, und dessen Frau Sofia (31). Erhoffte sich die Gästeschar doch, dass sie ihren Sohn Prinz Alexander mitbringen würden. Doch die Erwartungen wurden enttäuscht.

Die frischgebackenen Eltern ließen ihren Sohn daheim. Der Ehemann von Prinzessin Madeleine (33), Chris O'Neill (41), hatte sein Kommen erst spät zugesagt, Er erschien in Begleitung seines Sohnes Prinz Nicolas (1). Prinzessin Madeleine schwänzte das Familienfest selbstverständlich nicht, sondern durfte als Patentante den Täufling mit seiner Familie begleiten. Ein bisschen brummig sah König Carl Gustaf (70), der mit Ehefrau Silvia (72) als letztes die Kapelle betrat, aus. Die Königin und stolze Großmutter strahlte hingegen in einem traumhaften Kleid in Rosé.

Fünf Paten halten die schützenden Hände über Oscar

Nachdem die gesamte Gästeschar Platz genommen hatte, hielten auch die stolzen Eltern mit dem Täufling Einzug. Kronprinzessin Victoria übertraf dabei auch mal wieder modisch alle Anwesenden. In einem außergewöhnlichen Lochmusterkleid und auf schwindelerregenden Absätzen, hielt sie ihren Sohn Oscar, der das traditionelle Taufkleid des schwedischen Königshauses trug – sicher im Arm. Mit Ehemann Daniel hielt sie beim Eintritt in die Schlosskapelle Händchen. Die kleine Estelle (4) guckte neugierig an der Seite ihres Vaters in die Menge.

Der Familie folgten die insgesamt fünf Paten des Täuflings. Neben Madeleine, die in ihrem ebenfalls rosefarbenen Kleid einfach umwerfend aussah und Töchterchen Leonore (2) dabei hatte, sind Mette-Marit (42), Kronprinzessin von Norwegen, und Prinz Frederik (48), Kronprinz von Dänemark, ausgewählt worden. Ihre jeweiligen Ehepartner sind bereits die Taufpaten der kleinen Estelle. Des weiteren werden Oscar Magnuson, ein Cousin von Victoria, und Hans Åström, ein Cousin von Daniel, die Patenschaft für Oscar übernehmen.

Entspannte Royals

Während des Gottesdienstes konnte man einmal mehr erleben, wie entspannt die schwedischen Royals mit ihren Kindern umgehen. Zwar saßen die Nannys in sicherer Entfernung, um auszuhelfen, aber Estelle und ihre Cousine und Cousins hatten ziemlich Narrenfreiheit. Prinzessin Leonore gab eine kleine Tanzeinlage, inspizierte den Teppich vor dem Taufbecken und hielt Mama Madeleine auf Trab, Prinz Nicolas turnte auf dem Schoß seines Vaters herum und erfreute sich an seinem Spielzeug – eine leuchtende Zahnbürste - und die kleine Estelle nahm sich erst geschäftig das Programmheft vor, bevor sie sich ihren Weg zu Oma Ewa, der Mutter von Prinz Daniel, suchte.

Kaltes Taufwasser und ein Orden

Nachdem die Erzbischöfin Antje Jackelén – übrigens eine gebürtige Deutsche – den Gottesdienst eröffnet hatte, übernahm erst einmal Kronprinzessin Victoria das Wort, um für ihren Sohn zu danken. Der ruhte derweil, dank eines Schnullers, in Papas Armen. Nachdem Kronprinz Frederik den Text zu "Lasset die Kinder zu mir kommen" verlesen hatte, trafen sich die Eltern und Paten vor dem Taufbecken, wo die Erzbischöfin ihren Segen über Prinz Oscar aussprach. Im Anschluss an ein paar musikalische Stücke ließen Prinzessin Madeleine und ihre Nichte Estelle gemeinsam das Wasser – das traditionell von der Insel Öland beschafft wird - in das Taufbecken. In den Armen der Erbischöfin erwachte der kleine Prinz nur kurz, als ihm das kalte Wasser über den Kopf gegossen wurde. Prinz Oscar Carl Olof wurde dann noch mit dem Serafimerorden von seinem Großvater geschmückt. Diesen Orden erhält jeder Prinz und jede Prinzessin des schwedischen Königshauses.

Ein schönes Familienfest geht zu Ende

Glücklich, dass alles so glatt gelaufen ist, verließ die Familie, gefolgt von den Paten, die Kapelle. Draußen warteten neben den Fotografen hunderte Schaulustige, die trotz des nicht enden wollenden Regens jubelten, als sich die Kronprinzessin mit ihrem Gefolge blicken ließ. Während laute Kanonenschüsse den Abschluss der offiziellen Taufzeremonie verkündeten, kamen sogar der König und seine Frau für ein paar Fotos nach draußen. Einige der geladenen Gäste ließen den nicht nur für den Täufling aufregenden Tag anschließend bei einem privaten Mittagessen im Schloss ausklingen!

Promis und Royals

Promis und Royals

Alle News und Fakten aus der Welt der Royals, Stars und Sternchen.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe