15.03.2016 - 16:33

Pfundiges Selbstvertrauen Beatrice Egli hat keine Lust auf das Hungerdiktat

Foto: © imago

Bei einem Auftritt in Hannover präsentiert sich die DSDS-Gewinnerin von 2013 in einer engen Lederhose und betont damit ihre weiblichen Rundungen.

„Es gibt kein Idealgewicht“, sagte Beatrice Egli (27) vor einem Jahr in einem Interview mit RTL. „Idealgewicht ist dann, wenn ich dastehe und mich wohlfühle. Ob es zehn Kilo mehr oder zehn Kilo weniger sind, darauf kommt es wirklich nicht an.“ Und der Schlagerstar fühlt sich derzeit sichtlich wohl. Davon konnte sich zuletzt das Publikum beim „Schlagerfestival“ in Hannover überzeugen.

Dort überzeugte Beatrice Egli nicht nur durch ihre großartige Stimme, sondern zeigte auch ihr körperliches Selbstbewusstsein in einem schimmernden Paillettenshirt und einer eng anliegenden türkisfarbenen Lederhose. Ihre weiblichen Kurven, die sie damit zur Schau stellte, sorgten mal wieder für Gesprächsstoff. Die einen fanden es „hot“, die anderen befanden es als „Wurst in Pelle“.

Doch Beatrice Egli lassen solche kritische Bemerkungen, die ihre Figur betreffen, kalt. Im Interview sagte sie schon damals: "Ich trage einfach das, was mir gefällt. Auch wenn mal wieder geschrieben wird, oh, jetzt hat sie wieder zu- oder abgenommen. Das liegt eigentlich meistens nur am Kleid.“ Und mit dieser Haltung ist die junge Frau ein tolles Vorbild.

Während sich viele ihrer Kolleginnen einem harten Diät-Diktat unterwerfen und gerade jungen Mädchen suggerieren, dass nur dünn auch attraktiv ist, beweist Beatrice Egli, dass Rundungen schön sind. Demnächst wird die hübsche Blondine übrigens noch viel mehr Gelegenheiten haben, ihre pralle Weiblichkeit zu präsentieren: Am 8. April erscheint ihr neues Album „Kick im Augenblick“ und ab Oktober ist Beatrice in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Tournee!

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen