02.03.2016

Discount-Mode Jette Joop: Die Designerin entwirft Mode für ALDI

Foto: © iStock/EdStock

Ab dem 11. April verkauft der Discounter Aldi-Süd eine exklusive Frühjahrskollektion von Jette Joop. Die Designerin sieht darin eine „Demokratisierung guten Designs“.

Welche Frau wünscht es sich nicht: Ein echtes Designerstück zum kleinen Preis. Für Fans von Jette Joop (48) ist das nun in greifbare Nähe gerückt.

Am 11. April präsentiert die Designerin ihre erste Kollektion bei Aldi-Süd. Kundinnen können sich in Zukunft über Blusen, Lounge-Pants, Kleider, Jumpsuits, Handtaschen und Halstücher der Designerin in ihrem Kleiderschrank freuen. Die Teile lassen sich leicht kombinieren – schon alleine durch die zurückhaltende Farbgebung in Schwarz, Weiß, Grau und Pastell.

„Hochwertig und bezahlbar“, so verspricht es Jette Joop. Angst, diese Kooperation könne ihrem Image schaden, hat die gebürtige Braunschweigerin nicht. „Ich betrachte es als freche Herausforderung. Aldi ist Kult“, sagte sie im Interview mit dem Handelsblatt und ergänzt selbstbewusst: „Ich hoffe und gehe davon aus, dass die gesamte Ware sehr schnell abverkauft ist.“

Gewohnt ist sie großen Erfolg schon länger. 1996 gründete die Tochter von Wolfgang Joop ihre eigene Firma „Jette“. Neben Mode entwirft sie auch Schmuck, Wohnaccessoires, Parfums und vieles mehr unter diesem Label. Die Zusammenarbeit mit Aldi-Süd ist nicht nur eine Möglichkeit, für beide Seiten, eine neue Zielgruppe zu erschließen, sondern in Jette Joops Augen: „die Demokratisierung des guten Designs.“ Mode sei, so die Mutter eines siebenjährigen Jungen, häufig viel zu weit weg von den Menschen. „Die Entwürfe zu abgedreht, zu teuer und präsentiert von mageren Models.“

Und, wie es sich für eine neue Kollektion gehört, wird es auch eine Modenschau geben. Am 5. April in Düsseldorf. Karten für dieses Event sollen über Facebook verlost werden.

>> Diese Power-Frauen müssen Sie kennen

Seite

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen