22.02.2016 - 10:56

Promi bei Trash-TV-Format Miranda Kerr: Supermodel im australischen Dschungelcamp

Von Nina Schröder

Foto: @ iStock / EdStock

Sie ist erfolgreich, sie ist gefragt und sie ist vor allem eins: reich! Die Gründe, warum ein Topmodel wie Miranda Kerr im Dschungelcamp erscheint, bleiben im ersten Moment unerklärlich. Für die australische Schönheit stellt die Show jedoch eine optimale Plattform dar, um ihre eigene Kosmetiklinie zu promoten.

Was hat ein internationales Supermodel wie Miranda Kerr (32), das in Sachen Celebrity-Status definitiv einer A-Kategorie zuzuordnen ist, in einem Trash-TV-Format für C-Promis wie dem Dschungelcamp zu suchen? Per se klang diese News nach einem PR-Gag, der sich am vergangenen Sonntagabend jedoch tatsächlich bewahrheitete. Das Mannequin kündigte seinen Auftritt bei der australischen Version von „I’m A Celebrity, Get Me Out Of Here“ sogar selbst via Twitter an: „Hi Australien! Ich werde Sonntagabend um 18:30 Uhr im Dschungel von 'I am a Celebrity - Get me out of here' aufkreuzen - mit Überraschungen von Kora Organics“, teilte die 32-Jährige ihren Fans vergangene Woche mit.

Allerdings ließ sich die „Victoria’s Secret“-Ikone keinesfalls persönlich im Dschungelcamp, das übrigens im südafrikanische Kruger National Park gedreht wird, blicken. Stattdessen vereinbarte sie mit dem Sender „Network Ten“, dass sie per Video zugeschaltet wird und ein paar Sendeminuten bekommt, um ihre eigene Kosmetiklinie „Kora Organics“ zu promoten, die sie 2009 auf den Markt brachte. Ein Sprecher der Rundfunkanstalt, die zu einer der drei wichtigsten von Australien gehört, kommentierte ihren Auftritt wie folgt: „Es stimmt, am Sonntagabend wird das internationale Supermodel bei 'I am a Celebrity - Get me out of here' zu sehen sein. Die Prominenten nehmen im Zuge dessen an einem Spiel, das sich Kampf um das Alter nennt, teil, bei dem die Älteren binnen zwei Minuten gegen die Jüngeren antreten müssen. Die Gewinner erhalten anschließend eine tolle Überraschung von dem australischen Model Miranda.“

Anders als die C-Prominenz, für die eine Teilnahme am Dschungelcamp fast ausschließlich mit einer ordentlichen Finanzspritze verbunden ist, geht es bei Kerr primär darum, ihre Präsenz bei dem zuschauerstarken Format zu nutzen, um Werbung für ihre eigenen Zwecke zu machen. Immerhin gilt die Trash-TV-Show nicht nur in Deutschland als Quotenhit, sondern lockt auch in Down Under ein Millionenpublikum vor den Fernseher. Die aus Sydney stammende Laufsteg-Göttin weiß ihre Kontakte demnach genau einzusetzen, um die Bekanntheit ihrer Kosmetikmarke optimal zu steigern.

Auch privat könnte es für die 1,75 Meter große Schönheit, die seit ihrem 13. Lebensjahr modelt, derzeit nicht besser laufen. Jüngst zeigte sie sich mit ihrer neuen Liebe auf dem roten Teppich der Grammys und strahlte mit ihrem Freund um die Wette. Kerr ist seit 2014 mit dem amerikanischen Milliardär Evan Spiegel (25) liiert, der durch die Erfindung von Snapchat, einem Instant-Messaging-Dienst für Smatphones und Tablets, reich geworden ist. Von 2007 bis 2013 war die Australierin mit Hollywood-Star Orlando Bloom (39) zusammen, mit dem sie den gemeinsamen Sohn Flynn (5) hat.

>> Dschungelcamp oder Ich bin ein C-Promi - Lasst mich leiden!

Promis und Royals

Promis und Royals

Alle News und Fakten aus der Welt der Royals, Stars und Sternchen.

Beschreibung anzeigen
Eine Webseite der FUNKE Mediengruppe