11.02.2016 - 11:26

Zickenkrieg Bachelor 2016: Kandidatin Franzi bekommt Mitleids-Rose

Von

Foto: RTL

Eigentlich sollte man meinen, die Kandidatinnen machen beim Bachelor mit, um sich am Ende den heißen Rosenkavalier zu angeln. Den Sinn scheint die 23-jährige Franzi allerdings völlig missverstanden zu haben. Sie regte sich stattdessen lieber über diejenigen auf, die es wagten, mit Leonard Freier zu flirten.

Warum machen die Kandidatinnen noch mal beim Bachelor mit? Eine Frage, die sich insbesondere Teilnehmerin Franzi (23) vielleicht noch mal in Erinnerung rufen sollte. Die Brünette sorgte in der dritten Folge der RTL-Kuppelshow bereits für reichlich Verwirrung – und das nicht nur bei den Mädchen in der Villa in Miami, sondern vor allem beim Rosenkavalier himself. Da ihr anscheinend der Mut fehlte, selbst die Initiative zu ergreifen und sexy Leonard beim Gruppendate zum Gespräch zu entführen, pestete sie gegen Konkurrentin Daniela (24), die eben genau diesen Job übernahm: „Dani hat es übertrieben, das kam billig rüber. Das war unfair gegenüber Saskia und mir, da wir gar keine Chance bekommen haben, mit ihm zu reden. Das ging mir auf den Sack!“, stellte die Wahl-Stuttgarterin fest und warf der ahnungslosen Sportstudentin giftige Blicke zu.

Diese wiederum hatte dafür während des Ausflugs auf die Insel Dry Tortugas, auf dem sie sich gegen ihre Mitstreiterinnen Saskia (23), Franzi, Anni (24) und Viviane (28) behaupten musste, nur Augen für den Bachelor und nutzte jede Gelegenheit, um dem Berliner näherzukommen. Während die anderen in der Sonne badeten, präsentierte die Hildesheimerin ihrem Schwarm ein selbstgemachtes Puzzle und erklärte ihm: „Ich hab jetzt gerade alles, was mich glücklich macht.“ So viel Schmeichelei machte auch den 30-Jährigen ganz emotional, hatte dieser sich doch ohnehin vorgenommen, auf dem Gruppendate mit den Fünfen auf Tuchfühlung zu gehen. „Ich bin ganz beeindruckt von Daniela“, kommentierte er ihren Flirtversuch.

Doch kaum waren die Mädels zurück vom Date, war’s vorbei mit der guten Stimmung. Franzi, die schon während des Ausflugs keinen Spaß mehr haben konnte, scharrte im Haus sämtliche Teilnehmerinnen um sich und ätzte weiter gegen die gut gelaunte Daniela. Als diese davon Wind bekam, suchte sie die Konfrontation mit der 23-Jährigen und versuchte, reinen Tisch zu machen. Mit mäßigem Erfolg, denn Franzi konnte einfach nicht begreifen, warum ein Mädchen beim Bachelor mitmacht und sich dann tatsächlich anmaßen konnte, den Rosenkavalier für sich gewinnen zu wollen. Stattdessen erwartete sie von ihrer neuen Erzrivalin strikte Zurückhaltung.

Sichtlich verwirrt suchten am Ende beide Mädchen noch einmal das Gespräch mit Leonard, der dann endlich ein Machtwort sprach. „Entweder du hast hier eine schöne Zeit mit den Mädels und alle mögen dich oder es wird die eine oder andere geben, die dich nicht mehr mag, weil du eine schöne Zeit mit mir hast. Es ist eben nicht möglich, dass ich mit allen Frauen so viel Zeit verbringe und welche das sein werden, das entscheide immer noch ich“, erklärte der Versicherungsexperte einer daraufhin sichtlich erleichterten Daniela.

Für Franzi hatte der smarte Sunnyboy jedoch weniger freundliche Worte übrig und stellte klar: „Warum bist du sauer auf Dani? Das ist mir nicht ganz verständlich. Denn auch wenn ihr Freundinnen seid, hoffe ich ja, dass alle hier sind, um die große Liebe kennenzulernen. Das geht ja vor und dann ist es doch selbstverständlich, dass sie nicht von mir ablässt.“ Völlig verdattert, stammelte die dann nur noch ein „Ja, stimmt“ und stellte zähneknirschend fest, dass sie sich wohl ein ziemliches Eigentor geschossen hatte.

Am Ende sah es beinahe auch so aus, als würde sie für ihr Gezicke die Quittung bekommen. Aber nachdem alle Rosen bereits vergeben waren, holte der Bachelor hinter einem Busch neben dem Pool noch eine weitere Blume hervor und übergab sie der 23-jährigen Lästerqueen. Besonders glücklich sah Love-Leo dabei allerdings nicht aus, wirkte es doch eher so, als würde er der etwas geschlagbeutelten Brünette noch ein bemitleidenswertes Pflänzchen des Erbarmens überreichen wollen. Final verabschieden mussten sich hingegen die Kandidatinnen Dina (29), Kathrin (27) und Steffi (25).

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen