24.01.2020

Thomas Rath über den Trend "Cuffed Style": Wem stehen Krempel-Hosen?

Von

Krempel-Hosen sind in diesem Jahr total angesagt. Doch worauf sollte man achten? Thomas Rath gibt Tipps.

Foto: imago images, Thomas Rath [M]

Krempel-Hosen sind in diesem Jahr total angesagt. Doch worauf sollte man achten? Thomas Rath gibt Tipps.

Wohin man auch schaut, Hosenenden werden jetzt umgeschlagen. Mal nur der Saum, mal bis zur Wade. QVC-Star und Mode-Designer Thomas Rath weiß, dass der Trend nicht ganz unproblematisch ist.

Wer groß und schlank ist, kann nach Belieben die Hose krempeln und dem Trend folgen. Für alle anderen gilt: Dieser "Cuffed Style" verkürzt schnell das Bein. Aber es gibt Tricks, die das wieder ausgleichen. Für BILD der FRAU verrät Designer und Ex-"Germany's next Topmodel"-Juror Thomas Rath Tipps und Tricks rund um den Mode-Trend Krempel-Hosen.

Hose krempeln: Thomas Rath weiß, wie's richtig geht

Besonders in diesem Jahr sind Knöchel der neue Hingucker und somit hochgekrempelte Jeans der neue Trend. Allerdings kann der Look bei kleineren Frauen schnell unproportional wirken.

Tipp: Highwaist-Jeans. Denn diese fügen dem Unterkörper optisch die Länge hinzu, die Sie durchs Umschlagen unten weggenommen haben. Also Modelle mit hohem Bund wählen!

Mit spitzen Schuhen ausgleichen

Ein schmaler Schuh – möglichst mit Absatz – verlängert das Bein. Runde Kappen verkürzen es dagegen. Bei Pumps wirkt ein ovaler Ausschnitt wahre Wunder.

Vorsicht: Gerade bei spitzen oder hohen Schuhen neigen unsere Füße dazu, Blasen zu bekommen. Bei uns erfahren Sie, was gegen die schmerzende Hautabschürfung hilft.

Die Aufschläge variieren

Ganz egal, aus welchen Material Ihre Hose ist: Variieren Sie bei den Aufschlägen und binden Sie diese in Ihren gesamten Look ein. Am einfachsten ist es zum Beispiel, eine eher kürzere Hose (z. B. Jeans-Länge 30) einmal umzuschlagen.

Lange Hosenbeine können zweifach gekrempelt werden (maximale Breite 5 cm). Vorsicht hierbei: Zu dick sollte es am Beinende allerdings nicht aussehen, da es schnell gestaut wirkt. Vermeiden Sie also drei- bis vierfaches Krempeln und bringen Sie die Hose im Notfall zu einem Schneider.

Was einst mal out war, ist jetzt wieder im Trend: der Maxiaufschlag. Bis zu 25 cm können Sie Ihre Hose aufschlagen. Ein Look, dem auch die Bloggerwelt nicht widerstehen kann.

Tipp: Bei kleinen Frauen sollte der Umschlag dieselbe Farbe wie die Hose haben. So wirkt das Bein weniger verkürzt.

Kennen Sie noch den guten alten Hosenrock? Klingt nicht so sexy wie Culotte, ist aber genau das. Voilà, das Comeback im Winter: Jeans-Culottes.

Auf Ton in Ton setzen

Wer sich von Kopf bis Fuß in einer Farbe kleidet, streckt die ganze Figur. Dann darf die Hose ruhig schon am Knöchel aufhören und hochgekrempelt werden.

Drunter wird 's bunt

Wem im Winter Flanking (also nackte Beine zwischen Schuh und Hosensaum) zu kalt ist, zieht bunt gemusterte Socken an. Auch die liegen zurzeit im Trend. Auf Feinstrick in Grau eher verzichten so der Mode-Designer.

Gleichmäßig sollte es schon sein

Damit beide Hosenbeine gleich hoch aussehen, legt man die Hose vor dem Anziehen gerade aufs Bett oder den Boden und schlägt die Beine um. So kann man die Länge optimal vergleichen und muss sich nicht bücken.

Auch weite Hosen krempeln

Ganz Modemutige schlagen auch weit geschnittene Hosen um. Am besten klappt das bei gerade geschnittenen Modellen oder Karottenform. Wichtig: zierliche Schuhe tragen, am besten High Heels.

Tipp: Wenn bei der Hose schon so viel los ist, sollten Sie das Oberteil schlicht und figurbetont halten. Denn alles was zusätzlich staucht, etwa Oversize, trägt nur unnötig auf.

Weitere Mode-Tipps von Thomas Rath: Seine besten Styling-Tricks teilt er ebenfalls mit. Über seine Kreationen für die "Holiday on Ice"-Show, die Zeit mit Heidi Klum und Mode-Trends hat Thomas Rath im Interview mit BILD der FRAU auch schon geplaudert.

________________

Noch mehr angesagte Hosen-Trends der Saison sehen Sie hier – und wie Sie Ihre Jeans ganz schonend waschen, damit sie weder an Farbe noch an der Form einbüßt, erfahren Sie ebenfalls bei uns.

Nicht immer sitzt die Hose beim Kauf perfekt. Wir sagen Ihnen, wie Sie Ihre Konfektionsgröße berechnen und die passende Kleidung finden!

Über die aktuelle Mode im Jahr 2020, und was Sie unbedingt im Kleiderschrank haben sollten, sowie weitere Artikel über Jeans und jede Menge Trend-Pieces lesen Sie auf unserer Themenseite Modetrends.

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Coronavirus: Das alles sollten Sie jetzt wissen

Beschreibung anzeigen