26.07.2018

Augengesundheit Neue Sonnenbrille kaufen: Darauf sollten Sie achten

Von

Lesen Sie wertvolle Tipps, um eine gute Sonnenbrille kaufen zu können.

Foto: iStock/PeopleImages

Lesen Sie wertvolle Tipps, um eine gute Sonnenbrille kaufen zu können.

Von Sonnenbrillen können viele einfach nicht genug besitzen. Doch beim Kauf werden häufig wichtige Merkmale einer guten Sonnenbrille vergessen. Wir geben Tipps, damit Ihr neues Modell nicht nur toll aussieht, sondern auch tatsächlich die Augen schützt.

Auch wenn die Sonnenbrille zu den beliebtesten Sommer-Accessoires gehört – ihre Hauptfunktion ist dennoch, unsere Augen vor den Sonnenstrahlen zu schützen. Das wird nur häufig beim Kauf vergessen, da dreht es sich schnell nur um die neuen Design-Trends. Für Sonnenbrillen-Experte Marco Tutay, Verkaufsleiter bei Sonnenbrillengläser-Hersteller Maui Jim, ist der schlimmste Fehler beim Kauf, nur nach dem modischen Aspekt zu gehen: "Sonnenbrillen sind coole Fashion-Accessoires. Aber auch ein zuverlässiger Schutz der Augen und der Haut ist wichtig." Auf was Sie unbedingt achten sollten, wenn Sie sich eine neue Sonnenbrille kaufen, lesen Sie hier.

Sonnenbrille kaufen: Augengesundheit nicht vergessen!

Warum ist es überhaupt wichtig, schlechte Sonnenbrillen von guten zu unterscheiden? Marco Tutay hat bildderfrau.de erklärt, wie gefährlich schlechte Gläser wirklich sind: "Bei ungenügendem Schutz sogar gefährlicher als ohne Sonnenbrille: Wegen der starken Tönung weiten sich die Pupillen. UV-Strahlen dringen völlig ungehindert ein und können zu einer Bindehautentzündung führen oder langfristig sogar die Linse schädigen." Doch nicht nur für die Augengesundheit ist eine gute Sonnenbrille wichtig: "Neben Augenschäden kann es auch zu Erkrankungen der sehr empfindlichen Haut um die Augen herum kommen", bemerkt der Experte.

Rote Augen. Irisringe, Sehverlust: Lesen Sie, was die Augen über unsere Gesundheit aussagen können.

Übrigens: "UV-Strahlung kann Wolken fast ungehindert passieren, 90 Prozent gelangt hindurch", erklärt Tutay. Daher ist auch an bedeckteren Sommertagen eine Sonnenbrille sinnvoll, um die Augen schützen zu können.

Damit nicht nur die Haut um die Augen geschützt wird: Entdecken Sie auch diese Experten-Tipps für den besten Sonnenschutz für Ihre Haut.

Die fünf wichtigsten Merkmale einer guten Sonnenbrille

Bevor Sie sich nur aufgrund der Trend-Form oder tollen Farbe für ein Sonnenbrillenmodell entscheiden, sollte Sie diese auch nach folgenden Merkmalen prüfen:

  1. Auf garantierten Schutz vor UV-Strahlen und Blendlicht sowie die Qualität achten: "Billige Gläser lassen die Umgebung dunkel und trübe wirken. Hochwertige, polarisierte Brillen ermöglichen blendfreies Sehen, während Farben, Kontraste und Details erhalten bleiben", weiß Tutay.
  2. Nicht nur auf das CE-Zeichen verlassen: Der Sonnenbrillen-Experte empfiehlt, zu einer Brille mit 100-prozentigem UV-Schutz zu greifen – i. d. R. mit "100 Prozent UV-Schutz" oder "UV400" gekennzeichnet. Die entsprechenden Gläser filtern alle Arten UV-Strahlung. Das bekannte CE-Zeichen, welches Sie in den meisten Fällen auf der Bügelinnenseite finden können, ist für Ihren Augenschutz nicht immer ausreichend, erklärt Tutay. "Es bedeutet nur, dass der Schutz für europäische Bedingungen ausreicht – für viele Urlaubsregionen kann ein Modell mit CE-Siegel zu schwach sein."
  3. Die richtige Größe der Brille: Die Haut um die Augen ist sehr empfindlich. Daher sollte eine gute Sonnenbrille nach unserem Experten nicht nur die Augen optimal abdecken, sondern auch mindestens bis zu den Augenbrauen und seitlich zum Gesichtsrand reichen.
  4. Bequem auf der Nase: Tutay erklärt: "Eine Sonnenbrille sollte zum einen leicht sein, zum anderen bequem und sicher sitzen." Er empfiehlt Fassungen aus Acetat, weil sie "dank ihres geringen Gewichts sehr angenehm auf der Nase liegen." Natürlich können Sie erst durch Ausprobieren herausfinden, welches Modell letztendlich am besten passt.
  5. Sehstärke beachten: "Wer im Alltag Brille trägt, braucht auch eine Sonnenbrille in passender Stärke, um bei Sonne gut sehen zu können", erklärt Marco Tutay, "Hochwertige Sonnengläser sind auch in Sehstärke erhältlich."

Wie kann man eine gute von einer schlechten Sonnenbrille unterscheiden?

Leider ist es nicht immer ganz einfach, mit bloßem Auge eine schlechte Sonnenbrille zu erkennen, daher sollten Sie sich immer die Überprüfung durch einen erfahrenen Optiker einholen, wenn Sie sich eine neue Sonnenbrille kaufen.

Was in Sachen Fashion derzeigt angesagt ist, sehen Sie auf unserer Themenseite rund um Modetrends.

Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen