17.01.2020

Vermeiden Sie diese Fehler Styling-Fauxpas: Mode, die uns alt aussehen lässt

Von

Mode, die alt macht? Muss nicht sein, wenn Sie über diese No-Gos Bescheid wissen.

Foto: iStock/GeorgeRudy

Mode, die alt macht? Muss nicht sein, wenn Sie über diese No-Gos Bescheid wissen.

Dass nicht jedes Styling schmeichelhaft ist, ist bekannt. Doch manche Outfits lassen Frauen regelrecht älter aussehen. Damit Ihnen das nicht passiert, sollten Sie diese Fehler dringend vermeiden.

Jünger auszusehen ist ein Wunsch, den viele Frauen teilen. Mit zahlreichen Tricks versuchen sie, den Alterungsprozess zu verlangsamen. Aber nicht nur Schminke und Co. lassen sie jünger erscheinen, auch das richtige Outfit ist entscheidend. Wir verraten Ihnen die sechs größten Modesünden, die Sie alt machen.

Mode, die alt macht – hautfarbene Strumpfhosen sind tabu

Was früher modern war, darf heute gerne im Schrank liegen bleiben: Hautfarbene Strumpfhosen können zwar einen schönen Teint auf die blasse Haut der Beine zaubern – sehen aber meist einfach unnatürlich aus.

Besonders glänzende, zu helle oder zu dunkle Strumpfhosen im Hautton wirken oft künstlich und können je nach Farbton die Beine blass und fahl oder nicht zum restlichen Körper passend aussehen lassen.

Greifen Sie lieber zu einer Strumpfhose in Ihrem eigenen Hautton. Auch ultra-transparente Strumpfhosen in schwarz sind eine gute Lösung – oder gleich blickdichte schwarze oder farbige Strumpfhosen, wenn es denn zum restlichen Outfit passt.

Schuhe, die wir nicht vermissen: Kitten Heels

Der Name ist vielleicht nicht jedem geläufig, aber garantiert jede Frau hat sie schon mal gesehen: Kitten Heels. Das sind Schuhe mit maximal fünf Zentimetern Absatz.

Im Jahre 2017 feierten sie ihr Comeback. Doch der Trend hielt nicht lange an, und wir haben uns von den kurzen Absätzen schnell wieder verabschiedet – was wir auch gar nicht so tragisch finden, denn die Schuhe sind zu niedrig, um damit die sogenannten "High-Heels-Beine" zu zaubern, aber zu hoch, um darin bequem zu laufen.

Wir finden, Turnschuhe und Pantoletten sind Schuhtrends für Frauen und absolute Dauerbrenner!

Weniger ist manchmal mehr: Tweed richtig kombinieren

Tweed ist ein Textilgewebe und Chanel hat es berühmt gemacht. Ein Grund, weshalb es auch nie aus der Mode kommt. Doch wie beim Perlen- und Diamantschmuck sollten Sie auch beim Trend darauf achten, dass er richtig kombiniert wird.

Ein ganzes Tweed-Kostüm macht schnell alt – eine Tweed-Kostüm-Jacke mit einem weißem T-Shirt darunter, einer Jeans und modernen Sneakers kombiniert kann hingegen die perfekte Mischung aus sportlich und elegant darstellen.

Was Sie älter macht: Perlen- und Diamantenschmuck

Perlenschmuck ist edel und wunderschön – aber nur, wenn es nicht zu viel ist und richtig kombiniert wird.

Schlichte Perlenohrringe können Ihr Outfit leger aussehen lassen. Üppige Perlenketten oder Diamantenohrringe hingegen können Ihr Alltags-Outfit schnell alt und fad aussehen lassen.

Wir empfehlen Ihnen stattdessen, Statement-Ohrringe auszuprobieren. Sie werten den gesamten Look auf und lassen Sie jünger aussehen.

Und wenn Sie Ihren Lieblingsschmuck gerade nicht tragen, haben wir für Sie tolle Ideen zusammengefasst, wie Sie diesen in Schmuckkästchen & Co. aufbewahren können.

Eine Brille muss zum Typ passen

Kein Accessoire hat so großen Einfluss auf Ihr Aussehen wie die Brille. Mit der richtigen Fassung kann sie Ihre natürlichen Vorzüge hervorheben und Ihre Persönlichkeit unterstreichen.

Allerdings können Brillen ebenso auch alt machen, weshalb es wichtig ist, dass Sie sich professionell beraten lassen. Wem welche Brillenform steht, lesen Sie hier.

Zurück in die 80er? Nicht mit der Mom-Jeans

Jeans kommen garantiert nie aus der Mode. Dennoch gibt es einige Modelle, die Sie lieber im Kleiderschrank – oder auch im Laden – lassen sollten, um ein vorzeitig älteres Aussehen zu vermeiden.

Die sogenannte "Mom-Jeans" ist da ein gutes Beispiel. Der hohe Bund, der vor allem in den 80er Jahren besonders modern war, wirkt heutzutage schnell altmodisch. Zudem kann die Mom-Jeans durch ihren breiten Schnitt schnell auftragen, was einer Figur nicht zwingend schmeichelt.

Wir empfehlen Ihnen, lieber eine moderne Skinny Jeans auszuprobieren. Ebenfalls im Trend sind auch Anzughosen, kombiniert mit sportlichen Kleidungsstücken oder Sneakern, sowie weite Palazzo-Hosen.

In unserer Bildergalerie haben wir für Sie Mode-Basics zusammengefasst, mit denen Sie garantiert immer gut gekleidet sind:

Übrigens: Nicht nur Modesünden können dazu beitragen, schnell altbacken zu wirken – auch diese 6 Haar-Fehler lassen Sie ebenfalls älter aussehen.

_____________________

Was man aber nicht vergessen darf: Mode kennt kein Alter! Und natürlich können Sie in jedem Alter tragen, was Ihnen am besten gefällt und womit Sie sich am wohlsten fühlen.

Erfahren Sie mehr darüber, welche Mode für Frauen ab 50 besonders modern ist und welcher Stil-Typ Sie sind.

Mit dem neuen Jahr kommen auch neue Fashion-Trends. Was Sie unbedingt im Kleiderschrank haben sollten, verraten Ihnen die Modetrends 2020.

Noch immer nicht genug? Auf unserer Themenseite finden Sie alles rund um Modetrends.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen