07.04.2016

Sportmode Die schönsten Sport-Outfits für das Workout

Von

Foto: ©istockphotos/Geber86

Mit diesen Shorts, Tops und Turnschuhen macht das nächste Training doppelt so viel Spaß. Ausgefallene Modeideen für jede Sportart und jedes Wetter.

Mode für das Workout soll ebenso funktional wie bequem sein. Aber natürlich möchte man darin auch noch gut aussehen. Das Sport-Outfit kann auch als zusätzlicher Motivator dienen, um sich zu überwinden und sich einfach regelmäßig an sein Trainingsprogramm zu halten.



Mode funktional und bequem

Sport ist gesund und wichtig – allerdings ist es ebenso ein schöner Grund, für Frau shoppen zu gehen. Dabei ist entscheidend, dass das Sport-Outfit zum ausgeübten Sport passt. Wer ein echter Yogi werden möchte, für den sind lässige Hosen und bequeme Oberteile das richtige, denn diese lassen viel Bewegungsfreiheit. Besonders trendig sind diese in einem Lagenlook, der ermöglicht es auch, sich schichtweise zu entblättern, falls es zu warm wird.


Joggen und Laufsport

Dies gilt auch für den, der gerne draußen joggt und das bei jedem Wetter. Funktionale Kleidung, die einen Temperaturausgleich herstellen kann, ist hier optimal, denn Ausdauersport bringt einen rasant zum Schwitzen. Da sind atmungsaktive Materialen gefragt. Funktionsshirts und Hosen tragen den Schweiß zuverlässig nach außen und schaffen ein angenehmes Gefühl auf der Haut. Ob es heiß ist, kalt, windig, oder regnet, mit der richtigen Basisausrüstung kommt der Läufer mit jedem Wetter zurecht.


Mode für das Fitnessstudio

Im Studio kann man die Sportkleidung auch als Unterstützung nutzen. Sporthosen und BHs, die das Bindegewebe stützen, sind auf dem Laufband oder am Trainingsgerät besonders empfehlenswert. Eine Anti-Schwitz-Funktion sorgt auch dafür, dass die Trainingsnachbarn sich ebenfalls wohlfühlen. Die Kleidung sollte außerdem enganliegend sein, um eine Verletzungsgefahr zu vermindern durch sich verheddernde Kleidung und trotzdem volle Beweglichkeit zu garantieren.



Gut gewählt, der Sportschuh!

Der wichtigste Teil sind aber gut gewählte Turnschuhe. Diese sollten perfekt passen und ebenfalls den Anforderungen der Sportart angepasst sein. Das schont die Gelenke und vor allem Knie und Hüften. Am besten kauft man diese natürlich im Fachhandel mit guter Beratung.



Drunter und Drüber

Darunter bieten Sportkleidungsanbieter funktionale Unterwäsche, die sich gut anfühlt und optimalen Sitz hat. Durch den engen Schnitt kann die Funktionswäsche problemlos nicht nur unter Jogginganzug, Anorak oder anderer Ausrüstung für die kälteren Tage getragen werden, sondern auch unter engerer Oberbekleidung wie Leggins. An warmen Tagen kann, wenn man möchte, auf die obere Bekleidung ganz verzichtet werden.

Nach dem Sport erweitert man sein Sportoutfit am besten mit einem kuscheligen Pulli, der einen gesunden und warmen Heimweg ermöglicht. Die modernen Hersteller bieten mittlerweile für jeden Geschmack und Stil die passende Kleidung an. So kann man auch beim Sport seinem Stil treu bleiben.


Das perfekte Sportoutfit ist schnell zusammengestellt. Hier finden Sie einige schöne Ideen:

Kennen Sie die bekannteste deutsche Internet-Fitness-Bloggerin Pamela Reif?

Und das könnte Sie auch interessieren:

5 Pilates-Übungen, die garantiert helfen

Fit mit Wassergymnastik

Seite