04.03.2016

New York Fashion Week Monique Lhuillier: Der Frühling wird fröhlich

Von

Foto: Foto: © iStock / samaro

Monique Lhuillier ist die Designerin mit dem schwierig auszusprechenden Namen, die mit ihrer Kollektion auf der New York Fashion Week bunte Frühlingslaune verbreiten konnte. Sie war in diesem Frühjahr der heimliche Star auf der Fashion Week in New York.

Der Look von Monique Lhuillier ist eklektisch. Das bedeutet, sie mischt unterschiedliche Muster und Farbwelten. Muse und Orientierung war ihr dabei die Schauspielerin Talitha Getty. Diese war in den 60ern Teil der Swinging London- Modeszene und gut mit Mick Jagger befreundet. Monique Lhuillier hat sich mit ihrer Kollektion an der exzentrischen Künstlerin orientiert.

Die Designerin, die in erster Linie für ihre Brautmode bekannt ist, lebt und arbeitet in Los Angeles in Kalifornien. Und genauso sonnig und gut gelaunt kommt ihre neue Kollektion daher. Ein bunter Mix aus Farben und Stilmitteln für die Frau, die sich traut. Und das war auch das Thema der Designerin, die für die selbstbewusste und modische Frau entwirft.

Eyecatcher waren zart durchscheinende Stoffe, viel Grün und opulente Muster. Ihre Silhouette in diesem Frühjahr sind lange, fließende Kleider oder ausgestellte Röcke, filigrane Blusen und ihre prägnante Outerwear in Form von eleganten Jacketts und Mänteln.

>> Diese Power-Frauen müssen Sie kennen

Beachtlich ist, dass fünf Looks direkt vom Runwayweg zu kaufen waren. Immer mehr Designer wagen den Sprung nach vorne in diese Richtung und verkaufen direkt ab der Show. „So testen wir, was die Kunden möchten“, sagt die Designerin Monique Lhuillier. Die Kollektion kam gut an und machte den Besuchern offensichtlich Freude. Denn diese Saison ist eines anscheinend gültig: more is more!

Die schönsten Looks vom Runway gibt es hier:

Seite
Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen