Aktualisiert: 19.10.2020 - 20:59

Einfaches Styling, toller Look Herbstfrisuren: So sitzen die Haare auch bei Regenwetter

Von

Tolle Frisur trotz Regen und Wind: Das sind die besten Stylings für unbeständiges Herbstwetter.

Foto: iStock.com / Jasmina007

Tolle Frisur trotz Regen und Wind: Das sind die besten Stylings für unbeständiges Herbstwetter.

Gut frisiert bei Wind und Wetter, das geht für jedes Haar und jeden Geschmack. Wir zeigen Ihnen, wie das ganz einfach und schick geht.

Herbstzeit ist Regenzeit. Wer jetzt denkt, dass dann eh alles egal ist in Sachen Frisuren, der irrt. Wir zeigen Ihnen die besten Stylingtipps für Ihr Haar bei schlechtem Wetter!

Frisurentipps mit Anti-Aging-Effekt
Frisurentipps mit Anti-Aging-Effekt

Haare im Herbst: Das sind die besten Frisuren bei Regenwetter

Der Sommer ist vorbei und mit ihm gehen auch die Traumfrisuren? Nasses Wetter und die mühsam gestylte Mähne wird zum Frizz-Katastrophe? Falsch gedacht. Mit diesen Frisuren liegen Sie bei Wind und Wetter goldrichtig.

Unschlagbar, die Flechtfrisuren

Zöpfe und anderes Flechtwerk sind perfekt, wenn es darum geht, die Haare bei Regenwetter zu bändigen, denn sie funktionieren bei jeder Haarstruktur. Ob Sie nun glattes oder lockiges Haar haben, der Herbst kann mit einer Flechtfrisur gerne kommen.

Anwendung: Behandeln Sie Ihr Haar zunächst mit einem glättenden Stylingprodukt oder etwas Haaröl. Sparen Sie den Ansatz aus, um die Mähne nicht fettig wirken zu lassen. Ob Sie auf schnelle Zöpfe setzen oder lieber einen edlen hohen Pferdeschwanz mit durchgeflochtenem Haar zu in die Spitzen setzen, ist dabei ganz Ihrem Geschmack überlassen.

Locken trotzen dem Herbst

Sie haben Locken und möchten die auch im Herbst tragen? Ebenso kein Problem mit diesem Trick! Das Geheimnis heißt: Freiheit. Alles, was künstlich durch Lockenbürste und Hitze gestylt ist, werden Regen und Wind zunichte machen. Es kommt jetzt darauf an, der natürlichen Struktur des Haares zu folgen und diese zu fxieren.

Anwendung: Geben Sie etwas Anti-Frizz-Produkt in das noch feuchte Haar und lassen Sie es an der Luft trocknen oder maximal mit dem Diffusor-Aufsatz Ihres Föhns fast trocken geföhnt. Noch ein bisschen Öl in die Spitzen und fertig ist der natürliche Look.

Sleek passt immer

Sie haben von Natur aus ganz glattes Haar? Dann können Sie beim Herbstwetter ganz locker auf den angesagten Sleeklook setzen.

Anwendung: Kämmen Sie eine Portion Wachs oder Gel in das Haar. Als Variante zu den glatt herabhängenden Spitzen, die zum Beispiel bei einem Bob besonders stylisch aussehen, können Sie längeres Haar auch zu einem sleeken Zopf zusammenbinden. Fixieren Sie die Frisur abschließend mit Haarspray.

Der Updo: Strenger Bun im Sleek Look

Besonders safe sind Sie, wenn Sie auf eine Hochsteckfrisur setzen. Ob draußen oder im Büro, damit können Sie bei schlechtem Wetter nichts falsch machen. Der so genannte Updo sollte glatt und fest sein. Und das geht so.

Anwendung: Kämmen Sie Ihr Haar zunächst mit entsprechenden Stylingprodukten ganz glatt. Binden Sie einen strengen Dutt. Besonders hübsch ist die tiefe Dutt-Variante mit einem Mittelscheitel.

Dieser Scheitel passt zu Ihrer Gesichtsform

The Swoosh

Der Wind weht Ihnen sowieso alles durcheinander und Sie haben keine Lust auf strenge, glatte Frisuren? Auch dafür gibt es ein Styling. Swoosh setzt genau auf den Out of Bed-Look. Eine aufgeplusterte, verwuschelte Mähne bekommen Sie folgendermaßen.

Anwendung: Tragen Sie eine kleine Portion Salz-Spray auf Ihr Haar auf und stylen Sie entspannte Beachwaves. Zum Beispiel mithilfe der genial-einfachen Lockenpracht über Nacht. So funktionieren die Socken-Locken. Um den lässigen Look zu komplettieren, ziehen Sie einen tiefen Seitenscheitel und toupieren die Ansätze. Geben Sie abschließend etwas Haarspray darüber.

Tiefer Pferdeschwanz

Ob Regen, Schnee oder Mütze: Der tief sitzende Pferdeschwanz trotzt allen Wetter-Unwägbareiten. Weiteres Plus: Er lässt sich elegant gestylt auch hervorragend im Büro tragen.

Pferdeschwanz: Mit diesen 9 genialen Tricks zaubern Sie mehr Volumen!

Tucked in

Wer auf all das gar keine Lust hat, setzt einfach auf einen Kaschiertrick. Tucked in funktioniert vor allem bei halblangem bis langem Haar und meint, dass Sie Ihre Haarspitzen einfach in Schal, Rollkragenpullover oder Mantel verstecken. Dieser Studentinnenstyle hält die Haarsträhnen im Zaum und sieht auch noch wunderbar jung aus.

Sie lieben langes Haar und suchen nach einer schonenden Art, es zu bändigen? Perfekt, denn der Scrunchie ist zurück: So trägt man das Kulthaarband jetzt!

Auch gegen Haarwirbel ist ein Kraut gewachsen. Lesen Sie mal, mit welchen Tricks das ganz leicht geht.

Der klassische Dutt ist Ihnen zu langweilig? Dann probieren Sie doch mal den Half Bun: 1 Frisur, 5 verschiedene Looks für jedes Haar.

Auch interessant: Wussten Sie eigentlich, welche Frisur zu Ihrem Tierkreiszeichen passt?

Langes Haar ist Ihnen egal? Auch kein Problem: Diese Kurzhaarfrisuren sind im Herbst/Winter 2020 angesagt.

Noch mehr Anregungen bekommen Sie auf unseren umfangreichen Themenseiten Frisuren und Haarpflege.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe