30.04.2020 - 18:13

Locken ohne Hitze Lockenpracht über Nacht: So funktionieren die Socken-Locken

Von

Unkompliziert und natürlich. Diesen Look zaubern Sie ganz bequem mit ... Socken. Richtig gelesen. Wie verraten Ihnen das Geheimnis der Socken-Locken!

Foto: Shutterstock/stockfour

Unkompliziert und natürlich. Diesen Look zaubern Sie ganz bequem mit ... Socken. Richtig gelesen. Wie verraten Ihnen das Geheimnis der Socken-Locken!

Welche Frau träumt nicht davon? Morgens früh aufstehen und die Haare sitzen schon (fast) perfekt! Jetzt kann dieser Traum in Erfüllung gehen, und die Lösung ist simpler denn je: Sie brauchen keine Lockenwickler oder Papilotten. Alles was Sie dafür brauchen, sind Ihre Socken! Wir verraten Ihnen, wie das funktioniert!

Jede Frau weiß, wenn man das Haar mit zu viel Hitze behandelt, geht es irgendwann kaputt. Um Locken über Nacht zaubern zu können, gibt es viele Methoden: Viele Frauen greifen auf Lockenwickler oder auf Papilotten zurück. Das einzige Problem: So richtig gemütlich ist das, während man schläft, nicht! Wir haben jetzt für Sie eine ganz simple Alternative: Wir zeigen Ihnen, wie Sie wunderschöne Locken ganz leicht ohne Hitze und nur mit Ihren Socken zaubern können!

So einfach funktionieren die Socken-Locken

Das brauchen Sie für die trendigen Socken-Locken:

  • Hilfsmittel: Haarbürste, einige paar Socken
  • Dauer: Je nach Haarlänge und gewünschter Lockenanzahl 15 Minuten oder länger
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

1. Schritt: Die Haare müssen vorher einmal kräftig durchgebürstet werden. Am besten funktionieren die Socken-Locken auf trockenem oder leicht angefeuchtetem Haar.

2. Schritt: Je nachdem, wie viele Locken erwünscht sind, brauchen Sie jetzt mehrere paar Socken. Jetzt die Haare ganz einfach um die Socken herumwickeln und ähnlich wie bei Papilotten verknoten. Das machen Sie so lange, bis Sie Ihre gewünschte Lockenanzahl erreicht haben. Dabei gilt: Je kleiner die Strähne, umso feiner die Locke. Wenn Sie größere Haarpartien um die Socken wickeln, erhalten Sie ein wellenartiges Ergebnis.

Wellen bekommt man mit dieser Methode auch sensationell toll hin. Hier eignet sich besonders ein Kniestrumpf, oder auch der Bindegurt eines Bademantels.

Das brauchen Sie:

  • Hilfsmittel: Haarbürste, Kniestrumpf oder Bindegürtel eines Bademantels, breite Haargummis, am besten sogenannte "Scrunchies"
  • Dauer: Je nach Haarlänge und gewünschter Lockenanzahl 15 Minuten oder länger
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

1. Schritt: Für wellenartige Locken legen Sie den Kniestrumpf oder den Bindegurt flach und relativ weit vorne auf Ihren Kopf und lassen die beiden Enden neben Ihren Ohren runterhängen.

2. Schritt: Nun beginnen Sie, Ihre Haare von oben bis unten am Kniestrumpf oder Bindegurt entlang herumzuwickeln. Am Ende werden die Haare mit einem Haargummi befestigt. Tipp: Breite Zopfgummis eignen sich hier besonders toll. So bekommen Sie die Haare am nächsten Morgen schneller wieder ausgewickelt.

In diesem Video zeigt Ihnen die britische Unternehmerin Lydia Rose ganz genau, wie die zweite Variante der Locken ohne Hitze funktioniert:

In dieser Bildergalerie zeigen wir Ihnen die schönsten Frisuren mit Locken:

Tipps und Tricks wie Ihre neue Lockenpracht besonders lange hält, und sowie Tipps für die richtige Haarpflege und weitere Inspirationen für Ihre nächste Frisur finden Sie auf unseren Themenseiten.

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Die neuesten Videos von BILD der FRAU

Beschreibung anzeigen
Eine Marke der FUNKE Mediengruppe